1000 PS: Tuareg erobert die Herzen bei der Bosnia-Rally 2023

  • Gutes Bericht!
    Stimme Alles zu, ausser der leicht absterbende Motor:
    in über 13000 km davon viel Gelände ist mir nur einmal passiert ...

  • Wieder absolut der gleiche Meinung;
    Insbesondere was die Analyse der Federelemente und die Kritik am Lenker angeht.

    Ein Wort über den Bolzen am Schalthebel:
    das Thema ist seit Monate heiss diskutiert im Netz, und meine Meinung dazu ist dass es gut ist dass er so leicht bricht

    (wobei "leicht" recht relativi st:

    bisher habe ich von einen Bruch nur beim Umfallen im Stehen gelesen oder gehört, auf sehr harte Böden dazu,

    dann also wenn die Spitze sich nicht falten kann und ein irres Gewicht draufdrückt)
    Auf diese Weise werden erheblich größere Schäden vermieden!
    Mir ist die Zugstange gebrochen, z.B., als ich auf einen Baumstumpf landete: Kostenpunkt 56 €

    (und zum Glück konnte in einen Tag einen Ersatz fertigen, sonnst wäre der Urlaub pfutsch gewesen ...)

    Der Schalthebel selbst kostet 178 €, der Nehmer am Schaltachse nochmal 56 € ...
    Da kommt der Bolzen mit seine 16 € gerade sehr günstig aus :]

    Dass er nicht zu weich bzw. brüchig ist

    beweist auch die Tatsache dass genau derselber Bolzen am Bremspedal benutzt wird,

    ohne das er bei ähnliche Bedienung bricht:
    die Hebel dort ist zwar länger, aber auch um einiges biegsamer, und geschützt vom Abgassystem ...
    und ich habe ihm zum Überfluss auch noch einen faltbaren Pedal verpasst :-/


    Einzig bleibt das Problem den Stumpf zum extrahieren:

    Hier habe ich den Bolzen in der Mitte und für die gesamte Länge gebohrt , 2.5 mm ø ... der 2 mm Bohrer war gerade verschwunden,
    so dass im Fall ein Kanal habe um mit einen kleinen Torx ihn einfach raus oder durch zu schrauben :leuchte

    Ist auch ab Werk aus ohne Loctite eingesetzt (im unterschied zum Brems-Pandant)

    so dass einmal dass die Spannung fehlt ein Leichtes ist ihn auszudrehen.

    Ich habe genauso auch den Ersatz präpariert, der der immer bei mir in die Werkzeugtasche mitreist :]

  • P.S.
    Das Aussterben des Motors:
    mir ist schon 5-6 Mal passiert, genauso wie in Video beschrieben, aber immer und nur unter die gleiche Bedienungen:
    Off Road Map und ATC ausgeschaltet: dann beim blockierte Hinterrad über 5-7 m "gleiten" und schwups:
    der Motor geht aus trotz gezogene Kupplung.

    Wenn die ATC auch nur auf 1 ist, oder eine andere Map ausgewählt ist, passiert es nicht

    so dass ich eher in der Elektronik als in der geringe Schwungmaßen des Motors oder die Bissigkeit des hinteren Bremse die Ursache sehe.

    Einmal editiert, zuletzt von fedro69 (24. August 2023 um 10:26)