Quickshifter Dorsoduro 750

  • Hi, hier mal zur Info:



    von Healtech Electronics gibt's über Deutsche Zwischenhändler einen Quickshifter mit Kabelsatz für die Dorsoduro 750, quasi plug & play. Die Einstellung erfolgt über eine sehr übersichtliche, komfortable Smartphone-App, sogar mit speicherbaren "Mappings", das vereinfacht das Testen der unterschiedlichen Schaltzeiten ungemein. Das Ding funktioniert sehr gut, ich hab ihn vor kurzem montiert und bin sehr zufrieden (entgegen aller vorigen Bedenken). Alles sieht wertig aus. Die Montage war easy, es sind nur die beiden Zündkabel per Stecker zu überbrücken und der Sensor mit einer mitgelieferten, längeren Schraube und Hülse direkt am Schalthebel zu befestigen, alles mit der Streichholzschachtel großen Elektronik verbinden, alles ohne Gebastel! -Fertig-


    Stromversorgung erfolgt über die Zünd(spulen)kabel. Motor starten und den Anweisungen der app folgen, geht schnell. Beim ersten Start kam „Urgent Service“ aus der Hölle, nachdem die neue Elektronik mit der app installiert ist erloscht die Meldung. Einbauraum ist kein Problem. Kein Stromverbrauch während Stillstand.



    Meine Referenz beim Quickshifter war eine KTM790, die ich einen Tag lang ausgeliehen hatte. Die hat ja Quickshifter serienmäßig. Im Vergleich zur KTM funktioniert der von Healtech wirklich gut. Der von der KTM ist natürlich etwas ausgefeilter, weil Blibber (runterschalten möglich). Der Blibber kann aber bauartbedingt nur bei vollständig geschlossenem Gasgriff betätigt werden, das setzt eine etwas „digitale“ Fahrweise voraus die zwar Spaß macht aber im Alltagsbetrieb eher eine geringen Prozentanteil ausmacht. Vor allem unterliegt dann der Hinterreifen enormen Verschleiß. Deshalb fiel die Wahl auf einen reinen „hochschalt“-Quickshifter leicht.


    Normales fahren, Schalten, Kupplung betätigen, runterschalten etc. ist trotz Quickshifter wie immer möglich.



    Drei wichtige Kriterien:


    1. Darf nicht im Straßenverkehr betrieben werden (sieht eh keiner, hört man höchstens, beim Schalten macht‘s schön >brap<)


    2. Zaghafte Schaltweise geht gar nicht, da ist man schnell im Leerlauf zwischen den Gängen, „normal“ schalten ist OK -war bei der KTM auch so!-


    3. Das nervigste ist: wenn man im sechsten Gang versehentlich hochschalten will hat man eine leichte Zugunterbrechung -soll ja mal vorkommen, ich denke das ist Gewöhnungssache-



    Nach der Probefahrt mit der KTM (und ernsthaften Absichten) bin ich direkt wieder mit meiner alten Dorsomöhre nach Hause gefahren und da war es wieder: Die Aprilia ist echt ein tolles Moped und trotz der vielen KM auf dem Buckel immer noch taufrisch, Wenn die KTM ein Skalpell ist dann ist ‚s die zehn Jahre alte Dorsoduro leider auch -sorry KTM! Die KTM ist gut und Sicherheitstechnisch natürlich top, aber ich finde die Dorso geht fast ein wenig besser ums ECK, ist ergonomischer und langstreckentauglicher. Das einzige was mir gefehlt hat war der Quickshifter aber den gabt’s ja zum Nachrüsten.


    anbei ein paar Bilder.


    Gruß Maddin

    Dateien

    • image1.jpeg

      (120,24 kB, 172 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • image2.jpeg

      (81,72 kB, 56 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • image3.jpeg

      (112,91 kB, 47 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • image4.jpeg

      (75,99 kB, 52 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • image5.JPG

      (116,19 kB, 54 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Interessante Produkte für die Aprilia Shiver bei Amazon:

  • Bilder Quickshifter app

    Dateien

    • Image6.JPG

      (73,69 kB, 53 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Image7.JPG

      (83,64 kB, 70 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Image8.JPG

      (84,59 kB, 424 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • image9.JPG

      (80,34 kB, 9.197 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • image10.JPG

      (57,59 kB, 7.933 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Das hört sich ja alles ganz interessant an. Darf man fragen, wieviel der Spass gekostet hat?
    (Geil wärs schon, aber bis ich die Drosselung raus hab, werde ich an meiner Dorie nix ändern)

    90 - 60 - 90. Ich wenn ich am Blitzer vorbei fahre. :peace

    Wenn da ein Wahnsinniger im Raum ist, dann bin das gefälligst ich.:jester

    Bei meiner Geburt wurde meinen Eltern gesagt, sie haben bei mir nen Knick in der Fichte diagnostiziert:abfeiern.


    Es Grüsst, der mit dem Knick in der Fichte.

  • hat € 289.- gekostet, ungefähr die Hälfte der üblichen Preise. Außerdem gibt's 30 Tage Rückgaberecht.
    Ich finde das Ding ist jeden Cent wert, habe bei jedem >brap< sofort ein Grinsen unterm Helm.

  • Ich fahre die Dorsduro auch mit dem Healtech QS und zwar leider noch auf 48ps gedrosselt...
    Ich kann nur sagen ist jeden cent Wert!


    Beim gasgeben einfach schalten ohne Kuppeln und verzögerung, einfach ein Traum!
    Beim cruisen auch nutzbar, auch untertourig gehts, aber unter 3500U/min hab ich ihn aus.
    Wenn man sich etwas zeit zum einstellen nimmt, geht das schalten später ruckfrei und butterweich.
    Die Kabel sind lang genug um die Elektronik unter der Sitzbank zu verstauen und die Kabel lassen sich unauffällig verlegen.
    Mit dem QS steht die DD der 790er oder anderen Modellen auch dort in nix nach ;)
    Klare Empfehlung!