Beiträge von guselmöp

    Für mich wäre eher der Preis und die Ladedauer ein Kriterium.

    Fahre aktuell ein Erdgasauto, da ist auch bei ca. 320Km Schluss.

    Finde aber immer irgendwo relativ nah ein Tanke und bin dann

    schnell wieder unterwegs.

    An meiner Shiver blinkt es ja auch nach 160 km gelb auf und Sie möchte Futter.:]=)

    Muss nur schnell gehen.:-/

    Ein Leihfahzeug zusätzlich zu nutzen/bezahlen kommt für mich nicht in Frage.

    Hallo,

    eMobilität ist auf alle Fälle ein anderes Fahren als jetzt.

    Warum nicht?

    Das dies alles momentan einfach nur unpraktisch ist, da glaub ich sind wir alle d'acoord.

    Deswegen kommt das auch noch nicht so recht vom Fleck.

    Vernünftig Accuentsorgung gehört da ganz sicher mit dazu, man sollte die alten Fehler nicht nochmal machen.

    Ich könnte mir das als Pendler aber schon vorstellen, hab zudem eine Garage in dem über Nacht nachgeladen werden kann.

    Aber z.B. mit einem E-Auto in den z.B. SkiUrlaub zu fahren, mit Stau ab/bis Rosenheim im Winter mit dem E-Auto wenn zwölfmillionen andere Urlauber die Beckenburgen in Österreich räumen dürfen.....das will ich mir jetzt nicht vorstellen.

    Wo sollen die alle Laden?

    Da schreit schon jetzt jeder "zu viel Flächenverbrauch", das würde ja explosionsartig zunehmen müssen.

    Zudem wenn die Abfahrten auf die Landstraße in Austria wieder mal gesperrt werden (wass ich z.T. übrigends auch nachvollziehen kann).

    Auch z.B. mit so einem E-Bike nach 160 KM 30min++ zu warten, da hab ich wiederum ebenfalls keinen Bock drauf.

    Genausowenig wie mit Öffis zumzuhambeln.

    Aber ich schweif ab.

    Fahr momentan auf sowas puristisches aber schon etwas ab.

    Elektronische Fahrwerke, Assistenden hier und da, und dies und das.

    Wheely Kontrolle....echt jetzt?

    Dann haben die Bikes meiner Meinung einfach viel zu viel bumms für diejenigen welche das nicht mehr im Griff haben.

    Und die haben für die Landstraßen oft zuviel Bums.

    Nun ja, ist einfach was anderes.

    Gruß

    Thomas

    Hallo miteinander,

    sehe grad wieder mal so was radikal neues.....


    Curtis-Zeus-Radial-V8 Bike

    Wenn sich die Gelegenheit bietet, muss ich so ein Teil mit E-Motor schon mal antesten.

    Kann mir die lineare Beschleunigung bestens vorstellen;o)

    Die Ladedauer für den Akku leider auch :egal

    Das Blubbern und bibbern eines V2 wird dann zwar fehlen, aber so würden evtl. nicht mehr so viele interessante Strecken für Biker gesperrt wenn Horden von Bikern am WE die Strecken unsicher machen.

    Und so ein spaciges, turbinenartiges Geräusch kann ich mir auch gut vorstellen :peinlich

    Grefay Fahrrad Handyhalterung, Edelstahl Motorrad [Anzeige]Auch nicht die schlechteste Idee :)

    Bin gestern wieder mal unterwegs gewesen, und irgendwie hat mein GPS nicht mehr funktioniert.

    Ich stand mit dem Bike im tiefsten Bayrischen Wald und Calimoto war noch Kilometerweit wo anders =)

    Das hat sich überhaupt nicht mehr eingekriegt und ich bin dann Frei Schnauze gefahren.

    Hab mir jetzt mal sowas bei Amazon für die Handyhalterung bestellt:

    Werde mal berichten, wie es damit läuft.

    Was ich aber auch jetzt schon feststellen musste, ich habe so einen "USB Zigaretteanzünder" Adapter für's Handy vom Lidl angeschafft.

    Der bringt es leider nicht, trotz vollem! Handy und permanenter Verbindung ist das Handy nach gut 4 Stunden leer.

    Entweder ist der Defekt oder die Angaben zu dem Teil sind einfach nur schrott.

    Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass das Handy beim Navigieren mehr als 2A zieht.

    Angeblich ist der Output 2,5A bei 5V.

    Sehe aber am Teil eine Input Angabe von 12/24V 1,5A ....ähhh....wie wollen da 2,5A rauskommen :iiiih

    Steh grad auf dem Schlauch.

    Hallo Ingolf,

    ja ja, der Sound des V2 hat es in sich ;o)

    Ich musste meine gemeldeten Kilometer bei der Versicherung schon nach oben setzen =)

    Viel Spaß beim Fahren!

    Gruß

    Thomas

    Guten Abend zusammen,

    ich hab aktuell mit dem Handy und Calimoto das Problem, dass mir der USB Anschluss am Handy (ich versorge das Handy mit einem 12V-

    Boarddosen - USB Adapter) abvibriert wurde.

    Stürzt jetzt bei allen Möglichen Situationen ab.

    Zudem ist das Handy in so einer Handyhülle am Lenker untergebracht, dass hat dann bei der Hitze aufgrund zu hoher Temperaturen im Innenraum dazu geführt dass nicht geladen werden konnte.

    Das wahre ist es für mich so leider nicht, da bin ich noch am knobeln was am sinnigsten ist.

    Sehe grad den USB Anschluss am handy als größeres Problem an, dass wird immer wieder so passieren wenn das Kabel dranhängt denke ich.

    Hab schon einen größeren Bogen und ohne Zug angeschlossen, hat leider auch nicht geholfen.

    Hmmmm, schau mir nochmal den SP-Moto Halter genauer an, hab ich an einem geparkten Bike gesehen.

    Wäre optisch genau mein Ding, evtl. noch ein Handy mit Wireless Laden dazu....

    Dann kann ich mir aber auch gleich ein Navi dafür kaufen:/

    Bin selber erschrocken, ehrlich....

    Hatte ich nicht auf dem Schirm, bin noch die Laufleistung der PKW Reifen gewöhnt.

    Das das so schnell runterschruppt hatt ich nicht im Blick.

    Na ja..bei den Temperaturen, Tempo und Landstraßenasphalt wundert mich das jetzt aber auch nicht wirklich.

    Hallo an alle Wiedereinsteiger da draußen,

    ich hoffe es geht euch nicht so wir mir die Tage nachdem ich nach einem genussvollem Ritt meine Shiver angegöttert habe ;o).

    Schaue auf das Hinterrad und.....au weia....wie konnte das passieren, der Hinterreifen war runter bis auf die Karkasse:ddown

    20190624_074112-2.jpg

    Da hat wohl einer gepennt und ist Gott sei Dank nicht in eine Kontrolle oder Regenguss geraden.

    Hab mich schon gewundert warum mein Bike immer unruhiger wurde, hätte fast in's Auge gehen können:crash

    Habe mir jetzt einen neuen Satz Michelin Road 5 draufpacken lassen.

    Muss nach ca. 200 sagen, die fahren sich echt gut.

    Da lässt sich das Moped schön rund in die Kurven reinzirkeln, Haftung in Schräglage kein Thema, Aufstellen beim Anbremsen in die Kurve ist devinitiv besser als auf den alten Metzeler M3 (wobei ich den mit dem Bike und einen Restprofil für die jetztige Laufleistung von ca. 2500km mitgekauft habe).

    Gefällt mir, hab da schon Vertrauen dazu aufgebaut.

    Im Regen fahr ich nicht, kann dazu nichts sagen.

    Bin mal auf die Laufleistung gespannt.

    Bis denne und immer schön die Augen offen halten.

    Gruß

    Thomas

    Meiner Meinung nach würde ich die Siver rein zum "cruisen" nicht nehmen, da gibt es sicher besseres.

    Ich muss meine immer unter "Zug" fahren, sonst nervt mich das Konstantfahrruckeln schon etwas.

    Die Shiver ist eher was für den Landstrassengallop.

    Nur meine Meinung

    Wenn die Batterie einen Treffer hat oder mal tiefentladen war, dann kannst du neu aufladen wie du möchtest.

    Die bricht dir immer wieder ein.

    Einfach eine neue Bleibatterie holen, mit dem Ladegerät voll bis zum Rand laden und dann sollte Ruhe sein.

    Du ärgerst dich nur sonst immer mehr.

    Just my 2€-Cent.