Beiträge von Shiverina

    Servus Martin,

    ich hatte eine 750er GT: mit 10800km gekauft und mit über 100.000km verkauft.

    Alle Inspektionen habe ich bei meinem Händler machen lassen und bei jeder großen (alle 20.000km) mußten die Ventile nachgestellt werden.

    Bei 80.000km war es "nur" noch 1 Ventil!

    Der schon erwähnte User "helmutotto" hatte bei seiner GT ebenfalls erwähnt, daß bis in den hohen km-Stand hinein die Ventile immer einzustellen waren.


    Nun kannst Du vielleicht etwas besser einschätzen, was Du von der Händleraussage zu halten hast!:]


    Ich komme nochmal zurück auf die Maschine von "Schnegg": ich würde die sogar blind kaufen - für mich kommt das Angebot ein knappes Jahr zu spät....Wenn "Helmutotto" da drüber gekuckt hat, ob alles in Ordnung ist, dann kannst Du Dich auch darauf verlassen! :jop Das Windschild ist in 15Minuten demontiert, die Handprotektoren ebenfalls. Letztere würde ich Dir dann sogar abnehmen....=)


    Händler-Garantie / -Gewährleistung nützt Dir bei der Gelben nicht viel, oder willst Du im Falle eines Falles nach München fahren? Und es gibt hunderttausend Gründe, warum dann in Deinem Fall die Garantie / Gewährleistung gerade nicht greift....:iiiih Zumal Du nach 6 Monaten in der Beweispflicht bist.....


    Betreffs Auspuff: die 750er Shiver hat auch mit dem orginal ESDeinen sehr schönen Klang, der mit zunehmender km-Leistung auch immer besser wird. Die Zubehör-Pötte machen die Shiver m.M.n. nur lauter, aber nicht den Klang besser!


    So, nun noch eine kleine Kaufempfehlung ersetze "the bike" durch "Schnegg's bike"  =)

    Mehr gibbet jetz nich mehr zu sagen.....;o)

    Ich würde lieber die kaufen als irgendeine von irgendjemanden.

    :] :] :]


    Vor allem, wenn ich an die Reifen und die nicht eingestellten Ventile der "Gelben" denke.....


    Wenn Du unbedingt das ausgefallene Gelb haben willst, dann laß die 3 oder 5 Verkleidungsteile (Frontfender, Tank und eventuell die beiden Seitenteile unterhalb des Soziusgriff) folieren. Oder fahr das Schwarz, sieht nämlich auch SEHR chic aus!

    Neue Reifen ca. 250€ - 350€

    Ventile einstellen incl. Inspektion: je nach Händler ca. 500-800€


    Zumindest die Ventileinstellung würde ich beim Kauf noch raushandeln!


    Übersetzung wird mittels anderem Ritzel oder Kettenblatt gemacht: dadurch verändert sich die Geschwindigkeit bei einer bestimmten Drehzahl: wird gerne gemacht um mehr Durchzug zu bekommen. Ich hab das nie gebraucht......:girl ich hab einfach das Gas mehr aufgezogen.....:jop

    Nachdem „Max@Shiver“ das schon mal probiert hatte und das Resultat mir wirklich gut gefallen hat, wollte ich auch diese Maske an meiner Shiver haben.

    Hier mein Anbaubericht.

    Ich kaufte die von „Max@Shiver“ verschmähte, abgeknickte Maske von „Frank882“.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Die fehlende Ecke wurde nachmodelliert, ein Bericht darüber hier


    Als ich die Lampenmaske an die 900er bauen wollte, stellte ich fest, daß ich keine passende Halterung für die untere Gabelbrücke hatte. :wand Also beim Wendel geordert, zusammen mit passenden Verkleidungsschrauben. Dann hieß es auf das Paket warten. Um die Wartezeit zu überbrücken, demontierte ich die Blinker und verlängerte die Kabel.


    Schließlich kam das Paket und ich konnte die Endmontage beginnen. Die Demontage der vorhandenen unteren Gabelbrücken-Halterung erwies sich als mühselig, denn dafür mußte der Scheinwerfer entfernt werden. Nach halbstündigem Gepopel, um die Sicherungsmutter der oberen Scheinwerferbefestigung EINER Seite loszuschrauben (es geht nur ein kleiner Maulschlüssel und der mangels Platz auch nur SEHR eingeschränkt) stellte ich fest, daß ich von oben bequem die Imbusschrauben hätte lösen können….:bump Lernen durch Schmerz…… :girl

    Also an der anderen Seite die obere Imbusschraube herausgeschraubt und schon fiel mir der Scheinwerfer quasi entgegen. Nun konnte ich auch die neue Gabelbrückenhalterung befestigen. Die Gewindeklammern des Halters liegen sehr eng am Scheinwerfer an, deshalb habe ich diese Klammern noch mit einem Stück Gummi überzogen um das scheuern etwas zu mildern.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.       Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Dann die Blinker an der Halterung angeschraubt, die Kabel sauber und knickfrei verlegt, mit Kabelbinder fixiert und im Tacho entsprechend eingesteckt. Vorsichtshalber ein Test, ob die Blinker auch „einseitig“ blinken und nicht etwa „diagonal“…..:grimasse Alles ok und das Tachogehäuse wieder verschlossen.:jop

    Nachdem ich die Popelmutter der unteren Scheinwerferhalterung wieder dran hatte, konnte ich den ganzen Scheinwerfer wieder befestigen. Ganz lässig von oben, :] wobei ich die Schrauben vorsichtshalber mit Loctide einsetzte.

    Dann konnte ich die Lampenmaske aufsetzen und die vier Verkleidungsschrauben habe ich ebenfalls mit Loctide eingesetzt.


    Hier das Resultat (mehr Rot darf jetzt aber nicht mehr....):


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Alles paßt wirklich „plug & play“ – vorausgesetzt, man hat alle notwendigen Halterungen und Schrauben vorher beieinander…..:iiiih

    Benötigt werden (Artikelnummern von "Wendel / Berlin"):

    • 2 x TBEI Schraube mit Flansch M5x9 (Artikelnr. 3019204)
    • 2 x Klammer M5 (Artikelnr. 3015232)
    • 1 x Halterbügel (Artikelnr. 6115009)
    • 2 x TBEI Schraube mit Flansch M5x12 (Artikelnr. 3015974)
    • 2 x Mutter, selbstsichernd M5 mit Flansch (Artikelnr. 3092668)
    • und natürlich die Lampenmaske!
      Sollte diese die untere Halterung für die Gabel schon dabeihaben (z.B. wie bei „Max@Shiver“), dann entfallen die ersten drei Positionen!

    Viel Vergnügen beim nachbauen!

    Bernadette


    P.S. Fahrversuche stehen aufgrund "Corona" noch aus, Berichte darüber werden gelegentlich nachgereicht!

    Wenn das Wetter wieder besser wird, werde ich sicher ab und zu mal mit dem Motorrad zur Arbeit fahren. Und dabei kein schlechtes Gewissen haben, im Gegenteil - die Kiste braucht knapp halb soviel Sprit wie das Auto.


    ABER: ich muß dann eben mal nicht Schräglagenkönigin werden! Ich kann besonders vorausschauend und umsichtig fahren und mich bemühen, NICHT im Krankenhaus zu landen. Zugegebenermaßen habe ich es gut, mein Arbeitsweg führt über (derzeit extrem) leere Landsträßchen.


    Letztendlich muß das jeder für sich selbst entscheiden!

    Und nicht über Andere richten!

    Manni: die Veränderung der Sitzbankhöhe ist mir entgangen, ich hatte nur die Entfernung der harten Kante in der Bank auf dem Schirm! :bier


    Martin79: Sorry für's unklare ausdrücken, :peinlich die Felgen vor dem Facelift sind silbern.

    Deiner Frau meine besten Genesungswünsche! :hut

    Auch wenn Du bei einem Händler kaufen möchtest, empfehle ich Dir generell die Überprüfung der FIN-Nummer (FahrzeugIdentNummer): über diese Auskunft bekommst Du die komplette Fahrzeughistorie mit sämtlich bei Aprilia offiziell durchgeführten Inspektionen, Rückrufen und Softwareupdates. Leider gibt es auch bei den Händlern schwarze Schafe...


    Du schaffst das schon....=)

    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen. und Servus aus Neu-Ulm.


    Die 750er Shiver Baujahre bis 2010 haben die Fußrasten etwas tiefer als die Faceliftmodelle danach (erkennbar an der kleinen Lampenmaske und durch schwarze Auspuffblenden und Felgen). Und die Soziusfußrasten sind nicht mehr auf einer Trägerplatte wie vorher, sondern am Rahmen angeschraubt.

    Die Höhe hat sich nicht verändert!

    Wenn Du Bilder in der Seitenansicht vergleichst, kannst Du es sehen.


    Verändert wurde auch die Sitzbank (die neue paßt NICHT auf die alten Modelle): die wurde mit dem Facelift etwas bequemer. Der Kniewinkel ist auf den Faceliftmodellen etwas enger, die 900er hat die gleichen Maße und ich persönlich empfinde sie als bequemer als die Vorfaceliftmodelle (wie z.B. die GT die ich vorher fuhr).


    Ansonsten kann Dir sicher "Elise" mehr dazu sagen: er hat ebenfalls Gardemaß =) und jahrelang eine Vorfacelift-Shiver gefahren!


    Und mit der angebotenen Shiver von "Schnegg" machst Du sicher nichts falsch.....

    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen. und Servus aus Neu-Ulm.


    Die 900er in Schwarz sieht schon stark aus :jopfür mich die aktuell schönste Farbkombination.

    Schöner ist nur noch das Grün der ersten Modelle....=)