Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aprilia Shiver, Mana, Dorsoduro & Caponord Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Mixomaxo

Rost-Überlackierer

  • »Mixomaxo« ist männlich
  • »Mixomaxo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 255

Registrierungsdatum: 22. August 2008

Aprilia: Keine

Motorrad: Suzuki B King

Dein Fahrstil: Sehr schnell

Name: Alex

  • Nachricht senden

1

Samstag, 14. November 2009, 14:48

Auspuff Abdeckung

Hi

Lackieren oder geht auch Pulverbeschichten ?
ich hätt die gern in Schwarz :)

www.printy-markt.de

Bürobedarfshandel

Schon gesehen? Viele Produkte zur Shiver & Dorsoduro findest du bei eBay:

Sei fair und deaktiviere deinen Werbeblocker, wenn dir unserer Forum gefällt und du es unterstützen möchtest - danke Danke!

bakerman

Knieschleifer

  • »bakerman« ist männlich

Beiträge: 227

Registrierungsdatum: 20. März 2009

Motorrad: ZX6RR/MZ ES 250/2

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Hauptstadt, wo sonst

  • Nachricht senden

2

Samstag, 14. November 2009, 15:13

Lackieren!

Da das ja Kunststoff ist dürfte pulvern nicht gehen weil keine Stromaufladung.

TomBolo

Amtlich-geeichtes-Popometer

  • »TomBolo« ist männlich

Beiträge: 210

Registrierungsdatum: 25. Oktober 2008

Motorrad: Normal

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Hamburg

Name: Gunar

  • Nachricht senden

3

Samstag, 14. November 2009, 20:03

Ich würde fast warten, was die Teile der Factory (die schwarz sind) beim Händler kosten.

Ist vielleicht nicht die Welt.


Gunar

Maverick

(Immer noch) Anfänger

  • »Maverick« ist männlich

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 1. April 2009

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Gifhorn

Name: Sam

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 15. November 2009, 02:11

Dann warte lieber nicht den die sind original sau teuer. Kommste mit lackieren auf jeden fall günstiger.
Wer im Leben selbst kein Ziel hat,
kann wenigstens das Vorankommen der anderen stören.

Carsten62

Auspuffschnüffler

  • »Carsten62« ist männlich

Beiträge: 113

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2008

Motorrad: Normal flott

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Carsten Schmidt

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 15. November 2009, 10:12

@Maverick:
Ich finde 72EUR pro Stück nicht "sauteuer", professionelles Lackieren der Teile kostet mindestens dasselbe.
Klar geht das mit Sprühdose aus der Hüfte gespritzt billiger, aber nicht in brauchbarer Qualität. Und die stundenlange Vorarbeit mit Schleifen usw. darfst du dann auch nicht rechnen,

Carsten

Mixomaxo

Rost-Überlackierer

  • »Mixomaxo« ist männlich
  • »Mixomaxo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 255

Registrierungsdatum: 22. August 2008

Aprilia: Keine

Motorrad: Suzuki B King

Dein Fahrstil: Sehr schnell

Name: Alex

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 15. November 2009, 14:22

Stimmt ja ich glaub ich warte ^^
www.printy-markt.de

Bürobedarfshandel

mccarthy

Knieschleifer

  • »mccarthy« ist männlich

Beiträge: 222

Registrierungsdatum: 19. Mai 2009

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Ingo

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 15. November 2009, 19:52

und wenn du die schwarzen hast, bin ich der abnehmer für die slibernen, wenn du willst.. :super

bakerman

Knieschleifer

  • »bakerman« ist männlich

Beiträge: 227

Registrierungsdatum: 20. März 2009

Motorrad: ZX6RR/MZ ES 250/2

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Hauptstadt, wo sonst

  • Nachricht senden

8

Montag, 16. November 2009, 13:47

Das lackieren für zwei so kleine Teile kostet doch keine 70 Euro.

Stell das mal bei My Hammer ein.

Ich hab nen Lacker gefunden der hat mein ganzes Duo für 150 Euro lackiert.
»bakerman« hat folgende Datei angehängt:
  • DSC00909.jpg (142,28 kB - 190 mal heruntergeladen - zuletzt: 28. Mai 2017, 23:11)

Stefan

Topcase-Nie-Abnehmer

  • »Stefan« ist männlich

Beiträge: 400

Registrierungsdatum: 13. September 2009

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Berlin Pankow

Name: Stefan Gericke

  • Nachricht senden

9

Montag, 16. November 2009, 14:02

Mit dem Lackieren (halb-)elastischer Teile, wie z.B. Auspuffblenden, wäre ich vorsichtig. Hatte auch schon die Idee. Das Problem liegt aber wie gesagt daran, dass durch Hitze vom Topf und die Elastizität des Materials, sehr leicht unschöne Effekte erzielt werden können.

Wenn du´s aber trotzdem machen solltest, berichte bitte ob es auch am Ende der nächsten Saison noch schick aus schaut.

Gruß Stefan

WhiteRider

Vielschreiber

  • »WhiteRider« ist männlich

Beiträge: 667

Registrierungsdatum: 19. Juni 2009

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Leinfelden-E.

Name: Dennis

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 17. November 2009, 13:37

Zitat

Original von Stefan
...Das Problem liegt aber wie gesagt daran, dass durch Hitze vom Topf und die Elastizität des Materials, sehr leicht unschöne Effekte erzielt werden können.
...


Da muss ich Stefan recht geben. Hab Dein Vorhaben mal meinem "Schwiegervater-inSpe" mitgeteilt und er war sich auch nicht 100%ig sicher, ob der Lack die hohe Hitzeentwicklung auf die Dauer übersteht! ?( (...und er muss es wissen >> hat ne eigene Lackiererei!)

Falls Du's aber dennoch versuchen solltest, dann berichte bei Gelegenheit mal über Deine Erfahrungen bzw. das "Lackergebnis" - nach der Saison! ;)

Grüßle :super
:jester Wer andern in die Möse beißt . . . ist böse meist!!! :jester

amaretto

Kamikaze

Beiträge: 531

Registrierungsdatum: 15. Mai 2008

Dein Fahrstil: Normal

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 17. November 2009, 18:42

Blende reinigen, dann druff damit

Falls nötig, nach 1-2 Saisons nachsprühen.

Shiver-Blitz

Tankrucksackimmerdabeihaber

  • »Shiver-Blitz« ist männlich

Beiträge: 1 665

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2007

Motorrad: Yamaha BWS100 :-)

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Andi

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 17. November 2009, 19:50

Zitat

Nach dem Erhitzen bei einer Temperatur von 220°C ist die Schicht innerhalb von min.1 Stunde gegen Wasser, Benzin und Risse widerstandsfähig


Das wird der Kunststoff nicht aushalten :D
Und ohne, daß der Lack eingebrannt wird, kann er auch nicht widerstandsfähig sein.
Kenne ich von meinem Roller-Auspuff....der war erst richtig gut, nachdem ich ihn im Backofen auf 200°C erhitzt hatte ;)

Dinoz

Meister aller Klassen

  • »Dinoz« ist männlich

Beiträge: 3 079

Registrierungsdatum: 13. Januar 2008

Aprilia: Caponord 1200

Motorrad: Schwatt watt sons?

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Shiverstadt

Name: Dino

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 18. November 2009, 09:48

Ich glaube nicht, dass die Kunststoffabdeckungen Original mit Hitzebeständigem Lack lackiert sind. Bevor der Lack verbrennt gehts dem Kunsstoff an den Kragen und er verformt sich, da näher an der Wärmequelle. Der Kunststoff sollte dann keine 100°C abbekommen.

Ich werde stinknormalen Autolack nehmen und den auch im Backofen aushärten aber nicht bei 220 °C (ist glaube ich ein Thermoplast, PE oder PP), da gebe ich Blitz Recht.

Wenn´s ein Duroplast ist, kann man auch bei 220°C einbrennen. Vielleicht ist irgendwo der Werkstoff innen eingeprägt.
Gruß
Dinoz :lol 100 Oktan Fraktion


Unsere Foren Sponsoren
WSC-Neuss
tankpad-felgenrandaufkleber.de