Beiträge von Heigooo

    Hallo Fredalf,

    wenn du es machen lassen willst, dann frag bei deinen Apriliaschrauber nach, ob sie so eine Gabel schon mal repariert haben. Sonst kann es wie bei mir in einen Fiasko enden. Hier findest du meinen Beitrag von damals.

    https://www.aprilia-shiver.de/user/5153-heigooo/

    Dieser Aprilia Händler ist seitdem ein Tabu für mich. ( ist bei mir um die Ecke) Jetzt fahre ich lieber 80km weiter zum nächsten Händler. Der ist für Qualität bekannt :heil

    Heigooo was hast Du denn für eine Scheibe drauf? Die sieht aus, als würde sie weniger Verwirbelungen verursachen.

    Servus Scotty57,

    Die Scheibe ist von der Firma MRA und nennt sich Variotouringscheibe. Ich bin 1,79 groß und habe mit Windverwirbelung keine Probleme. Die kleine einstellbare Spoilerscheibe mach ich nur auf der Autobahn mal hoch, also nie. =) Ich fahre selbst die 600 km in die Dolomiten nur Landstraße. Mit dem Mopped doch kein Problem. Ich hab noch zwei Bilder gemacht von den Unterlagen der Scheibe.

    Gruß Heigooo

    Hallo Wolfgang, mein Kumpel fährt einen 190/50R17 Reifen auf seiner 900er Shiver. Alles offiziell eingetragen beim TÜV und Fahrzeugscheineintragung in der Zulassungsstelle. Wenn du möchtest schicke ich dir ein Bild mit der Eintragung im Schein. War keine Eonzelabnahme und ist ohne Reifenbindung. Kumpel ist sehr zufrieden mit der Umrüstung :freudensprung

    Gruß Heigooo

    Hallo Holger, eine Probefahrt kann ich dir leider nicht anbieten, da ich zu weit weg von der Schweiz wohne. Aber ich verfolge wie wahrscheinlich viele Capofahrer die Diskussionen um Lärmpegelgrenzen Stichwort Tirol von 95db Standgeräusch. Leider geht man wohl in der Schweiz in naher Zukunft ähnliche Wege. Unsere geliebte Italienerin ist mit 96 db leider auch auf der roten Liste. Ich will dir den Kauf der Capo nicht vermiesen, ich liebe es auch sie zu fahren. Aber so etwas würde ich mit bedenken beim Kauf eines Motorrades, vor allem wenn man die Berge und dann eventuell die für einen selber gesperrten Straßen vor der Garage hat.

    Gruß Heigooo

    Hallo Roman,

    ich hab sie auch auf meiner Capo. War zum Glück beim Gebrauchtkauf der Maschine schon mit dabei. Hatte mal zum Vergleich die originale aufgesteckt(war als Beigabe dabei). Ich persönlich rate dir zur Investition, finde die Kompfortsitzbank bedeutend bequemer. Meine Kumpels schauen bei langen Touren mit neidischen Blicken auf meinen "Sessel" rüber, da brennt bei denen der Hintern und ich sag nur "weiter gehts!" :aetsch

    Wenn du aber nur die schnelle Runde zuhause machst, dann reicht auch die originale Sitzbank.

    Gruß Heigooo

    Danke für den guten Tipp. Hatte im Herbst auch schon mal kurzzeitig Probleme. Kommen im Frühjahr bestimmt wieder :irre . Hab mir jetzt schon mal das Bauteil bestellt. Nach dem nächsten Lämpchenleuchten werde ich nach deiner Anleitung reparieren. Danke für die guten Fotos und Anleitungen. Gruß aus Franken :super

    Es ist Februar und ich kann berichten das die dritte Reparatur den gewünschten Erfolg brachte. Mein Händler hat den linken Gabelholm nochmals bei der Suspension- Firma eingeschickt. Was jetzt genau der Fehler war konnte oder wollte mir keiner sagen. Auf die Probefahrt seitens des Händlers wollte ich mich nicht verlassen, die hab ich dieses Mal selber durchgeführt. Es war zwar etwas frisch um die Nase aber die Freude war groß das die Gabel wieder das tut was sie soll. :) Jetzt freue ich mich auf die neue Saison.

    Solche Sprüche lasse ich mal lieber. Wenn die mich sehen hängen die Wundwinkel sofort Richtung Süden. Das macht denen auch keinen Spaß mehr mir der Gabel. Aber sie müssen und dürfen noch einmal ran. Wenn das auch nichts wird muss eine andere Lösung her, dann ist sie kaputtrepariert. Dann werden sie eine neue Gabel spendieren müssen:rolleyes:

    Hallo, hier meine Erfahrungen zum eintragen für einen 190 er Reifem auf der Capo. Ich fahr seid einen halben Jahr den Michelin Pilot Power 2CT. Für diesen gibt es eine Freigabe für die Capo. Da sich da die Gesetzlage jetzt geändert hat und eine Abe nicht mehr ausreicht war ich am Montag beim Tüv zum eintragen. Der Prüfer hat mir ein Gutachten erstellt. Dort stand drin das ich diesen Reifen fahren darf, das heißt er hat mir eine Reifenbindung ins Gutachten eingetragen😠. Ich fand das unsinnig und habe mit ihm rumdiskutiert weil ich nur die Dimensionen eingetragen haben wollte und nicht die Reifenbindung. Sollte ich irgendwann einen anderen Reifen in der Größe aufziehen und dann in die Polizeikontrolle kommen bin ich echt der Blöde. Da gibt es mit Sicherheit Ärger mit der Bullerei.Tüvmann sagt, er muss das Modell eintragen. Bin dann erst mal heim und hab recherchiert. Ein Kumpel hat im Sommer eine Shiver neu gekauft und gleich umbauen lassen auf 190er Reifen. Dies wurde von der selben Tüvstelle abgenommen . Jetzt kommst, natürlich ohne Reifenbindung. Hab ich doch gleich eine Kopie gemacht vom Fahrzeugschein, ausgedruckt und gestern wieder hin zum Tüv. Der Mann vom Montag war nicht da, einen Kollegen hab ich alles erklärt. Der geht mit den Papieren nach hinten. Kommt nach kurzer Zeit wieder vor, Reifenbindung durchgestrichen und mit Stempel beglaubigt. Ich fragte nach warum es auf einmal geht, da sagte er mir. " Der Prüfer kann das nach eigenen ermessen eintragen oder nicht. " Für was brauchen wir Gesetze? Jeder Prüfer kann machen was er will? Ich glaube, es ist einfach nur Glückssache an welchen Prüfer man gerät.

    Zumindest ist bei mir die Geschichte jetzt durch . Zu den Kosten: 75 Euro Gutachten beim Tüv + 12 Euro für die Eintragung in der Zulassungsstelle in den Fahrzeugschein

    Danke für eure Antworten. Die Jungs von der Apriliawerkstatt haben die Gabel schon zwei Mal in diesem Sommer zerlegt. Ursprünglich waren die Wellendichtringe undicht. Nach der ersten Reparatur war die Dämpfung eine einzige Katastrophe, man kann bald sagen unfahrbar. Wieder hin zur Werkstatt, Gabel wieder raus. Dann wurde sie eingeschickt zu einer Suspensionsfirma zum reparieren. Danach war das Fahren bedeutend besser, aber die Gabel geht bei langsamer Fahrweise manchmal bei schlechten Straßenverhältnissen auf Block beim eindämpfen. Somit war ich die Woche wieder in der Werkstatt, ein Monteur hat nach einer Probefahrt meine Aussagen bestätigt. Anfang November kommt die Gabel jetzt wieder raus. Ich dreh echt bald durch. Laut Monteur hat man in der Apriliawerkstatt noch nie so eine elektronische Gabel repariert. Geschult wurden die Jungs auch nicht auf die Technik. Aber verkauft wurden Caponords in dem Laden. Das ist ,um es milde zu sagen echt traurig😠

    Okay, mache ich gern.

    Ich bin Anfang 50, wohnhaft in Franken und war bis vor 2 Jahren noch begeisterter Honda VTR Fahrer. Leider haben mir meine schmerzenden Handgelenke nach längeren Ausfahrten zum Verkauf der Maschine geraten. So kam ich zur Capo. Aufrecht sitzen, gutes modernes Fahrwerk und ein kräftiger V2 waren gute Argumente. Der Händler gleich um die Ecke, alles supi. So bin ich bei euch im Forum gelandet .:wink

    Hallo Jungs,


    ich hatte meine Capo Travelpack im Sommer beim Apriliahändler weil ein Gabelrohr Ölverlust hatte.(Add-system) Dort wurde ein Gabelservice gemacht. Danach war das fahren eine Katastrophe. Die Gabel hat ständig blockiert beim bremsen oder beim durchfahren von Schlaglöchern. Bin dann wieder in die Werkstatt, jetzt kamen die Gabelrohre wieder raus und wurden zu einer speziellen Suspensionfirma geschickt zur Reparatur. Irgendwann gab es das Mopped wieder zurück. Jetzt ist es bedeutend besser aber nicht 100% ig. Beim fahren durch Ortschaften mit langsamer Geschwindigkeit im Schiebebetrieb,also ohne Gas ,reagiert die Gabel manchmal mit harten Schlag beim Überfahren von Querrillen und Gullideckeln. Das heißt, in dem Moment ist die Gabel wegen Schiebebetrieb unter Last. Außerdem fällt mir auch auf das die Gabel nach paar Tagen Standzeit mit ausgeschalteter Zündung knüppelhart eindämpft. Wenn der Motor läuft, federt die Gabel wieder normal. Ist der Motor dann wieder aus ist, dämpft die Gabel auch wie sie soll. Die Frage an euch wäre jetzt. Dämpft die Gabel ohne laufenden Motor auch extrem hart bei eurer Capo? Ich denke nämlich das war vor der Repartur noch nicht.


    Ich will nächste Woche wieder in die Apriliawerkstatt, da wäre es schön wenn ich die Info hätte um mit ihm zusammen den Fehler etwas einzugrenzen. Danke im voraus!