Sie sind nicht angemeldet.

lukeskywalker

Topcase-Nie-Abnehmer

  • »lukeskywalker« ist männlich
  • »lukeskywalker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 403

Registrierungsdatum: 8. September 2008

Aprilia: Keine

Motorrad: KTM 1290 Superduke SE und im Winter Suzuki DR350

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: 36119 Neuhof

Name: Christoph

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 18. September 2012, 12:34

Trockenschmierung (Schunk, PDL, Graphit, Teflon, DryLube)

Hallo Forum,

hier mal ein interessanter Bericht zum ewig diskutierten Thema "Trockenschmierung von Motorradketten":

http://www.motorradreisefuehrer.de/index…schmierung.html
Habe mich die letzten Tage mit dem leidigen Thema beschäftigt und jetzt auf DryLube (Profi Products PDL) umgestellt.
Wichtig ist nur, dass nach einer Regenfahrt die Kette mal durch einen Lappen mit WD40 läuft und kurz nachgesprüht wird.
Dauert 30 Sekunden und alles ist gut. :]

Viele Grüße
EX: WhiteCult mit goldenem Rahmen.

Bis zu 50% sparen bei Amazon Blitzangeboten!

Blitzangebote bei Amazon

Schon gesehen? Viele Produkte zur Shiver & Dorsoduro findest du bei eBay! Alle Produkte anzeigen (klick mich!)

Sei fair und deaktiviere deinen Werbeblocker, wenn dir unserer Forum gefällt - danke Danke!

yamraptor

Forum Optimus Prime

  • »yamraptor« ist männlich

Beiträge: 2 342

Registrierungsdatum: 26. September 2008

Aprilia: Keine

Motorrad: BMW R1200 GS LC

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Ingo

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 18. September 2012, 12:50

Bei uns auf der Arbeit verwenden wir auch dies Graphitplatten-Stifte. die Schmierung ist top aber das Zeug bekommst du nur wieder sehr schwer von den Knochen / Bike herunter. Der feine Staub legt sich überall ab. wer schon mal versucht hat das sauber zu machen weiß wovon ich rede.

DryLube nehme ich auch und bis jetzt auch zufrieden. Hatte vorher den Scotti dran. Der ist auch gut aber ob man will oder nicht das Öl hast du immer auf der Felge und saut herum. Hab auch das Hochtemperaturöl genommen, damit ist es zwar besser aber sauber bleibt das Bike auch dort nicht. Hingegen bei Drylube schleudert nix aber auch wirklich gar nichts ab.
:dance My Game is Your Game :dance

yamraptor by Youtube

kretschiii

In-Feste-Blitzer-Grinser

  • »kretschiii« ist männlich

Beiträge: 166

Registrierungsdatum: 4. Januar 2012

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Gevelsberg

Name: Patrick

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 20. September 2012, 08:12

Sehe ich das falsch, oder sind DryLube und diese Art Klötze die man montiert zwei völlig unterschiedliche Sachen!?

Die Diskussionen bzw. die Überlegung sich sowas anzuschaffen werden ja aus zwei Gründen getätigt:

- Höhere Laufleistung der Kette
und eigentlich auch
- kein manuelles Schmieren der Kette

Bei den Blöcken ist ja beides gegeben - bei DryLube muss ich ja dann trotzdem noch selber schmieren.
Dann fällt das zweite Kaufargument ja flach. Bei dem ersten gehe ich mal davon aus, dass die Laufleistung besser ist.

Aber werden dann im Test nicht Äpfel mit Birnen verglichen!?

lafnitztal

Motorrad-Junkie

  • »lafnitztal« ist männlich

Beiträge: 382

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2010

Aprilia: Shiver 750

Motorrad: Aprilia Dorsoduro Factory

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Eggendorf

Name: Mike

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 20. September 2012, 12:45

also ich bin vom drylube nicht überzeugt worden. Für viele sachen nur für keine kette. die kette wird immer lauter und die o-ringe gehen ex. alles schon gesehen an meiner KTM

ich verwende den S100 Kettenspray mit dem Kettenmax und das passt super. alle 500km reinigen und schmieren ohne viel mist und aufwand.

viele schmieren ihr ketten aussen und nur aussen! das ist aber mehr als falsch. und wenn man das kettenfett welches auch immer über die nacht wirklen lässt dann fliegt da nur ein ganz ganz geringer teil davon. aber die kette hält

helmutotto

Zum-Guru-Mutierer

  • »helmutotto« ist männlich

Beiträge: 1 353

Registrierungsdatum: 9. Februar 2011

Aprilia: Keine

Motorrad: MT09 Tracer

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: 63928 Eichenbühl

Name: Helmut

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 20. September 2012, 15:45

Hi,

Feststoffkettenschmierung, egal ob DryLube oder Schunks Graphitklötze
ist der allerletzte Mist für Vielfahrer (>3-5Tkm/a ).
Hier muss man Unterscheiden.
Entschuldigung aber anders kann man es nicht bezeichnen wenn die Physik
völlig missachtet wird.

Da die Kette bei der Feststoffschmierung des öfteren heiß wird,
leiden die O oder X Ringe nachhaltig Schaden.
Somit tritt das Fett aus wo es am nötigsten gebraucht wird.

Bei Wenigfahrern wird das im lauf der Jahre meist nicht erkannt.
Die Kette wird irgendwann gewechselt und gut ist,
oder das Moped wird verkauft, aber dann wird gepostet wie zufrieden
man mit DryLube oder ähnlichem ist.
Für Wenigfahrer ist das m. E. auch i.O.

Dem Vielfahrer ( ich : 15-25 Tkm/a ) rostet die Kette zusammen.
Wenn das durch glückliche Umstände mal nicht der Fall ist,
dann giebt sie durch defekte Abdichtungen mit ( Stellung ) den Geist auf.
Alles selbst erlebt, und auch bezahlt. :wand
Wers nicht glaubt, kann sch die Erfahrungsberichte von " Ander "
im Versysforum durchlesen. :ddown



Gruß aus Unterfranken

Helmut
LG Helmut

Zuvill un zuwing is a Ding.
:]

yamraptor

Forum Optimus Prime

  • »yamraptor« ist männlich

Beiträge: 2 342

Registrierungsdatum: 26. September 2008

Aprilia: Keine

Motorrad: BMW R1200 GS LC

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Ingo

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 20. September 2012, 16:08

Also das stimmt so nicht. Ich bin auch Vielfahrer, seid Mai 12000. Und bei mir rostet nix und die Kette auch keinen größeren Verschleiß. Ich musste sie bisher nur einmal ganz wenig nachstellen und das ist normal denke ich. Bei der Shiver war die Kette nach 7 Tsd hinüber,Schmiermittel S100. Vielmehr kommt es auf die Qualität der Kette an. Ist diese nur blöder Plunder dann nützt auch das beste Schmiermittel nichts. Meine Kumpels fahren alle DID und die schaffen auch mit Drylube immer locker 35000 Kilometer. Also kann es ja nicht so schlecht sein. Aber ich muss zugeben ich mache die Kette auch nach jeder Fahrt sauber und sprühe sie erneut ein auch wenn es keine 500 Kilometer gewesen sind wie es Drylube vorschreibt. Aber einfach sagen das ist Mist kann man so nicht stehen lassen.
:dance My Game is Your Game :dance

yamraptor by Youtube

ragingbull

Motorrad-Junkie

  • »ragingbull« ist männlich

Beiträge: 391

Registrierungsdatum: 11. April 2012

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Nürnberg

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 20. September 2012, 16:13

Aber ich muss zugeben ich mache die Kette auch nach jeder Fahrt sauber und sprühe sie erneut ein


Für das Geld was du da zum Fenster rauswirfst kannst du viele Ketten kaufen.

helmutotto

Zum-Guru-Mutierer

  • »helmutotto« ist männlich

Beiträge: 1 353

Registrierungsdatum: 9. Februar 2011

Aprilia: Keine

Motorrad: MT09 Tracer

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: 63928 Eichenbühl

Name: Helmut

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 20. September 2012, 18:20

Hi,

tja so hat jeder seine Meinung.
Übrigens ich hab noch nix nachgestellt (17Tkm ).
Und geputzt wird nur die Felge.

Morgen früh geht es nach Südfrankreich ca. 100Km oberhalb Nizza,St. Andre les Alpes.
Und da ich keine DryLube Dose im Gepäck mitführen muss,
kann ich umsomehr Käääääääääse, mitbringen. ;o) ;o) ;o) ;o) ;o)
Sag ich doch, sone Permanentölung hat entscheidende Vorteile. :thumbsup:

Tschüssi bis 1.11.

Helmut
LG Helmut

Zuvill un zuwing is a Ding.
:]

Schlechtschalter

Brennraumreiniger

Beiträge: 259

Registrierungsdatum: 13. August 2011

Dein Fahrstil: Sehr vorsichtig

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 20. September 2012, 20:55

OT:

Hallo Helmut: Der groesste Neid ist Dir gewiss. Die Strecke am See entlang nch Castellane ist kaum zu toppen ...

GrussS

helmutotto

Zum-Guru-Mutierer

  • »helmutotto« ist männlich

Beiträge: 1 353

Registrierungsdatum: 9. Februar 2011

Aprilia: Keine

Motorrad: MT09 Tracer

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: 63928 Eichenbühl

Name: Helmut

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 20. September 2012, 21:28

Hi,

auch OT

Du hast recht, ich war schon mehrmals dort.
Wenn die Route Napoleon bei mir vor der Haustüre wäre,
würd ich dreimal am Tag rauf und runterblasen, ich schwör!!!!!!!!!!!!! ;o)
So eine geile Gegend. :]

Bis dann

Helmut
LG Helmut

Zuvill un zuwing is a Ding.
:]

HotteS.

Topcase-Nie-Abnehmer

  • »HotteS.« ist männlich

Beiträge: 430

Registrierungsdatum: 22. Februar 2010

Aprilia: Dorsoduro 900

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Bothmer

Name: Horst

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 20. September 2012, 22:17

Hi, das Problem bei den Trockensprays ist, dass man nicht sieht ob noch etwas drauf ist. Wird mal zu wenig raufgemacht, rostet die Kette schnell. Ein weiterer Grund solche Mittel oder Graphit anzuwenden ist, dass die Felge und alles Andere sauber bleibt. ;o)


Gruß Hotte

chekotay

Kamikaze

  • »chekotay« ist männlich

Beiträge: 483

Registrierungsdatum: 19. Februar 2008

Motorrad: Yamaha FJ1200 3YA 155tsd, Aprilia SL750 Shiver GT 50tsd, Opel Kadett D 1982 91tsd

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Unterföhring

Name: Horst

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

12

Freitag, 21. September 2012, 08:10

Hi Helmutotto,
hast du mal n Foto von der "rostenden Kette"?
Meistens verabschiedet sich nur langsam die Fettfüllung und dann siehts aus wie Rost.

Fahre ca 10k km pro Saison und bei mir rostet nix....
Achso, fahre PDL. :-)
"Es sind 105 Meilen bis Chicago, wir haben genug Benzin im Tank, ein halbes Päckchen Zigaretten, es ist dunkel und wir tragen Sonnenbrillen!"
"Tritt Drauf"

Ähnliche Themen


Unsere Foren Sponsoren
WSC-Neuss
tankpad-felgenrandaufkleber.de

Goodies bei Amazon
Aprilia Shiver Felgen-Innenrand-Aufkleber
Aprilia Faltgarage / Abdeckplane
Aprilia Schlüsselanhänger
Motorrad-Katalog 2018