Beiträge von Droid

    Die 750er war gebraucht auch vor einigen Jahren schon immer zu teuer für das was sie neu kostet...

    aus vernünftigen Gründen hätte ich meine damals eigentlich dort lassen müssen... aber als er sie angemacht hat, war es halt um mich geschehen :girl:love Aber schon witzig, dass ich selbst für meine Abgerockte, 67000km Shiver einfach wieder das aufs preisschild schreiben könnte, was da vor 35000km schonmal stand...

    Ob man das dann kriegt und mit gutem Gewissen durchzieht ist dann wieder eine andere Frage

    Bei mir war keine Dichtmasse drin (BJ2007) nur ein großer schwarzer O-Ring.

    Vielleicht hat man den aber auch über die Jahre gegen Dichtung aus der Tube ersetzt.

    Was auch wichtig ist bei der 750er: Richtig voll tanken.

    Wenn man nur tankt bis es "klack" macht dann sind 150km glaub schon realistisch.

    Die 750er Shiver hat 15L Tankvolumen, davon glaube ich 12 normal und 3 Reserve.

    Wenn du beim Tanken vollmachst bis der Sprit oben steht, also Hahn raus und tanken bis der Tank wirklich voll und du 15 L drin hast (braucht geduld.. die letzten 2 Liter verstecken sich gut). Dann hast du so um die 200KM gute Reichweite und nochmal 40-50 auf der Lampe. Meine braucht auch irgendwas um 6L + (so ganz genau hab ich das nie gemessen). Meistens fahre ich so 200KM und tanke dann ca. 12-13l nach.

    Das müsste sich ja dann auch mit deiner Erfahrung mit den 150KM decken nur das du halt vllt. nie ganz voll tankst.

    Und die Reserve bei der Shiver ist auch eher auf der frühen Seite.


    Natürlich nicht so voll tanken, dass der Sprit überall raus spritzt und im Überlauf landet... versteht sich denke ich von selbst.

    Mit 6 L verbrauch bzw. knapp drüber müssen auf jeden fall mehr als 150KM drin sein.


    Viele Grüße! :)

    Ich hab meine Aprilia 2015 gekauft und da hatte die vom Vorbesitzer schon Risse im Tachoglas.

    Das sieht blöd aus aber ist bis heute nicht undicht geworden. Ich weiß nicht was der gemacht hat aber es ist bei mir zumindest nur ein optischer Mangel. Ich hab mal einen in nem Forum getroffen der hat sich aus Gips eine Form gebaut um das Glas herzustellen aus dünnem Plexiglas und das hat bei Ihm auch super geklappt (sogar mit besserem Glas als Aprilia das von Haus aus macht). Seine Form war leider zu klein für meinen (und euren) Shiver Tacho und die Herstellung war auch nicht ganz trivial.


    Das Problem ist nämlich zusätzlich zu dem dass das Glas verklebt ist, dass die Scheibe gewölbt ist über der Tachonadel. Ganz wenig aber eben genug, dass es nicht gerade ist. Ich habe das damals angeschaut und mir war das zu heiß. Ein neuer Tacho ist zu teuer solang es dicht ist ;)


    Meine Empfehlung wäre damit zu leben solang es dicht ist. Den Vorderteil kriegt man leider auch nirgends als Ersatzteil. Falls jemand mal ein paar Tachovorderseiten findet bitte eine Reservieren und PN an mich ;)

    So,.. habs nun doch in die Hände meines Mechs gegeben. Der macht das nun zusammen mit dem Ventilspiel. Man muss ja nicht alles selber machen... hoffe mal er kriegt das gut hin.

    hey danke, hab es gefunden.

    Ich bin nur etwas überfrodert nun.. ich muss also wohl den Motor ablassen. ich hab wohl das Werkzeug dazu bis auf den Innensechskant um die Rahmenbolzen zu lösen... Aber ich weiß nicht so recht ob ich alles (Luftfilterkasten usw.) ab und später wieder korrekt zusammen bekomme wegen einem schwitzenden Sensor...

    Hat das schonmal jemand gemacht aus dem Forum?


    Gruß Tobi

    Hi, schonmal vielen Dank. Das Foto zeigt genau den Sensor den ich meine.

    Wenn ich allerdings 832963 in die suche eingebe komme ich genau wieder hier raus... war das deine Intention?


    Viele Grüße, Tobi

    Hey Hey,


    ich muss den thread mal wieder hochhohlen...

    Bei mir sifft an dem besagten Phasengeber das öl heraus. Nachdem ich es nachgezogen hatte, wurde daraus ein leichtes schwitzen.

    Ich habe heute nun das Federbein ausgebaut um besser hinzukommen und wollte den O-Ring wechseln.


    Wie habt ihr das gemacht?

    Bei mir steht der Sensor beim Ausbau an der Querverbindung der Ramenteile an.

    Ich konnte den Sensor da beim besten Willen nicht rausbekommen.

    Kann jemand der das schonmal gemacht hat verraten was ich noch abbauen muss, bzw. wie es funktioniert?

    Mein Fingerspitzengefühl hat wohl nicht gereicht :D


    Viele Grüße, Tobi

    So,...
    es ist dicht (glaub ich zumindest). Hab sie im Stand laufen lassen und als das Dicht war bin ich ne Runde gefahren.
    Hab mir gefühlt drei Finger gebrochen und meinen Seitenschneider kaputt gemacht... :crash
    Aber am Ende hat die schelle dann doch aufgegeben. Problem an der Stelle ist nur das man einfach nicht dran kam aber naja... den Luftfilterkasten wollte ich dann doch nicht ausbauen.
    Mal schauen wie es jetzt beim nächsten Kaltstart ist. Jetzt sind erstmal alle Kühlwassertropfen abgetrocknet also alles was jetzt an Wasser kommt heißt nochmal ran.


    Hab in dem Zuge gleich noch den 50000er Luftfilter Service gemacht. Danke für eure Tipps.. jetzt heißt es erstmal abwarten.

    Danke für die vielen Antworten.
    Ich habe mir nun Schraubbare Rohrschellen aus VA bestellt und werde die am Samstag dann einbauen und gleich den Lufi noch reinigen. Dann lohnt es sich wenigstens alles auf zu machen.
    Eventuell komm ich auch mit meinen Wurstfingern so dran.


    Kai
    Das Thermostat geht glaub wirklich nur raus, wenn du alles runter nimmst

    Hallo Zusammen,


    meine Shiver ist nun nach der Standzeit leider in einer kleinen Kühlwasserpfütze gestanden...


    Ich habe das Problem erstmal genauer untersucht und festgestellt, dass der Anschluss kleiner Kühlerkreislauf < - > Thermostat undicht ist.
    Auf dem Bild sieht man es ganz gut wie es feucht ist wo der Schlauch ansetzt.


    Ich habe geschaut und die Klemme ist nicht zum Schrauben also denke ich nicht, dass es sich durch wechsel der Klemme Lösen lässt.
    Der Schlauch selber sieht meiner meinung nach auch ok aus.
    Woran könnte es liegen? Wie dichte ich so etwas ab?


    Bin für jede Hilfe dankbar.


    Viele Grüße, Tobias

    So, hab meinen Schraubenhaufen wieder zusammen.
    Leider habe ich (vermutlich) ein der kleinen Dichtungen kaputt gemacht.
    Die Rohre sind derart eng, dass die Dichtung nicht hinein wollte.
    Nachdem sie dann drin war, hatte sie einen kleinen Riss :wand - also ab zum louis die einzige an lager abholen.
    Mit der Zange das rohr etwas "nachbearbeitet" dann gings rein. Die am hinteren Zylinder hat nun zwar wieder einen leichten Riss aber ich habs nun so zugeschraubt. Das sah nur oberflächlich aus. Am vorderen Zylinder ging alles supi rein und auch am Auspuff hat alles perfekt gepasst (da war aber auch schonmal eine getauscht worden).


    Auch meine Zylinderdichtung ist wieder dicht geworden ohne Austausch.
    Danke für die Infos und die Nummern.


    Grüße, Tobi

    Danke für deine Antwort :)
    Ich hatte gestern abend entdeckt, dass wenn ich mein Bike dort eingebe die passenden Dichtungen vorgeschlagen werden :peinlich leider hatte Louis in 2 Filialen immer nur eine lagernd weshalb ich nun alle bestellt habe :ddown


    Ich glaube die Dichtung im hinteren Krümmer war noch die erste also hatte diese nun eine Lebensdauer von ziemlich genau 47831 km abzüglich ein paar km, weil sie sich auf der Tour ja schon begonnen hatte aufzulösen :D


    Ich werde bereichten wenn ich alles wieder zusammen habe - danke noch für den Tipp mit dem WHB - hätte ich auch drauf kommen können da mal reinzuschauen :grimasse

    So, habe nun doch einfach alle 3 bestellt und heute beim Schrauben festgestellt dass die Dichtung im Auspuff die besten Zeiten (nach 20.000km) schon wieder hinter sich hat. Die vom vorderen Zylinder ist noch gut und die vom hinteren fehlt ganz - werde nun trotzdem alle wechseln.
    Ein Problem habe ich aber gehabt. Die ganzen Krümmerteile ließen sich nur demontieren indem ich den Krümmer vom vorderen Zylinder abgeschraubt habe. Die Dichtung dort sieht noch gut aus jedoch frage ich mich nun ob ich diese nun ersetzen muss, weil ich die Schrauebn geöffnet habe oder ob das so nochmal dicht wird.
    Habt ihr da Erfahrungen oder tauscht ihr das immer mit?

    Kannst du mir die Bestellnummern verraten? ich weiß nicht welche Maße die beiden größeren haben.
    Reicht es eine zu wechseln wenn nur eine kaputt ist oder kriegt man das garnicht hin ohne alles auszubauen?

    Hallo,


    ich weiß die Chancen sind minimal, jedoch suche ich schon länger ein defektes Kombiinstrument, bei dem das Glas noch heile ist.
    Meins hat leider einen hässlichen Sprung. Ist zwar nur optisch aber ohne wärs schöner.
    Falls jemand was hat oder jemanden kennt der was hat bitte pm :)

    Hallo Zusammen,


    ich habe mit meiner Shiver nun ca 43000km runter und komme frisch vom Ventile einstellen.
    Meine Shiver hat davor schon irgendwann auf der rechten Seite das Rasseln angefangen.
    Ich habe schon einiges gelesen, dass die Wasserpumpe ab und zu rasselt.
    Wenn mein Motor komplett kalt ist, rasselt es manchmal garnicht aber sobald der Motor dann etwas Temperatur hat ist da und auch am lautesten.
    Wenn der Motor dann richtig warm ist, hört man es leiser bzw. beim draufsitzen garnicht, aber es ist noch vorhanden.


    Ich habe mal den Schraubenzieher ans Wasserpumpengehäuse gehalten und da rasselt irgendwas drin aber das könnte doch auch die Steuerkette sein die man da hört oder?
    Was mich etwas beunruhigt ist, dass es so ein unregelmäßiges rasseln ist. Stellt euch eine Kaffeemühle vor in der die letzten Bohnen etwas rumspringen.


    Ich habe beim Ventile einstellen den Mech gefragt er solle mal schaun aber die haben natürlich nich aufgemacht aber ne defekte Auspuffdichtung repariert. War leider nich des (bzw. dieses) Rätsels Lösung.


    Kennt jemand die Symptome einer Steuerkette bei der Shiver oder die beschriebene Problematik?


    Viele Grüße, Tobi

    Schön zu lesen, dass es auch noch andere gibt die nach knapp über 200km 12-13 l nachtanken :D
    Nachdem ich nun den Wartungsstau behoben habe, steht nun der 40000er an und die letzten 12k km seit letzen September haben einfach nur Spaß gemacht.
    Den Liter mehr kann man wirklich verkraften, wenn man die 1,30 aufbringen kann :D

    bin knappe 2m und hab ne Shiver des ersten jahres.
    Kollege hat eine aus 2015 und die is vom Kniewinkel für mich zu eng - echt krass was die paar cm ausmachen.
    Die 2007er ist für meine größe perfekt. Aber eigentlich ist alles vor dem Facelift auch für Menschen ab 1,85 geeignet. Die neuen leider nicht mehr so...