Beiträge von gripSHiver

    Hallo zusammen,

    die zweite Saison nach Wiedereinstieg in 2018 war echt super.

    Noch mehr gefahren, sicher auch technisch besser gefahren und auch besonders viele schöne Touren durchs Allgäu und angrenzende Österreich. Einfach Klasse Saison, weil auch das Moped mit jetzt 10.000 km so gut und spassig läuft wie nie zuvor. Freue mich aufs kommende (letzte Wochenende) bei warmer Herbst-Sonne, werde anschließend ordentlich einmotten, mich mit Motorrad-Lektüre und YouTube "bei Laune halten"und den 1. März sehnlichst herbeisehnen.

    Allen die den Winter durchfahren immer viel Grip "unterm Pantoffel" und noch mehr Glück wenn ihr unterwegs seid.:]


    Viele Grüße

    K.

    :heil

    laute Zubehörauspuffe,

    serienmäßige Motorräder mit lauter Auspuffklappensteuerung ... die sind zwar "im gesetzlichen Rahmen", aber trotzdem sehr laut

    das mag halt nicht jeder

    überhaupt keine Frage und Diskussion zu Deiner Darstellung.
    Aber überleg mal - bei Tempo-Radar = zu schnell ja oder nein und sofort festzustellen. Lautstärke natürlich auch, aber wenn ich bei Widerspruch über RA nur anders fahre oder nachträglich den Auspuff zurück baue, haben die doch nie eine Handhabe die Messung durchzusetzen und wir die Kosten und das Theater:-o . Soll ja auch nicht kommen.
    Aber so wie das in der EU und Berlin läuft muss man mit allem rechnen =O

    Genau deshalb habe ich von Anfang an das Kabel mit einem kleinen Klettband abgefangen. (gab so ein Set bei einem Disconter)

    Das hat sich nun fast zwei Jahre bzw. fast 20.000km bewährt.

    Foto aus dem Beitrag: >Navihalterung an Lenkerbrücke #38

    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.

    Wenn das funktioniert; super !

    Hatte auch schon vor dem Hintergrund überlegt, wie diese Schwingungen, die sich aufgrund der Vibrationen übertragen, eliminiert werden können. Ladekabel durch Moosgummiblock führen habe ich getestet. Wirkung ? und sah nicht sehr sportlich aus. Man muss dran denken, das ganze Moped vibriert ggf. Auch am Lenker. Kabel entkoppeln bedeutet 50% ggf. Halterung vibriert doch auch für sich und dadurch wieder das Handy "am Stecker"?! Und das unterläuft alles was beim Kabel gemacht wurde. Biste daher sicher, dass diese Fixierung das Problem löst ?

    Wolfgang ,

    Hallo,

    hab „nur“ nachträglich eingebauten (vom Freundlichen) Doppel-USB.

    a. noch nie durchgebrannt (Motorrad Test ?!)

    b. reicht ggf. zum Laden während Fahrt

    c. werde Handy nicht mehr während der Fahrt anschließen. Vibrationen haben bereits nach wenigen Fahrten Kontakt vom Stecker leicht geschädigt. Müsste entkoppelt werden dafür. Powerbank mit 30 cm Ladekabel und „nur“ Sprachansage per Bluetooth funkt für mich am besten.
    Grüße

    K.

    Hallo zusammen,

    sowohl mit diesem Thread als auch mit # 10 möchte betonen; für mich/uns sollte es nicht Thema sein, welches Mittel wir für die maximale Wahrnehmung unserer Bikes einsetzen.

    Kein Problem, wenn Warnwesten nicht gemocht werden, deren Träger der Motorradgruß verweigert wird :( oder diese gar gebasht werden:ddown und/oder andere auffällig machende "Mittel" eingesetzt werden.

    Mal ehrlich - egal ob nur rot leuchtende und weit sichtbare Pausbäckchen oder Hilfsmittel, wie Reflektorgurte, Jacken mit Neoneinsätzen oder LED-Zusatzbeleuchtungen; alle haben dasselbe Ziel und keiner hat die " Kretze", die entsprechende Reaktionen rechtfertigen würden.

    Vielleicht habt ihr aktuell noch mal die Gelegenheit Motorräder zu sehen, die zu mehreren per Gruppenausfahrt unterwegs sind. Alle sind mehr oder weniger "obercool" in schwarz gekleidet. Der Lumpensammler oft mit Warnweste.

    1. warum wohl ? und 2. seht mal genau hin - die anderen sind oft nicht sichtbar/wahrnehmbar, wofür es zig natürliche Begründungen gibt und wir wieder beim Thema wären.

    Also deshalb - "locker durch die Hose weiteratmen" und jedem das seine und für sich die subjektiv beste Lösung.

    Ich selber bleibe bei der Warnweste, werde das beibehalten weil ich von deren ergänzenden Wirkung überzeugt bin.

    Und - mir total egal ob gefällt oder nicht.:dance

    Grüße

    K.


    .

    Hallo zusammen,

    heute Einschreiben von Piaggio/Aprilia (nicht KBA !) erhalten mit dem Hinweis "baldmöglichst Termin zu machen und (bis) dahin vorsichtig zu fahren, um mögliches Unfallrisiko zu minimieren".

    Termin steht bereits. Mal sehen.

    Übrigens auch andere Mopeten-Fabrikate haben aktuell und immer wieder (sicherheitsrelevante) Rückrufe.

    Wie auch aktuell u.a. wieder "sog." Premium-Marke aus Bayern mit div. Typen.

    Daher weiter "Forca Italia !" Alles gut :super

    Grüße

    K.:peace

    Hallo zusammen,

    dass das jeder halten kann wie er mag, braucht sicher nicht weiter diskutiert werden. Und muss überhaupt nicht.

    Und aussehen oder dran Gefallen finden ist ebenso subjektiv und nie entscheidend. Selbstbewusstsein zeigen Leute !

    Da gibt es wesentlich ..... unschönere Statuen auf Bikes, wo eine Weste sogar Designtechnisch helfen könnte.

    Es zählt immer nur "diese eine einzige Situation", nämlich nicht übersehen zu werden, wenn's drauf ankommt. Ob's geklappt hat merkt man leider immer erst nach der Kreuzung und kann sich hoffentlich noch Gedanken machen, was man hätte (evt.) besser machen können/müssen.

    Und es ist sicher noch nie passiert, dass ein Moped übersehen wurde, weil eine Weste getragen wurde. Doch wohl eher umgekehrt. Dazu braucht es keine Statistik.

    Wer in der Kolonne so dicht oder versetzt auffährt, macht u.a. bereits so viel falsch, dass auch die montierte "Wunder- Christbaumbeleuchtung auf Rädern"/Weste nichts mehr bringt. Das mal generell zu beachten (!) und dazu alles, für sich persönlich (mach-/vertretbare) zu tun, um gesehen zu werden, ist nie ein Fehler und kein Grund für Warnwesten-komplexe.

    Der Unterschied zu den anderen Verkehrsteilnehmer macht's u.a., oder wer fährt heute sonst noch alles mit Tagfahrlicht ? Nur wir mit unseren Bikes ?

    Allen (!) weiterhin die erforderliche Weit- und Übersicht im Straßenverkehr, uns vor allem noch mehr Glück bei unseren Touren und genügend Bewußtsein für die jeweils richtige Entscheidung ..... .

    Viele Grüße

    K.

    UPDATE:jop

    Hallo zusammen,

    funktioniert zwischenzeitlich tadellos, ist richtig positioniert sehr gut zu hören und verrutscht dann auch nicht mehr.

    Drückt bei mir zumindest nicht weil mini.

    Batterie hält locker eine Tagestour und/oder kann während Kaffeepause kurz am Powerpack geladen werden. Reicht locker.

    Ob 5 € wie hier oder 50 € ggf.; Navi nur per Ansage super, alles wichtige da und null Ablenkung durch verspiegelte Bildschirme.


    Grüße K.:peace

    Hallo zusammen, Hallo Det,

    Hoffe bist wieder fit und auch mit Möpi wieder alles gut.


    Hab eine Frage an unsere versierten Techniker=), die indirekt was mit dem Thema hier zu tun hat.

    Wie ist die Füllmenge Öl zwischen "Min. + Max." bei der Shiver 900 ?

    In BA steht nix und unter "Suchen" im Forum leider auch nix gefunden.

    Wäre super, wenn ihr helfen könnt und sag schon mal danke vorab.


    Grüße K.

    Heute getestet - würde mit 3,5 benoten. Verrutscht im Helm etwas, mit Übung fixierbar und im Stadtverkehr gut hörbar, freie Strecke ohne ungefähre Routenkenntnis kann Ansage nicht auf Anhieb gedeutet werden. Man hört fast nix obwohl Naviansage "auf volle Lautstärke" steht. Werde vorerst weiter nutzen, weil immer noch besser als die Kabelhörer und ich System nicht so oft nutze. :denk

    Shivi

    Hallo Thorsten,

    vielen Dank für die Hilfe. Super Bilder dafür.:dup

    Ich denke ich werde mich für die Aprilia entscheiden.

    Vielleicht kann ich beim Händler noch zufällig eine live ansehen. Für letzte Entscheidung.:denk

    Winddruck wird sicher immer besser sein als ganz ohne Scheibe.

    Nur Windgeräusch am Helm sollte sich nicht verschlechtern!:headshake Da bin ich noch unsicher. :denk

    Mal sehen, eilt ja nicht. Danke Dir nochmals und

    Grüße

    K.

    Hallo zusammen,

    ich überlege auch schon länger hin und her eine Scheibe zu montieren. Richtig gut aussehen tun beide (Puig/Aprilia) nicht finde ich persönlich. Würde mich aber wahrscheinlich eher für die Aprilia-Scheibe entscheiden, weil sie sich besser ins Design einfügt. Bin 183 cm groß - hat jemand Erfahrung mit ähnlicher Körpergröße bei montierter Scheibe bezüglich Winddruck (wo ?) und Windgeräuschen am Helm ?

    Egal ob P oder Ap-Scheibe.

    Danke im voraus.

    Grüße

    K.

    Hallo Jürgen,

    hab meinen Gartenanhänger auch so umgerüstet

    Adapterplatten an Unterseite ermöglichen Umrüstung in wenigen Minuten (Standschiene mit Bügel). 100 km/h gilt nur auf Autobahnen, bringt sonst nix. Lastverteilung beachten; Schwerpunkt vom Moped muss am besten kurz vor der Achse liegen. Höherwertige Hänger haben meist besseres Fahrwerk für längere Strecken. 2 Stützen hinten ggf. mitkaufen !

    Zurrgurte auf sehr gute Qualität achten.

    Baumarktware kommt meist aus Fernost und ist der letzte Schrott zum Teil. Keine offenen Haken, bzw. Haken ohne Sicherungsklappe verwenden !

    Die können von selbst aushängen :cursing::thumbdown:. Mit Sicherungsklappe oder einteilige ZG verwenden !

    Alleine auf-/abladen mit Rampe ist der letzte Sch... ||||||.

    Viele Moped-Schäden passieren bei diesen Vorgängen.

    Wenn Du noch Fragen hast, bitte melden. Helfe gerne :jop