Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aprilia Shiver, Mana, Dorsoduro & Caponord Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Mtaurus

Asphalt-Streichler

  • »Mtaurus« ist männlich
  • »Mtaurus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 6. Januar 2018

Aprilia: Shiver 750

Motorrad: Aprilia Shiver GT & Triumph Speed Triple 1050

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Zürich

Name: Mehmet

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 10. Juli 2018, 23:18

Shiver 750 GT - 2500km Südfrankreich in 6 Tagen - Null Probleme

Hallo Zusammen

War letzte Woche für 6 Tage in Südfrankreich bis Andorra mit meiner Shiver GT (Kollege mit Kawasaki Versys 1000).
Die Shiver hat die über 2500km abgespult wie am Schnürchen. Da waren lange Autobahnetappen, Landstrassen, Berge, Pässe, Schluchten, Kiesstrecken, Holperstrecken, Dörfer und Stop and go Verkehr alles enthalten. Als Gepäck hatte ich eine 40 Liter QBag Hecktasche (Wasserdicht) auf dem Soziussitz geschnallt. Hat super funktioniert.
Reifen hatte ich die Michelin Road 5 drauf. Sind auch super.

Grüsse

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

PhilMuc (12.07.2018), MegaLagu (11.07.2018), miele (11.07.2018), Zerodot (11.07.2018)

Bis zu 50% sparen bei Amazon Blitzangeboten!

Blitzangebote bei Amazon

Schon gesehen? Viele Produkte zur Shiver & Dorsoduro findest du bei eBay! Alle Produkte anzeigen (klick mich!)

Sei fair und deaktiviere deinen Werbeblocker, wenn dir unserer Forum gefällt - danke Danke!

miele

Meister aller Klassen

  • »miele« ist männlich

Beiträge: 2 607

Registrierungsdatum: 22. Juli 2010

Aprilia: Shiver 750

Motorrad: Shiver GT, Guzzi V7-III

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Berlin

Name: Frank

Danksagungen: 76

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 11. Juli 2018, 11:01

Toller Erfahrungsbericht. :dup
Wieviel hat Deine GT inzwischen auf der Uhr?
Hätte Gott gewollt, dass Moppeds sauber sind, wär' Spüli im Regen...

Mtaurus

Asphalt-Streichler

  • »Mtaurus« ist männlich
  • »Mtaurus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 6. Januar 2018

Aprilia: Shiver 750

Motorrad: Aprilia Shiver GT & Triumph Speed Triple 1050

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Zürich

Name: Mehmet

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 11. Juli 2018, 23:40

Hallo Miele

Vielen Dank. Meinst du das so, oder? =)

Falls gewünscht, kann ich schon detailliertere Infos geben. Welche Strecken wir gefahren sind, welche Hotels. Sehenswürdigkeiten und Erfahrungen mit den Franzosen :beee , Motorrad, Autobahnen, usw. :bier

Sie hat inzwischen über 25500.

miele

Meister aller Klassen

  • »miele« ist männlich

Beiträge: 2 607

Registrierungsdatum: 22. Juli 2010

Aprilia: Shiver 750

Motorrad: Shiver GT, Guzzi V7-III

Dein Fahrstil: Normal

Wohnort: Berlin

Name: Frank

Danksagungen: 76

  • Nachricht senden

4

Montag, 16. Juli 2018, 22:38

Es ging mir schon um den Erfahrungsbericht mit der GT. Den Reisebericht kannst Du natürlich auch noch gerne Posten. Der ist bestimmt auch interessant, würde ich aber in einem anderen Bereich des Forums machen. Ich werde ihn auch lesen.
Um das Verhalten der Maschine einordnen zu können, fand ich die gesammte Laufleistung schon nützlich.
Hier nun noch weitere Fragen:
1. Seid Ihr die Autobahnetappen mit hohen Geschwindigkeiten gefahren und ging das auch mit der Beladung gut?
2. Kannst Du das Fahrverhalten mit dem Reifen noch detailierter beschreiben, besonders auch bei Regen, wenn Ihr welchen hattet und auf den schlechteren Strecken?
3. Wie empfandest Du den Windschutz?
Hätte Gott gewollt, dass Moppeds sauber sind, wär' Spüli im Regen...

Mtaurus

Asphalt-Streichler

  • »Mtaurus« ist männlich
  • »Mtaurus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 6. Januar 2018

Aprilia: Shiver 750

Motorrad: Aprilia Shiver GT & Triumph Speed Triple 1050

Dein Fahrstil: Normal flott

Wohnort: Zürich

Name: Mehmet

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 19. Juli 2018, 13:06

1. Die Autobahnetappen sind wir mit max. 130km/h gefahren. Alles darüber empfanden wir beide (Kollege mit Kawasaki Versys 1000) nicht mehr als angenehm. Zu hoher Winddruck von vorne, Windböen von der Seite, Lärm im Helm (ich habe den Schuberth C3 Pro). All das auf die Dauer machte es aus, dass wir nicht schneller, sondern eher langsamer gefahren sind.
Mit der Beladung war es überhaupt kein Problem. Ich habe die Tasche mit zwei Spanngurten übers Kreuz an den Soziusgriffen befestigt. Zur Sicherheit noch das Spannnetz darüber, sollte sich mal ein Gurt lösen. Der Kollege benutzt nur das Spannnetz. Aber bei der Versys gibt’s noch die grosse Ladebrücke. Bei der Shiver bewegt sich das Zeug aber auf dem schmalen Soziussitz vor und zurück bei jedem Bremsen oder Gasgeben nur mit dem Gumminetz. Wenn die Spanngurte aber fest angezogen werden, hält das Zeug bombenfest. Das hatte ich auch schon damals mit der Yamaha XJ6 und der Honda Hornet 900 so gemacht. Angehängt noch das Bild.

a. Noch ein Wort zum Helm. Der Schuberth C3 Pro ist schon merklich leiser als mein vorheriger Nolan N.. irgendwas. Beim Nolan dachte ich, ich werde taub auf der Autobahn. Da gings nicht ohne Ohropax. Aber ich bin überzeugt, die Windgeräusche liessen sich noch weiter verringern.

2. Den Reifen empfinde ich sehr ausgewogen und sicher in jeder Situation. Er lässt sich gut in Schräglage bringen, gibt viel Rückmeldung und ist auch in der Nässe gut. Wir hatten auch Regen und nasse Strassen auf den Bergen. Auf schlechten Strassen hat es uns durchgeschüttelt J aber das lag sicher nicht an den Reifen. Aber die Reifen haben mir immer das Gefühl von Sicherheit gegeben. Ich kann eigentlich alles bestätigen was in den Testberichten (zbsp. Mopedreifen.de) auch gesagt wird (siehe auch mein Kommentar im Chat “Reifentest in der aktuellen PS Juli 2018)

3. Der Windschutz ist auf der Shiver GT sicher besser als keiner. Er entlastet den Oberköper vom Wind. Aber der Kopf bleibt komplett im Wind (Ich bin 1.72m) Bin letzthin eine Yamaha Tracer 900, Jg 2018 gefahren. Da war das Windshield zwar grösser, aber ab 80km/h kamen da sehr unangenehme Turbulenzen am Helm auf. Das hat die Shiver GT nicht. (Bis auf den Motor hat mir eigentlich wenig an der Tracer gefallen. Dann lieber die Tiger 800 oder wenn grösser die Capo) Im Vergleich mit der Capo ist die GT sicher schlechter was den Windschutz betrifft, aber es geht. Auch der Sitz ist keine Sänfte, aber ich hatte nie extreme Schmerzen. Er ist straff, aber angenehm gepolstert. Da war es schon viel schlimmer auf der Yamaha XJ6 und der Honda Hornet 900.

Besonders auf den kurvigen Land- und Bergstrassen machte es immer extremen Spass mit der Shiver, selbst mit Gepäck. Ein geniales Multitool wenn man Spass an V2 Motoren hat und es auch mal rappeln und rucken darf und man auch öfter schalten muss. Aber man hat immer Party :jubel
:toeff
Noch ein Hinweis: Dies ist nun meine 5te mehrtägige Tour in den letzten Jahren und ich würde nie mehr ohne Kommunikationstool fahren. Man muss sich nicht viel erzählen, aber kann sich auf Gefahren, Sehenswürdigkeiten, und Absprachen wo halten, wo rausfahren, wo parkieren, schnell und unkompliziert verständigen.
»Mtaurus« hat folgende Datei angehängt:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mtaurus« (19. Juli 2018, 14:43)


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

miele (22.07.2018), MegaLagu (19.07.2018), Kurvensau (19.07.2018)


Unsere Foren Sponsoren
WSC-Neuss
tankpad-felgenrandaufkleber.de

Goodies bei Amazon
Aprilia Shiver Felgen-Innenrand-Aufkleber
Aprilia Faltgarage / Abdeckplane
Aprilia Schlüsselanhänger
Motorrad-Katalog 2018