Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aprilia Shiver, Mana, Dorsoduro & Caponord Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Dinoz

Meister aller Klassen

  • »Dinoz« ist männlich
  • »Dinoz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 091

Registrierungsdatum: 13. Januar 2008

Aprilia: Caponord 1200

Motorrad: Schwatt watt sons?

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Shiverstadt

Name: Dino

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

1

Samstag, 6. November 2010, 14:23

Bremsvibrationen

Hi, nun ist meine auch in der Werkstatt wegen der Bremsen. ;(

Beim starken Anbremsen vor Kurven hat meine Front so stark vibriert, dass man den Lenker kaum festhalten konnte und man Angst haben muss die Spiegel fallen ab. Wie wenn ABS (was ich nicht habe) voll regelt. Pulsieren im Hebel gab´s natürlich keins. Der Druckpunkt wandert auch nicht.
Scheint Spiel zwischen Stand- und Tauchrohr zu sein oder die Schwimmenden Bremsscheiben erzeugen diese Schwingungen. Mal sehen. ?(

Einen Schlag haben die Bemsen nicht, sonst müsste man das auch beim leichten Bremsen merken.
Gruß
Dinoz :lol 100 Oktan Fraktion

Bis zu 50% sparen bei Amazon Blitzangeboten!

Blitzangebote bei Amazon

Schon gesehen? Viele Produkte zur Shiver & Dorsoduro findest du bei eBay! Alle Produkte anzeigen (klick mich!)

Sei fair und deaktiviere deinen Werbeblocker, wenn dir unserer Forum gefällt - danke Danke!

Dirk 64

Zum-Guru-Mutierer

  • »Dirk 64« ist männlich

Beiträge: 1 322

Registrierungsdatum: 5. Juni 2008

Aprilia: Keine

Motorrad: CBF 1000 von meiner Heike

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Ruhrpott / Oberhausen

Name: Dirk

  • Nachricht senden

2

Samstag, 6. November 2010, 17:11

Hi Dinoz
Na da bin ich ja mal gespannt was der Freundliche sagt. Wir haben ja fast die gleiche (meine ist 2008). Der macht doch glatt aus der acht einen Smiley :-o
Hört sich wenig lustig an.
Halt uns auf dem Laufenden.
Gruß Dirk

ulnijojo

unregistriert

3

Samstag, 6. November 2010, 21:06

Hallo Dinoz!

Den Effekt kann ich bei meiner GT ebenfalls bestätigen. Sicher lange nicht so stark wie von dir beschrieben, aber doch deutlich vernehmbar. Bei sanftem Bremsen nicht zu spüren (also können es keine verzogenen Bremsscheiben sein), jedoch bei hartem bis sehr starken Bremsungen über 60 - 80 km/h beginnt die Front deutlich und unangenehm zu vibrieren. Das Phänomen habe ich nicht seit Anfang an, sondern erst seit sie ca. 3000 km daruf hat (Stand derzeit 5500 km). Nach der Winterpause muss sie ohnehin zur Inspektion. Dort werde ich das Problem mal ansprechen. Ist schwierig für die Werkstatt, da nicht so ohne weiteres reproduzierbar. Ich hoffe, dass sich nur ein paar Verschraubungen gelöst haben. Falls nicht, fällt mir spontan keine weitere Ursache ein. Wäre es ein grundsätzliches Poblem mit zu steifer oder zu weicher Front, wäre das nicht erst nach ein paar Tausend KM aufgetreten. Akzeptabel ist das ganze aber nicht. Bei den Bremsen geibt es keine Toleranz. Ich versuche da nicht locker zu lassen. Wäre schön, wenn du deine Werkstatterfahrungen einstellst. Ich werde das im Frühjahr tun.

Uli

yamraptor

Forum Optimus Prime

  • »yamraptor« ist männlich

Beiträge: 2 342

Registrierungsdatum: 26. September 2008

Aprilia: Keine

Motorrad: BMW R1200 GS LC

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Ingo

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

4

Samstag, 6. November 2010, 21:25

Kann es nicht auch ein Stempeln der Gabel sein ? TuN3M@N hat dieses Problem auch. Soweit ich weiß hatte er schon mit verschiedenen Ölen experimentiert. Aber leider ohne Erfolg bisher. Ich hatte dieses Stempeln erst einmal, warum weiß ich nicht. Ist nicht gerade berauschend das Gefühl. Zumal es bei ganz normaler fahrt auftrat, ich hätte mich fast lang gemacht dabei.
:dance My Game is Your Game :dance

yamraptor by Youtube

ulnijojo

unregistriert

5

Samstag, 6. November 2010, 21:37

hmmm... "Stempeln" würde bedeuten, dass die Gabel auf Block geht + keinen Federweg mehr zur Verfügung hat, oder? Dadurch würde das Rad "über die Strasse hüpfen". Kann ich bei mir ausschliessen. Wichtig ist bei mir höhere Geschwindigkeit und starkes aber nicht unbedingt plötzliches abbremsen. Selbst wenn der Bremsdruck ein wenig verringert wird (und die Gabel dadurch wieder rauskommt) bleibt das "rubbeln" erhalten.

uli

Dinoz

Meister aller Klassen

  • »Dinoz« ist männlich
  • »Dinoz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 091

Registrierungsdatum: 13. Januar 2008

Aprilia: Caponord 1200

Motorrad: Schwatt watt sons?

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Shiverstadt

Name: Dino

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

6

Samstag, 6. November 2010, 21:40

Schwer zu sagen ob es ein stempeln also vertikal oder pendelnd somiteher horizontal angeregt ist. Ich denke die Gabel schwingt vor und zurück in einer hohen Frequenz, so fühlt es sich zumindest an.
Eine zusätzliche Beobachtung habe ich noch gemacht: Bei Konstantfahrt und unebenem Belag, fühlt es sich an als ob der Lenker schwimmend gelagert wäre. Minimale Bewegungen/Schwingungen um die Nullposition der Gabel (Ich weiß nicht wie ich´s besser beschreiben soll). Hab schon mal geschaut ob die Lenkerschrauben locker sind, auch die anderen Schrauben an der Gabel alles korrekt angezogen (Drehmoment ok).

Wie Uli schon schreibt ist es nicht einfach zu reproduzieren, da es nicht immer auftritt. Bei mir allerdings mittlerweile so heftig und unverhofft, dass ich am Wochenende vor Schreck in der Kurve geradeausvibriert bin. Weder lockern noch stärkeres Drücken des Bremshels hat etwas geändert. Hilft nur loslassen und in die Kurve schmeißen. Wäre ein Auto gekommen?!?
Deshalb habe ich mich entschieden das den Profis zu überlassen.

Habe Wilbersfedern und 10er Öl drin. Allerdings ist mir das Anfangs nicht aufgefallen. Hab´s ja nun schon geschrieben nach 30.000km Shiver, mal wieder was Neues.
Gruß
Dinoz :lol 100 Oktan Fraktion

yamraptor

Forum Optimus Prime

  • »yamraptor« ist männlich

Beiträge: 2 342

Registrierungsdatum: 26. September 2008

Aprilia: Keine

Motorrad: BMW R1200 GS LC

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Ingo

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

7

Samstag, 6. November 2010, 21:57

Oder Lenkkopflager ? Naja wie auch immer bin mal gespannt was bei Euch als Ursache herraus kommt.
:dance My Game is Your Game :dance

yamraptor by Youtube

ulnijojo

unregistriert

8

Samstag, 6. November 2010, 21:58

Klingt Scheiße! (sorry). Ich kenne das Bremsgefühl mit verzogenen, schwimmend gelagerten Bremsscheiben von einem anderen Motorrad. Genau so würde ich das bei mir (uns sicherlich auch bei Dinoz) auftretende Feeling beschreiben. Wer mal mit verzogenen Bremsscheiben aus hoher Geschwindigkeit verzögert hat, kann nachvollziehen wie besch... das ist. Da ich noch Garantie habe, versuche ich eine Lösung durch den Händler herbeizuführen. Falls nicht -> Ade Aprilia!

uli

Kayro

Beitragsammler

  • »Kayro« ist männlich

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 16. April 2010

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Großensee bei Hamburg

  • Nachricht senden

9

Samstag, 6. November 2010, 22:20

habe auch das gleiche Problem, nach ein wenig lesen hier im Forum zu dem Thema (siehe Eiertanz usw.), hab ich mir andere Bremsbeläge aus dem Zubehör einbauen lassen, kann allerdings noch nicht sagen ob es weg ist, da das Problem bisher nur auf abgeperrten Strecken beim Kurventraining aufgetreten ist und ich seit dem Umbau noch nichts in der Richtung gemacht habe.

Meine Bella ist Bj. 2008, Erstzulassung 04/2010 und hat 4000km gelaufen.

Werde im Frühjahr nach dem nächsten Kurventraining berichten, jetzt ist die gute im Winterschlaf.

Gruß Kay

Dinoz

Meister aller Klassen

  • »Dinoz« ist männlich
  • »Dinoz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 091

Registrierungsdatum: 13. Januar 2008

Aprilia: Caponord 1200

Motorrad: Schwatt watt sons?

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Shiverstadt

Name: Dino

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 7. November 2010, 11:27

Das Lenkkopflager ist Spielfrei, war das erste was ich überprüft habe. :denk
Gruß
Dinoz :lol 100 Oktan Fraktion

MTB-RFC

Forum-Vielschreibertick

  • »MTB-RFC« ist männlich

Beiträge: 1 131

Registrierungsdatum: 14. Mai 2009

Aprilia: Dorsoduro 750

Motorrad: DD - Schwarz

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Sauerland

Name: Achim

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 7. November 2010, 11:44

Mhmm, könnte vielleicht axiales Spiel in der Gabel sein, lässt sich da etwas feststellen, wenn Du die VR-Bremse ziehst und das Mopped anschiebst, oder auf dem Ständer aufgebockt an der Gabel rüttelst ? (Standrohr gehen Tauchrohr)
Nachts is es näher als übern Berg ! ;o)

Dinoz

Meister aller Klassen

  • »Dinoz« ist männlich
  • »Dinoz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 091

Registrierungsdatum: 13. Januar 2008

Aprilia: Caponord 1200

Motorrad: Schwatt watt sons?

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Shiverstadt

Name: Dino

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 7. November 2010, 11:49


Scheint Spiel zwischen Stand- und Tauchrohr zu sein oder die Schwimmenden Bremsscheiben erzeugen diese Schwingungen. Mal sehen. ?(



Genau meine Vermutung, fühlt sich so an als wenn da minimales Spiel drin ist, aber auch die Bremsscheiben haben viel Spiel in Rotationsrichtung. Ist vielleicht eine Kombination aus beidem
Gruß
Dinoz :lol 100 Oktan Fraktion

Dinoz

Meister aller Klassen

  • »Dinoz« ist männlich
  • »Dinoz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 091

Registrierungsdatum: 13. Januar 2008

Aprilia: Caponord 1200

Motorrad: Schwatt watt sons?

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Shiverstadt

Name: Dino

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 11. November 2010, 06:43

Laut meinem Händler sind es die Bremsscheiben, die einen leichten Schlag haben. Bin mal gespannt ob´s das war. Werden plangeschliffen.
Gruß
Dinoz :lol 100 Oktan Fraktion

yamraptor

Forum Optimus Prime

  • »yamraptor« ist männlich

Beiträge: 2 342

Registrierungsdatum: 26. September 2008

Aprilia: Keine

Motorrad: BMW R1200 GS LC

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Ingo

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 11. November 2010, 08:36

Wo liegt bei den Scheiben eigentlich die Verschleißgrenze ?
:dance My Game is Your Game :dance

yamraptor by Youtube

Shiver-Blitz

Tankrucksackimmerdabeihaber

  • »Shiver-Blitz« ist männlich

Beiträge: 1 665

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2007

Motorrad: Yamaha BWS100 :-)

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Andi

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 11. November 2010, 12:53

Wo liegt bei den Scheiben eigentlich die Verschleißgrenze ?


Wenn du damit Bretter zersägen kannst :grimasse

Dinoz

Meister aller Klassen

  • »Dinoz« ist männlich
  • »Dinoz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 091

Registrierungsdatum: 13. Januar 2008

Aprilia: Caponord 1200

Motorrad: Schwatt watt sons?

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Shiverstadt

Name: Dino

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

16

Samstag, 13. November 2010, 05:06

Wo liegt bei den Scheiben eigentlich die Verschleißgrenze ?



Keine Ahnung, meine sahen noch gut aus nach 18.000 km. Wer bremst verliert!!!! Die Reifen leiden eindeutig mehr
Gruß
Dinoz :lol 100 Oktan Fraktion

miele

Forum Optimus Prime

  • »miele« ist männlich

Beiträge: 2 414

Registrierungsdatum: 22. Juli 2010

Aprilia: Shiver 750

Motorrad: Shiver GT, Kawasaki ZR7

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Berlin

Name: Frank

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

17

Samstag, 13. November 2010, 08:50

Steht die Verschleißgrenze nicht auf den Scheibenträgern??

Nachtrag: sie steht... vorne 4mm :]
Hätte Gott gewollt, dass Moppeds sauber sind, wär' Spüli im Regen...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »miele« (18. November 2010, 21:31)


Shiver-Blitz

Tankrucksackimmerdabeihaber

  • »Shiver-Blitz« ist männlich

Beiträge: 1 665

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2007

Motorrad: Yamaha BWS100 :-)

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Andi

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

18

Samstag, 13. November 2010, 11:59

Ich hab in über 20 Jahren Motorradfahren noch keine verschlissenen Bremsscheiben gesehen :denk

Verzogene durch zuviel Hitze hab ich mal gesehen.

Außerdem sagt meine Freundin immer:
"Bremsen macht die Felge schmutzig" =)

Ihre Fazer hat nach 40tkm noch die ersten Scheiben und Verschleiss ist immer noch nicht messbar. Vielleicht im 1000stel Bereich :-/

miele

Forum Optimus Prime

  • »miele« ist männlich

Beiträge: 2 414

Registrierungsdatum: 22. Juli 2010

Aprilia: Shiver 750

Motorrad: Shiver GT, Kawasaki ZR7

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Berlin

Name: Frank

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 18. November 2010, 21:34

Ich hab für die ersten verschlissenen Bremsscheiben 5 Jahre gebraucht. Bei meiner ZR7 waren die Scheiben bei etwa 70.000 km runter.
Hätte Gott gewollt, dass Moppeds sauber sind, wär' Spüli im Regen...

Hirnretter

Meister aller Klassen

  • »Hirnretter« ist männlich
  • »Hirnretter« wurde gesperrt

Beiträge: 2 974

Registrierungsdatum: 28. Februar 2009

Aprilia: Keine

Motorrad: KTM 1050 ADVENTURE

Dein Fahrstil: Normal flott

Name: Claus

Danksagungen: 140

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 18. November 2010, 22:56

Tach!

An unserem Rennmopped waren die Bremsscheiben schon nach 8 Stunden verschlissen...

*duckundwech*

LG

Claus
Das Gas ist rechts!

... zumindest war es das bisher bei: Hercules MK4 X, Vespa 125 Primavera, Yamaha SR 500, Moto Guzzi V 65, Yamaha TR 1, Ducati 900 SS, Honda CB 250 RS, Aprilia 125 AF1 Sport Pro, Honda NTV 650, Suzuki GSX 750 1AE, Aprilia Mana NA 850, KTM 990 SMT, KTM ADVENTURE 1050 ...


Unsere Foren Sponsoren
WSC-Neuss
tankpad-felgenrandaufkleber.de

Goodies bei Amazon
Aprilia Shiver Felgen-Innenrand-Aufkleber
Aprilia Faltgarage / Abdeckplane
Aprilia Schlüsselanhänger
Motorrad-Katalog 2018