Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aprilia Shiver, Mana, Dorsoduro & Caponord Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

smeller001

1200er-Zusammensparer

  • »smeller001« ist männlich
  • »smeller001« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 245

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2008

Motorrad: Normal flott

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Stefan

  • Nachricht senden

1

Samstag, 10. Januar 2009, 16:56

Kettenspannung

Hy Leute,
in der aktuellen Motorradfahrer Ausgabe (Feb. 2009) steht auf Seite 47, das die Kettenspannung im belasteten Zustand gemessen wird.
Da in der Beschreibung der DD aber steht 25-30mm Kettenspiel bei auf dem Ständer stehenden Motorrad, bin ich jetzt etwas verunsichert was richtig ist.
Wie stellt Ihr euer Kettenspiel ein? Seitenständer, Montageständer, belastet oder unbelastet.
Ich habe es eingestellt als das Moped auf dem Heckmontageständer stand; leider ist die Kette schon etwas unterschiedlich gelängt, daher schwankt das Kettenspiel zwischen 25-32mm.
Gruß Stefan

Schaut immer in den Rückspiegel, ich könnte hinter Euch sein.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »smeller001« (10. Januar 2009, 16:57)


Bis zu 50% sparen bei Amazon Blitzangeboten!

Blitzangebote bei Amazon

Schon gesehen? Viele Produkte zur Shiver & Dorsoduro findest du bei eBay! Alle Produkte anzeigen (klick mich!)

Sei fair und deaktiviere deinen Werbeblocker, wenn dir unserer Forum gefällt - danke Danke!

frankenbu

Beitragsammler

  • »frankenbu« ist männlich

Beiträge: 43

Registrierungsdatum: 13. Mai 2008

  • Nachricht senden

2

Samstag, 10. Januar 2009, 17:51

Wenn belastet dann sollte die Kette nur noch 5-10mm spiel haben, wenn unbelastet auf Seitenständer wie in Anleitung 25-30mm ;)
Grüssle Frankenbu

klicken und voten :pfeif

Biker

DB-Killer-Eater

  • »Biker« ist männlich

Beiträge: 130

Registrierungsdatum: 2. September 2008

Motorrad: BMW K1200RS

  • Nachricht senden

3

Samstag, 10. Januar 2009, 18:56

Ah;wieder was gelernt! :blumen

frankenbu

Beitragsammler

  • »frankenbu« ist männlich

Beiträge: 43

Registrierungsdatum: 13. Mai 2008

  • Nachricht senden

4

Samstag, 10. Januar 2009, 22:32

Wobei Belastung nicht gleich Belastung ist, wenn du in Urlaub willst mit Sozia ist das was anderes als wenn du ein immer alleine Asphaltheizer bist der 50kg wiegt, von daher ist mit Belastung genauer, allerdings sollte immer auch der Restfederweg im Auge behalten werden, dieser sollte immer möglich sein, und wenn du jetzt nur 50Kilo wiegst und dann so belastet die Kette auf 5mm durchhang justierst kann es bei ner Bodenwelle aufs Antriebswellenlager gehen ;)
Grüssle Frankenbu

klicken und voten :pfeif

Jetsfred

Motorrad-Junkie

  • »Jetsfred« ist männlich

Beiträge: 390

Registrierungsdatum: 11. Dezember 2008

Motorrad: BMW K1200LT

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Fredl

  • Nachricht senden

5

Samstag, 10. Januar 2009, 23:45

Ich bin mit meiner neuen DD ja noch keinen Meter gefahren, aber die Kette muss ich "lockern". Sie ist von Haus aus zu fest gespannt. Daher haben von euch vielleicht auch einige unterschiedlich lange Ketten, da sie viell. auch von Anfang an zu sehr gespannt waren. Ich stell meine auf 25-30mm im unbelastetem Zustand ein- und guz iss.
Alle wollen zurück zur Natur, nur nicht zu Fuß!

Fredl

Shiver-Blitz

Tankrucksackimmerdabeihaber

  • »Shiver-Blitz« ist männlich

Beiträge: 1 665

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2007

Motorrad: Yamaha BWS100 :-)

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Andi

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 11. Januar 2009, 00:05

Aber nicht vergessen, daß bei niedrigen Temperaturen die Kette etwas "steif" ist :pfeif

Lieber mal etwas mit dem Fuß "nachhelfen" im Bereich, wo der Kettendurchhang zu messen ist ;)

Das bringt oft mal locker 1-1,5 cm :]

Wenn die Kette über das kleine Ritzel läuft macht sie sich danach nicht von allein wieder lang :headshake

Jetsfred

Motorrad-Junkie

  • »Jetsfred« ist männlich

Beiträge: 390

Registrierungsdatum: 11. Dezember 2008

Motorrad: BMW K1200LT

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Fredl

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 11. Januar 2009, 00:15

@ shiver-blitz:
meine DD steht schon seit etwa 12 Tagen in der warmen Bude zwecks diverser Umbauten wie Heckumbau, Navi Lenkerhalterung von Touratech incl. Bordnetzanschluss und Sprachausgabe f. den Helm, Felgenrandaukleber. Nachste Woche muss sie in die Garage.
Wollte aber auch damit sagen, dass bei "Raumtemperatur" die Kette schon in der normalen Länge hält- trotzdem ist sie viel zu streng gespannt. Wenn ich die so lass, hab ich in Kürze beim Durchfahren einer Bodenwelle eine ungleichmässig gedehnte Kette.
Alle wollen zurück zur Natur, nur nicht zu Fuß!

Fredl

Shiver-Blitz

Tankrucksackimmerdabeihaber

  • »Shiver-Blitz« ist männlich

Beiträge: 1 665

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2007

Motorrad: Yamaha BWS100 :-)

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Andi

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 11. Januar 2009, 00:37

War ja auch nur so ein Tipp an alle die mitlesen ;)

Sollte keine Besserwisserrei sein :peinlich

Jetsfred

Motorrad-Junkie

  • »Jetsfred« ist männlich

Beiträge: 390

Registrierungsdatum: 11. Dezember 2008

Motorrad: BMW K1200LT

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Fredl

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 11. Januar 2009, 12:05

... von mir auch nur ein Tip an alle, die ein neues Moped kriegen. Vor der 1. Fahrt nachsehen, ob die Kette genug Spiel hat.
Alle wollen zurück zur Natur, nur nicht zu Fuß!

Fredl

amaretto

Kamikaze

Beiträge: 531

Registrierungsdatum: 15. Mai 2008

Dein Fahrstil: Normal

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 11. Januar 2009, 13:31

von einer zu locker gespannten Kette ist noch nichts kaputt gegangen.

Ich spanne rein nach Gefühl nicht nach Milimetern: nie zu stramm aber auch nicht so locker, dass sie deutlich durchhängt. Bin ich immer gut mit gefahren.

smeller001

1200er-Zusammensparer

  • »smeller001« ist männlich
  • »smeller001« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 245

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2008

Motorrad: Normal flott

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Stefan

  • Nachricht senden

11

Montag, 12. Januar 2009, 07:43

Hy Leute,
also ich habe gestren mal einen Kumpel probesitzen lassen. Er wiegt ca 75Kg; dabei habe ich den Kettendurchhang gemessen. Es waren durchweg 15-20mm.
Na, ist das dann genug???
Und noch etwas.
Stellt Ihr eigentlich auch die Kettenflucht ein? Zum Beispiel mit so einem ca. 50€ teuren Lasergerät.
Gruß Stefan

Schaut immer in den Rückspiegel, ich könnte hinter Euch sein.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »smeller001« (12. Januar 2009, 07:44)


Shiver-Blitz

Tankrucksackimmerdabeihaber

  • »Shiver-Blitz« ist männlich

Beiträge: 1 665

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2007

Motorrad: Yamaha BWS100 :-)

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Andi

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

12

Montag, 12. Januar 2009, 10:07

Zitat

Original von smeller001
Stellt Ihr eigentlich auch die Kettenflucht ein? Zum Beispiel mit so einem ca. 50€ teuren Lasergerät.


Mit Laser nicht aber mit Zollstock :]

Hab erst die Schwinge vermessen, ob da alles gerade ist und nun kann man prima den hinteren "Halbmond" am Ende der Schwinge messen ;)

Der vordere ist unterschiedlich auf beiden Seiten aber der hintere ist identisch :]
Die Vierkant-Schlitten haben bei mir etwas Spiel, sodaß man sich nicht auf die Striche verlassen kann :headshake

PS. zumindest bei der Shiver...Dorso weiß ich nicht :peinlich
»Shiver-Blitz« hat folgende Datei angehängt:
  • DSC00110.jpg (54,22 kB - 217 mal heruntergeladen - zuletzt: 5. Mai 2018, 09:45)

smeller001

1200er-Zusammensparer

  • »smeller001« ist männlich
  • »smeller001« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 245

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2008

Motorrad: Normal flott

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Stefan

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 14. Januar 2009, 07:47

Ich habe mir gestren bei Louis dieses Laser Kettenfluchtgerät gekauft.
Klasse dieses Teil, meine Kette lief absolut in der Flucht; soll heißen das die Markierungen auf der DD Schwinge korrekt sind.
Beide Seiten nach den Markierungen eingestellt, mit dem Meßschieber noch einmal kontrolliert und zum Abschluß mit dem Laserding überprüft. Bei mir passts. :herz
Gruß Stefan

Schaut immer in den Rückspiegel, ich könnte hinter Euch sein.

singularity74

Erstreifen-Entsorger

  • »singularity74« ist männlich

Beiträge: 58

Registrierungsdatum: 23. August 2010

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Niederrhein/NRW

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 22. März 2011, 17:11

Kettenspiel nach Reifenwechsel

Hallo Mopedgemeinde,
hab soeben einen neuen Hinterradreifen auf meine DD750er draufziehen lassen. Beim Reifenhändler Rad abgebaut Reifen montiert Rad eingebaut (hab mitgeholfen). So, nun hab ich die Kettenspannung VOR dem Wechsel nicht gecheckt bzw. war die Kette meiner Meinung nach ein wenig locker da schon merkliches Ruckeln im untertourigen 2-4Gang Bereich. Jetzt höre ich aber ein "Schleif" Geräusch am vorderen Ritzel, zudem auch spürbar im Schalthebel am Fuss. Ich denke das nach dem Radeinbau die Kette nun sehr straff gespannt ist, aber eigentlich doch garnicht möglich da eine "Voreinstellung" am Rahmen doch die Kettenspannung immer gleich fixiert. Zudem auch nichts am Spiel geändert worden.

Hat irgendwer kurzfristige Tips zur Einstellung ansich?
Und nein, mein Händler ist zu weit weg, ich benötige das Moped um täglich zur Arbeit zu fahren und hier im Dorf arbeiten nur Bauern im Reifenhandel, d.h. nicht vertrauenswürdig und keine Zweiradmechaniker. Echte Krise ....

singularity74

Erstreifen-Entsorger

  • »singularity74« ist männlich

Beiträge: 58

Registrierungsdatum: 23. August 2010

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Niederrhein/NRW

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 22. März 2011, 17:38

Hilfe

oh mann, hab grad nochmal die Kettenspiel Abstände an der Schwinge / Bolzenloch geprüft. Auf der rechten Seite (von Hinten gesehen) steht die Markierung auf 4 Striche auf der linken Seite nur auf 3,75 Striche...
verdammt jetzt hat hier alles zu ich hab kein werkzeug um Bolzen zu lösen oder Drehmomentschlüssel um wieder fest zu ziehen. muss morgen über 70km fahren und das rad sitzt net richtig bzw. kette zu stramm. was kann ich tun????? irgendjemand hier einen rat?

ReGo94

Freihandfahrer

  • »ReGo94« ist männlich

Beiträge: 899

Registrierungsdatum: 13. Januar 2010

Motorrad: RD 250 LC / XT 600Z

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Schweinfurt

Name: René

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 22. März 2011, 17:48

... und wie schaut`s mit dem Bordwerkezug aus, oder vielleicht hat jemand Werzeug aus Deinem örtlichen Reifenhandel ? Fragen kostet nichts.

Grüsse aus Franken :pilot

:super Dorso fahren macht sehr schnell süchtig. Zu Risiken und Nebenwirkungen :super
:pilot wählen Sie das richtige Mapping und vertrauen Sie auf das Potenziometer" :pilot

mccarthy

Knieschleifer

  • »mccarthy« ist männlich

Beiträge: 222

Registrierungsdatum: 19. Mai 2009

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Ingo

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 22. März 2011, 17:57

also ich würde ohne das passende werkzeug da nicht ran. bringt nix.

amaretto

Kamikaze

Beiträge: 531

Registrierungsdatum: 15. Mai 2008

Dein Fahrstil: Normal

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 22. März 2011, 19:42

oh mann, hab grad nochmal die Kettenspiel Abstände an der Schwinge / Bolzenloch geprüft. Auf der rechten Seite (von Hinten gesehen) steht die Markierung auf 4 Striche auf der linken Seite nur auf 3,75 Striche...
verdammt jetzt hat hier alles zu ich hab kein werkzeug um Bolzen zu lösen oder Drehmomentschlüssel um wieder fest zu ziehen. muss morgen über 70km fahren und das rad sitzt net richtig bzw. kette zu stramm. was kann ich tun????? irgendjemand hier einen rat?

Hab nen Drehmomentschlüssel. Wo wohnste denn am Niederrhein, in der Nähe von Moers?
Du hättest bei jedem Reifenhändler fragen können, das dauert da keine 5 Minuten.

Hans88

KTM-Jäger

  • »Hans88« ist männlich

Beiträge: 342

Registrierungsdatum: 26. Mai 2010

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Neunkirchen

Name: Hannes

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 24. März 2011, 15:47

Doch mit welchem Drehmoment wird denn die 30er Mutter festgezogen???


Im Werkstattbuch steht nur "Mutter wieder festziehen" . Muss meine auch nochmal nachspannen. :denk

ReGo94

Freihandfahrer

  • »ReGo94« ist männlich

Beiträge: 899

Registrierungsdatum: 13. Januar 2010

Motorrad: RD 250 LC / XT 600Z

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Schweinfurt

Name: René

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 24. März 2011, 16:06

@Hans88
... mit 80 Nm bist Du gut dabei, so, wie die VR-Mutter.

Grüsse aus Franken :pilot

:super Dorso fahren macht sehr schnell süchtig. Zu Risiken und Nebenwirkungen :super
:pilot wählen Sie das richtige Mapping und vertrauen Sie auf das Potenziometer" :pilot


Unsere Foren Sponsoren
WSC-Neuss
tankpad-felgenrandaufkleber.de

Goodies bei Amazon
Aprilia Shiver Felgen-Innenrand-Aufkleber
Aprilia Faltgarage / Abdeckplane
Aprilia Schlüsselanhänger
Motorrad-Katalog 2018