Beiträge von j0815h

    Hmm... gibt es nix Neues?

    Würde mMn eigentlich mehr Sinn ergeben, da man mit Original-Reifengröße eigentlich in den Kurven immer an die Kante kommt, ohne daß man der extreme Schleifer ist. Zumindest fehlt mir der sogen. "Angsstreifen"... :denk

    Geprüft wird ja schon - und das auch nicht von ungeschulten Personal, da alleine das Prüfset aufbauen ne Veranstaltung an sich ist. Kumpel von mir hat die ganzen Vorgaben schriftlich von seinem Anwalt bekommen, da er schon mal das Vergnügen hatte, einer eingehenderen Kontrolle wegen Lautstärke als Hauptattraktion beizuwohnen.

    In dieser Hinsicht glaube ich nicht, dass sich da ein "unbeleckter" Schutzmann auf so dünnes Eis begeben will.


    Ich habe das Problem dann bei der Kontrolle an sich - wird da was festgestellt, gibts nen Mängelschein, evtl. noch nen Verwarngeld und gut ist´s meistens.

    Also kaum Erziehungseffekt, weil es nicht weh tut.


    EU-weit haben wir so einen Flickenteppich unterschiedlicher Reglungen - siehe z.B. Tirol mit ihren Lärmschutzreglungen entgegen EU-Zulassungsregelungen, in vielen östlichen EU-Staaten dazu höchstens das Gegenteil, also wenig beachtet. Das wird wohl so schnell nichts.

    auch bei uns gibt es Strecken mit Wochenend-Fahrverboten für Motorräder - aber selbst verschuldet von Verrückten. In den 50ern ne Rennstrecke für Motorräder und die wurde dann von irgendwelchen Typen so nach 2000 dann wieder gehyped mit illegalen Rennen. Glücklicherweise ohne Tote, nur Schwerstverletzte - Quintessenz des Ganzen, seit dem am Wochenende für diese geile Strecke Fahrverbot für Motorräder, verursacht von Idio..en...


    Ich wohne auch an einer beliebten Strecke für Motorradfahrer und mir persönlich gehen auch die Kasper auf den Zeiger, welche gefühlt im ersten Gang oder auftourend/abtourend bei uns vorbei eimern. Ist vor allem am Wochenende ne Zumutung inbesondere bei Amieisen mit Extra-Krach oder Sportauspufffreaks, welche den DB-Killer nur mal kurz beim TÜV drin haben.


    Ist alles selbstgemachtes Elend - aber von den paar Typen wird abgestellt auf die Masse - und es war schon immer einfacher, komplette Verbote zu erlassen als z.B. die Gesetze dahingehend anzupassen, daß bei Verdacht "zu laut" Kiste von der Rennleitung eingekloppt werden kann, anschließend Gutachten - bei Bestätigung Lärmüberschreitung komplette Kosten an Verursacher, ansonsten Moped wieder zurück an Absender... würde ich begrüßen...

    Aber nein, wo kommen wir da hin - mehr Rechte für die Polizei; dann lieber Verbote für eine ganze Gruppe

    Habe diese Phänomen auch bei meiner DD beobachten können, am Anfang der Fahrt gehen die Gänge präziser zu schalten, als ich das von meiner KaWa Versys 650 gewöhnt war - und die war schon knackig.

    Aber nach einer Weile, wenn die DD auf Temperaturen ist und vor allem im Stadtverkehr mit viel hoch- und runtergeschalte stand jetzt schon zum dritten mal nen Strich auf der Ganganzeige und ich mußte mit Schalthebel und Kupplung spielen, um wieder in einen "richtigen" Gang zu kommen.

    Scheint also kein Einzelfall zu sein...


    Herzlich willkommen und viele Grüße aus der Sächsischen Schweiz :wink


    und für deinen Hintern gibt es viele Möglichkeiten - ein guter Sattler macht hinsichtlich deiner Maße vieles möglich - ich kann jetzt auch Tagestouren auf der DD machen und ich überlebe das :dance

    Bei Geradeausfahrten gebe ich Dir recht, da bin ich jetzt auch schon schneller als die besagten 150 unterwegs gewesen und nichts ist passiert. Habe mal aktiv den Lenker locker mit den Fingern geführt und nichts pendelte.

    In schnellen langen Kurven habe ich das aber noch nicht hinbekommen, da ist immer etwas Unruhe in der Fuhre.

    Nach dem Einwand mit den Klamotten habe ich jetzt mal aufgepaßt und siehe da - Textiljacke passt zwar, aber es war deutlich immer wieder zu merken, daß der Wind hinter den Spiegeln wirbelt, an den Ärmeln zupft und sich das auf den Lenker überträgt.


    Wieder was gelernt... :denk