Beiträge von Stummel

    Kleines Update zu meiner Kette!


    Die Regina hat von gestern auf heute zwei Ringe verloren!

    Denke ohne Öler und jetzt bei knapp 22000km kann das schon mal passieren.

    Gestern hatte ich die Kette noch eingesprüht und alles war gut.

    Heute hatte ich, nach der Tour, Rost an der Kette gesehen und an den Stellen waren dann die Ringe wech!

    Möchte nicht wisssen wie es unter den anderen Rollen aussieht wenn es da schon so rausstaubt!

    Egal. Beim nächsten Reifenwechsel kommt ein neuer Kettensatz drauf und ich werde einen Öler verbauen.


    Bei meiner V-Strom habe ich den einfachen Scotti verbaut und bei der alten D.I.D. waren dann auch ein paar Ringe wech, nur Rost kam nicht aus der Kette!


    Gruß Berni

    Auf Y.T. gibts irgendwo ein Video von den Amis wo verschiedene Kettensprays und auch Reiniger getestet werden.

    da wurde das Zeug auf Luftballons gesprüht um die Verträglichkeit zu testen.

    Wenn ich mich recht erinnere hat WD40, das normale, aber auch der Reiniger oder das Schmierspray von Motorex versagt!

    Will mich da jetzt aber nicht festlegen und versuche das Video zu finden!


    Gruß Berni

    Bitte melden Sie sich an, um dieses Medienelement zu sehen.

    Moinse;

    Im V-Stromforum lösen sich die guten DID Ketten auch teilweise auf.

    Die kochen alle nur mit Wasser.

    Bin früher auch danach gegangen nie ne Kette mit Frauennamen zu kaufen!

    Habe jetzt etwas über 20000km auf dem ersten Regina Satz drauf und die Kette ab und zu mit Petrolium gereinigt.

    Sie ist etwas ungleichmässig gelängt, lässt sich aber nur minimal vom Ritzel abheben und alle Ringe sind i.O..

    Beim nächsten Reifenwechsel so in 6000km werde ich sie dann aber wechseln lassen.


    Gruß Berni


    P.S.: Immer das gute S100 verwendet:jop

    So;

    Nochmal zu dem Händler in Witten und meiner Inspec..

    Die Jungs arbeiten wirklich sehr sauber und verantwortungsbewusst.

    Alle Arbeiten werden mit Fotos belegt und darauf war sie nackig bis auf die Knochen=)

    Natürlich wurde das Ventilspiel überprüft, war aber i.O..


    Die 10000er hatte ich da damals bei 9500km machen lassen und natürlich kam dann bei 10000km der Schlüssel in der Anzeige.

    Da ich Zeit hatte bin ich den Tag da aufgeschlagen um zu fragen wie mann ihn löscht.

    Nach gut einer Stunde konnte ich den Laden wieder verlassen. Ich sagte noch das es mir eigentlich egal ist ob der Schlüssel da ist oder nicht aber die Jungs hatten bis dato anscheinend noch nie ne Capo und haben fast alle zusammen am Rechner gestanden bis er gelöscht war.:dup


    Gruß Berni

    Moinsen;


    Bin in Witten für die 20000er ohne Öl und Bremsflüssigkeitswechsel genau 701 $ ärmer geworden.

    Die Ventile brauchten nicht eingestellt werden!

    Ich finde es ist schon ein stolzer Preis, wobei die Speichen ja auch kontrolliert wurden:denk


    Gruß Berni

    Hallo Holger;

    Könnte mir vorstellen, wie es auch schon vorher beschrieben wurde, das es vergessen wurde die Kette bei der 1000er Inspec. nachzuspannen.

    Ich kenne es auch nicht anders als das dieses bei einem neuen Kettensatz immer gemacht wird und dann hat mann ruhe bis zum Reifenwechsel.

    Meine Capo hat jetzt bald die 20K erreicht und die Kette ist ungleichmässig gelängt. Jetzt fängt das Konstantfahrruckeln langsam an zu nerven!

    Gruß Berni

    Das Kettenspiel sollte normal auf dem Seitenständer oder Montageständer eingestellt werden da das Rad unter der Belastung etwa 2cm einfedert.

    Ich denke das bei der 1000er Inspec. vergessen wurde die Kette nachzuspannen. Dies sollte auch bei einem Kettensatzwechsel nach etwa 1000km gemacht werden wenn sie eingefahren ist.

    Und mach dich wegen der Kettenflucht nicht verrückt. Vor 30 Jahren hat noch niemand die Flucht mit nem Laser eingestellt!:headshake


    Gruß Berni

    Bin der Berni aus Witten, fahre seit 3 Jahren eine Caponord Rally 1200 und grüße hiermit alle Foristen!


    Einige kennen mich ja noch aus dem alten Forum.


    Freue mich aufs Treffen!:bier