Beiträge von jeje67

    update Drosselklappensteuerung:

    also, ich habe im frz. Forum nix gefunden, was auf ausgeleiert oder ausgeschlagen deutet.

    Es wurde aber öfter darauf hingewiesen, daß man die Drosselklappen von Zeit zu Zeit wieder anlernen muß.

    Die arbeiten i.d.R. mit TuneEcu.

    Wenn du weißt, was genau "defekt" sein soll und ev. die Nummer davon hast,

    kann ich vielleicht auch weiter helfen.

    Hi,

    vielleicht helfen dir erst mal die Bilder weiter für deine elektr. Probleme:

    https://www.lerelaiscaponord.n…av-et-regulateur-deplaces


    Es wurde auch darauf hingewiesen, daß man eine wirklich gute Batterie braucht,

    da eine Schlechte auch die folgenden Fehler verursacht:

    - Startprobleme

    - EFI Anzeige

    - Fehlzündungen


    Außerdem soll man darauf achten, daß die Instrumentenanzeige und die Scheinwerfer nicht heller werden, da es dann zu Überspannungen kommt, da der Kabelbaum anscheinend unterdimensioniert ist.


    Drossellappensteuerung bin ich noch am Suchen.

    jeje67 hast Du nicht bei Dir einfach das Zahnrad verdreht?

    das war der Aktuator der Auspuffklappe, nicht Drosselklappe


    wie schon öfter erwähnt, bin ich auch im französischen Caponord Forum, wo die 1000-er überwiegt

    werde mich dazu mal durchlesen, vielleicht finde ich was ...

    Salut et Bienvenue

    noch ein "fast" Nachbar - jetzt werden es aber immer mehr Pälzer

    zum Moped kann ich leider nix sagen, ausser auf Shiverina (Bernadette) verweisen.

    Sie hat sich wohl durchgerungen, ihre Shiver jetzt zu verkaufen


    salutations

    Jeje

    so; die Reifen noch kurz auf unseren rauen Straßen eingefahren.

    Hohes Windshield und Top-Case verbaut, Kettemölertank gefüllt

    morgen kann es los gehen :yeehaa

    Da komm ich ja doch noch auf meinen Durchschnitt der letzten 6 Jahre von 25.000km,

    und das trotz 3-monatiger Corona-Ausgangssperre ;)

    macht halt doch saumäßig Spaß, die Rally


    und tschüss - freu mich schon auf die Treffen mit Köcky und Roman ...

    Boah eih, Datenschutz !!!! :lesen

    hä ? was ?

    jetzt bitte keine Diskussion um Datenschutz hier :!:

    bist du denn wirklich so blauäugig und denkst, es hätte niemand Daten von dir ?

    oder hast du was zu verbergen ?


    mir ist doch in dem Fall, in dem das hier gebraucht wird :crash,

    der Datenschutz doch sowas von Sch... egal


    es war schließlich nur ein Vorschlag:

    entweder man besorgt sich so was oder läßt es halt bleiben

    ist doch jedem seine eigene Entscheidung :beee

    Datenschutz hin oder her - Google, Amazon, Facebook etc haben doch schon alles über die Cookies

    in der Regel muß man sich auf der Seite des jeweiligen Anbieters einschreiben.

    Ist kostenlos, soweit ich weiß.

    Dort kann man dann seine "Krankenakte" hinterlegen, d.h. welche Medikamente man nimmt,

    z.B. für Diabetiker, Bluthochdruck etc. und welche sonstigen "Probleme" man hat, z.B. Allergien und Unverträglichkeiten.

    Desweiteren kann man hinterlegen, wer der Hausarzt ist etc., damit der umgehend kontaktiert werden kann.

    Im Falle eines Falles scannt der Rettungsdienst dies ab und weiß direkt Bescheid,

    wie man zu behandeln ist.

    Dafür brauch man kein Handy, gibt es oftmals aber auch als App herunterzuladen.

    vielleicht war es einigen aufgefallen - ich habe am Helm einen SOS QR Aufkleber. Ist in Frankreich weit verbreitet.

    nach ein paar Diskussionen während den Forumstreffen, dacht ich mir,

    ich setze hier mal ein mir wichtiges Detail rein, um am Leben zu bleiben - man weiß ja nie, ob es einen doch mal trifft ...

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Ich finde, es ist ein absolutes MUST HAVE FEATURE

    Ähnliche kosten nur ein paar Euro, in der Apotheke, oder im Netz.


    Wir sind ja alle nicht mehr die Jüngsten :abhauen

    und jeder hat so seine Wehwehchen

    In der Hoffnung, daß es nie gescannt werden muß


    Jeje

    mußte heute leider die Mitas Terra Force R runter machen, obwohl Hinterreifen noch gut 3mm Profil hat,

    nach 7000 km. Bin erstaunt, wie gut der funktioniert hat. Preis-Leistung unschlagbar.

    Aber da es morgen auf einen 4000km Trip geht, kamen jetzt neue drauf.

    Dunlop Trailsmart MAX. Waren auf der Triumph die besten Reifen, die ich dort abgerubbelt hatte.

    Bin mal gespannt, wie die auf der Rally funktionieren.

    hat sich schon mal jemand Gedanken gemacht den Auspuff leiser zu machen (2) und sich die db unter 95 eintragen zu lassen (1)...

    1. andere Eintragung wird nicht so einfach zu realisieren sein

    2. hatte mir auch schon Gedanken dazu gemacht und mir die Sache genauer angeschaut.

    Man könnte, wie der manuelle Kaltstarter bei den kleinen Mopeds, einen Seilzug verlegen.

    Die Länge würde passen. Man brauch auch nur einen Seilzug, da die Klappe von sich aus immer offen ist.

    Nur für die Arretierung in den verschiedenen Öffnungszuständen müßte man sich noch etwas überlegen.

    Allerdings ist es nicht gut für den Motor, wenn bei höheren Drehzahlen > 4000 1/min die Klappe geschlossen wäre, da dann der Gegendruck zu hoch wird, was auf Kat, Ventile etc. geht.


    Im Endeffekt habe ich dann die Finger davon gelassen.

    Mal im Ernst....nach knapp 800km Anreise in 2 Tagen hat man doch Arschweh und denkt an Whirlpool und Massage, nicht an Serpentinen.

    wenn man im Spa-Hotel untergebracht ist, ist doch alles dabei :dup

    Und nach 6, 8 oder 10 Tagen Alpen will doch niemand mehr 750-800km auf dem Bock nach Hause gurken,

    doch :yeehaa

    Und auch ökologisch wie ökonomisch sollte man die Anreise im Sattel bei drei Bikes lieber nicht genauer betrachten

    wenn wir so anfangen, können wir auch gleich den Helm an den Nagel hängen und uns ein anderes Hobby suchen :beee


    Roman:

    bist ein paar Tage früher dran. Werde am 25. durch fahren.

    Köcky ist dann auch unterwegs Richtung Süd-Tirol

    Vielleicht können wir dort ein kleines Forumstreffen veranstalten :denk

    da kreuzen sich unsere Wege

    bin auch von 25.8 - 3.9 dort, in Klobenstein untergebracht

    da können wir uns ja mal treffen

    die Touren plant mein Cousin, der ist öfter Tourguide in der Region,

    deshalb kann ich dazu leider nix sagen

    allerdings werden wir versuchen, die 50- und 60 km/h Strecken zu meiden, wenn sie keinen Sinn machen