Beiträge von Lahme Ente

    Moin Zusammen


    Schöne 250 km durch die Eifel gerollt. :] Leider lag oft noch Salz auf der Straße :nein und da es, wo keine Sonne hin kam, noch naß war;

    die ganze Capu weiß. Also Hochdruckreiniger raus gekrammt und alles weiße abgespritzt, noch was mit dem Lappen drüber und alles wieder gut. Morgen bestimmt noch mal das selbe. :weia

    bei mir fast dito: am 11.11.82 um 11 Uhr (als Rheinländer :o) ) Prüfung gehabt, Fragebogen nur Nr. 1 und alles mit NULL Fehler (Auto+Motorrad).

    Praktische Prüfung beim Moped: Parkplatz Kringel fahren und bremsen, etc. dann sagte der Prüfer "alles OK, fahr selbstständig vorweg zurück zur Fahrschule" --> ca. 2km gerade aus mit 2x links abbiegen :jubel

    Heute unvorstellbar :weia

    Ja, Ja so war das damals :peacy

    Hey Philmus


    Habe den GT die letzten Jahre immer auf der XJR gefahren und jetzt auch auf die Capu gezogen. Der GT ist als Touren-Reifen Top.

    Immer Grip egal ob 12°C oder 32°C, habe als durchschnittlicher Tourenfahrer blindes Vertrauen in diesen Reifen. Erst ganz zum Schluß, wenn der Reifen viereckig ist, ist der Spaß vorbei. Sitzen 90% zu zweit auf dem Moped und komme auf 6000 bis 6500 km mit einem Satz Reifen. Da sich meine Fahrweise sich nicht änderen wird , werde ich am Ende des Jahres genau vergleichen können wer mehr Gummi braucht. Ein 4 oder 2 Zylinder. Werde berichten.

    Nur zur Info:


    Habe heute neues Gummi bekommen, Angel GT. Habe dann meinen Reifenhändler des Vertrauens gefragt wann, was und ob ich die neuen Reifen beim TÜV eintragen muß. Zumal hinten ein 190 drauf ist.

    Seine Antwort war:

    Hör mit blos mit dem Scheiß auf. Das interessiert keine Sau. Da hat der TÜV Nord ein Faß aufgemacht und keiner kümmert es. Fahr einfach zum TÜV, nimm die Reifenfreiganbe von Pirelli mit und gut ist. Und sollte dein TÜVler Probleme machen, dann fährst du zu meinem TÜVler und gut ist.


    Da werde ich im Mai mal zu meinem ortsansässigen TÜV fahren und schaun was passiert. Werde berichten!

    Ergebniss:


    Das Ein- u. Ausbauen der Reifen hat doch sehr gut funktioniert. Dafür das ich es zum ersten Mal bei der Capu gemacht habe, waren

    je 30 Minuten für den Ein- u. Ausbau doch nicht schlecht. Noch ein wenig die unzugänglichen Stellen geputzt und nee Runde Probefahren.

    Habe einen neuen Satz Angel GT drauf und sofort das Grinsen im Gesicht. Ich hoffe das 15°C und Sonnenschein nicht mehr so lange auf sich warten lassen. Da hatte ich doch wieder das gleiche Gefühl wie bei der Probefahrt im Oktober. Draufsetzen und wohlfüllen, als ob man nix anderes gefahren ist die letzten Jahre. Dabei war ich doch schon etwas traurig als ich im Oktober meine 20 Jahre alte Yamaha XJR 1300 mit 108.000 km drauf verkauft habe. Mal schaun ob die Capu das auch schafft. Allerdings wäre ich dann 75 J. alt.

    In unserer Gegend wird der Strom aus Braunkohle gemacht. Ein Braunkohle-Kraftwerk, Überland-Leitungen und Trafo- Stationen haben so viel Verluste, das 3 KW Strom produziert werden muss um 1 KW aus der Steckdose zu bekommen. Ein Braunkohle-Kraftwerk hat nur einen Wirkungsgrad von unter 50%. Konventionelle Öl/Gasheizungen z.B. über 90%. Da wir immer noch 2/3 unseres Stromverbrauchs aus Braun/Steinkohle, Öl/Gas, Atom, Müllverbrennungen gewinnen, sind Stromfahrzeuge allen Art weder Umweltfreundlich noch Co2 neutral. Wenn dann noch die umweltschädliche Herstellung/Entsorgung der Batterien dazukommt, kann ich bei Elektrofahrzeugen nur noch den Kopf schütteln.

    Hallo zusammen


    Werde mir diese Woche ein Paar neue Reifen gönnen. Dafür werde ich mir die Reifen/Felge selber Aus-u. Einbauen.

    Mit wieviel Nm werden bei der Capo die Radmuttern angezuogen?

    Zitat von FelixMotalia

    Das Einstellen der Ventile ist so wie bei vielen anderen Marken auch, dass sollte jeder ordentliche Mechaniker beherschen.

    Ich sehe eher das Problem in der Elektronik, für die man oft für jeden Hersteller spezielle Diagnosegeräte benötigt. Das ist für eine Freie Werkstatt meist zu teuer, die Dinger für jede Marke zu kaufen.



    Genau das ist auch das Problem meines ortsansässigen Schraubers.

    Original Aussage: Für 2-3 Aprilia`s im Jahr ist die Anschaffung zu teuer.


    So werde ich mich auch auf Reisen begeben und mir einen Vertragswerkstatt für meine Capu suchen.

    Da kann ich jetzt mitreden :teach


    Meine freie Werkstatt vor Ort hat diese Woche die 10.000 km Inspektion an meiner frisch erworbenen Capu gemacht.

    Plus eine neue Batterie nach 7 Jahren eingebaut. Nun Leuchtet die rote Warnleucht und das Zeichen EFI wird angezeigt. :denkLeider hat mein Schrauber kein Diagnosegerät für Aprilia und kann die Capu nicht auslesen.:0plan Weiß einer von euch warum nach dem Batterietausch die Warnleuchte angeht? Kann es sein das nur der Fehlerspeicher gelöcht werden muß?

    Dann komm unbedingt zum Forumstreffen nach Rohr, da können sich deine Lauscher mal richtig erholen, bei dezenter Musik und wenn der mitternächtliche Drehzahlbegrenzertest durchgeführt wird.

    der vossybear

    Moin vossbear


    Das Capu-Treffen in Much ist als Tagesgast fest im Terminplan drin, da ich 10 km Anfahrt habe. Sollte kurzfristig noch ein Zimmer frei sein(zuerst die eine weitere Anreisen haben), dann bleib ich zum pennen.


    Für Rohr besteht definitiv Interesse, plane aber noch nix, da ich nicht weiß was allgemein gehen wird.


    Für beides gilt, schauen was geht.

    Da gebe ich mal meinen Senf zu:


    In meinem bergischen Heimatort sind bei Moped-Wetter auch viele Brüller unterwegs.:denk Daher kann ich gut nachvollziehen, das der eingetragene Schallpegel nicht überschritten werden sollte.:jop In meinen Ohren hat gute Sound auch nichts mit Lautstärke zu tun.:danceDabei handelt es sich nicht nur um Mopeds, vor allem Quads:angry2 und aufgemotzte Autos sind auch dabei. Gleich wohl habe ich eine Bahnstrecke 150 m vor der Tür und wohne im Bereich der Einflugschneise des Köln/Bonner Flughafens. Das nenne ich mal Lärmbelästigung!:jubel Alle die wegen ein paar laute Mopeds weinen sind Weicheier.:0plan

    Och Nöööö :denk


    Ordnug kann ja jeder. =)


    Macht wie ihr wollt. Mache zum Schluß ein Aufstellung nach Reifen und Laufleistung.


    Bin erstaunt wie unterschiedlich schon jetzt die Laufleistung sind.:-o z.B. Angel GT von 3500 bis 10.000 km