Zweite Ausfahrt . . nichts geht mehr

  • Mein Junior hat sich vor eingen Wochen eine RS660 gegönnt. Schickes Teil, macht Spass. Nach ca 2 Wochen die erste gemeinsame Ausfahrt mit Fahrzeugwechsel nach 50km und Pause nach 100km. Danach wollte die RS nicht mehr, Zündung an . . noch alles OK . . Anlasser dreht aber nicht, statt dessen wird das Cockpit dunkel und außer Warnblinker und Standlicht bleibt alles tot. Sicherung durchgebrannt . . mit vorhandener Ersatzsicherung getauscht . . . mit gleichem Ergebnis. Nochmal die Sicherung getauscht und die RS nach Einschalten der Zündung angeschoben.

    Anschließend direkt nach Hause und am nächsten Tag wieder zum Händler gebracht. Am nächsten Tag die Analyse: In der rechten Lenkerarmatur gabs einen Kurzschluß wegen eingequetschtem Kabel. Ersatzteil nach 1 Woche geliefert und auf Garantie getauscht . . alles wieder gut, hoffentlich bleibt das so.

    Geradeaus kann (beinahe) jeder . . . :wink

  • Sowas ist ärgerlich,vor allem und gerade bei einem neuen Moped :ddown Das wird hoffentlich kein Massenfehler bei der 660er sein :denk

    Liebe Grüsse aus dem Bergischen Land und alles bleibt besser ;)

    Bleibt alle negativ aber denkt positiv :-/

  • Alles längst wieder gut, die Schaltereinheit wurde getauscht. Hat wegen Lieferproblemen dann doch 10 Tage gedauert.

    Inzwischen die 1000km voll gemacht, ohne weitere Probleme und mit viel Spaß.


    Erste Inspektion wurde heute erledigt. 230€ sind noch im Rahmen.

    Geradeaus kann (beinahe) jeder . . . :wink

Diese Inhalte könnten dich interessieren: