Beiträge von 42Custom

    Ach man seid ihr süß. Danke für die ganzen Grüße!

    Ich seh es tatsächlich auch so, dass das Alles problemlos wieder wird. Bis in ein paar Wochen der Fuß wieder fahrbereit ist, hat die Shiver einen neuen Lenker, Kupplungshebel und eine Dusche bekommen.

    Vielleicht sogar endlich einen Warnblinker. Ich war ganz schön enttäuscht von Aprilia, so ganz ohne Warnblinker im Dunkeln am Straßenrand und kein Mensch hält an.

    Mal gespannt wie ich mich mit Krücken in der Garage so schlage.


    Und die Investition in eine Airbagweste und Dyneema/Kevlar Unterwäsche zum drunterziehen für "Alltagsfahrten" ohne Lederkombi ist bis dahin vielleicht auch noch fällig, damit die Familie nachts besser schlafen kann...

    Falls damit jemand Erfahrung oder sogar einen Thread dazu hat, könnt ihr gerne berichten.

    https://www.fc-moto.de/Pando-Moto-Skin-UH-01-Funktionshose

    https://www.louis.de/artikel/a…r_article_number=21882201

    Es hat sich gelohnt:

    Meine Sturzpads wurden "unfreiwillig einem Praxistest unterzogen".


    Ergebnisse:

    Links:

    Kupplungshebel Krumm,

    Lenker wahrscheinlich leicht krumm (nicht merklich, aber in einer Biegung blättert der Lack ab),

    linkes Lenkerende und Spiegel verkratzt,

    einige kleine Kratzer links an Sturzpads, Tankverkleidung, Heckverkleidung, Fußrasten

    erstaunlich dabei: keinerlei Kratzer am Motorschutzdeckel und Schalthebel noch gerade

    wahrscheinlich weil die langen Sturzpad so weit raus stehen, dass die Lichtmaschine den Boden sowieso nicht berührt.


    Rechts:

    rechter Gabelholm hat eine Delle, weil er in einen Leitplankenpfosten geparkt wurde.

    Ich muss noch prüfen ob die Innereien der Gabel krumm sind (werde das Vorderrad und Achse ausbauen und die Gabel in sich drehen, um zu sehen ob alles leichtgängig ist, macht die Werkstatt genauso)

    Vorderes Schutzblech (von einer Tuono) eingerissen


    durch einen Rodeo Ritt entlang der Leitplanke, bevor es mich nach links gelegt hat sieht man am rechten Sturzpad leichte Schleifspuren,

    was mir vermutlich mein gesamtes Bein vor Kollision mit der Leitplanke geschützt hat. (Fuß leider nicht)


    Fahrer:

    rechter Mittelfuß gebrochen, Rest komplett in Ordnung


    Fazit:

    Die Sturzpads von JayBeeBikerbits aus England haben mir und meiner Bella den *rsch gerettet

    Für genau diese Art von Sturz, wo man selbst und das Moped nicht komplett zerlegt sind, sehe ich diese Sturzpads als perfekte Variante, um die Reparaturkosten niedrig zu halten und den Körperteilen, die potenziell unterm Moped liegen etwas zum Überleben zu verhelfen.

    Eine gute Portion Glück und Schutzengel waren natürlich auch dabei.


    Falls sich jemand auch die Dinger zulegen will:

    https://www.ebay.de/itm/Aprili…9c9cdd:g:oxcAAOSwEK9T92PK

    (leider furchtbar ins deutsche übersetzt)

    https://www.jaybeebikerbits.co…-crash-mushrooms-s1a.html


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Servus


    Ich war nicht so ganz zufrieden mit den Lösungen die ich im Netz zum Schutz der Shiver 750 gefunden habe und habe deshalb mal ein paar Experimente mit Protektoren und Sturzpads gestartet die eigentlich garnicht für die Shiver gedacht sind.


    Versuch 1:

    Caponord R&G Motordeckel und Kupplungsdeckel Protektor Set Kunststoff

    https://www.tuning-parts24.de/…jfwcDLswYHbIaAhVOEALw_wcB

    (nicht dort, sondern gebraucht auf ebay für 40€ gekauft)

    Hatte die Jungs von der TP Tuning Seite angeschrieben, ob das Set denn auch auf die Shiver passt und bestätigt bekommen dass es nicht auf die Shiver passt.

    Danach wollte ich es erst recht wissen und hab mir die Dinger besorgt. So identisch wie die Bilder von Capo und Shiver Motordeckeln aussahen, musste das doch passen.

    Ergebnis: Die Teile passen perfekt.

    Auf der Kupplungsseite hab ich den Protektor einfach so montiert.

    Auf der linken Seite wollte ich die Stahlflexleitung die an einer der Motordeckelschrauben befestigt ist nicht anders verlegen und habe deshalb mit einem Dremel meinen Protektor zugeschnitten. (siehe Bilder)

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Wenn man den Protektor ganz lassen möchte, müsste das auch problemlos gehen indem man die Schelle, die die Stahlflexleitung hält entfernt.

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Der Einbau danach ist kinderleicht und ungefährlich solange man vorsichtig mit den Schrauben in den Motorblock umgeht.


    Was man von der Optik halten will muss jeder für sich entscheiden.

    Für mich zählt, dass die Dinger im Ernstfall dem Kupplungs und Motordeckel ein bisschen Schutz geben (und das theoretisch ohne die erhöhte Rahmenbruch Gefahr)


    Versuch 2

    Dorsoduro Achs Sturzpads vorne und hinten aus dem Aprilia Originalzubehör

    (finde leider keinen Link zu einem Online Shop der sie noch verkauft, vielleicht gibts sie beim Händler)

    Aber man sieht sie ja auf den Bildern.


    Ergebnis:

    Passen super,

    auch wenn ich mir mit der Einbauanleitung nicht einig bin, was die Hinterachse angeht wo rechts und links die Sturzpads nicht identisch sind.


    Auch hier wieder ist die Optik geschmacksache, ich denk mal ihren Job müssten sie tun.

    Ich habe die gleiche Problematik und habe die beiden Optionen auch schon in Betracht gezogen aber noch nicht getestet, also kannst du gerne deine Ergebnisse berichten.

    Grüße

    Hey Bastlerfreunde,

    Ich habe für meine Shiver 750 Bj 2014 vom Vorbesitzer eine von ihm gebraucht gekaufte noch nicht verbaute Akrapovic Anlage in der Aprilia Racing version mit zusatz-Carbon Blenden am Y-Rohr dazubekommen.

    Alles schön soweit bis ich sie dann angebaut habe und folgendes feststellen musste: Die Blenden und sogar das Rohr wenn man es komplett auf das Stück was von Kat kommt aufsteckt, kollidieren mit den Soziusrastenhaltern.

    (Auf den Bildern unten sieht man einmal wo die Blenden eigentlich hingehören würden und zweitens die unschöne Übergangslösung mit Y rohr so weit wie es geht reingesteck ohne den Auspuff am Soziusrastenhalter schmurgeln zu lassen)

    Meine Theorie: Die Anlage war für die Modelle vor Facelift mit Soziusfußrasten unten an den Hauptfußrasten montiert.

    Hatte das Problem schonmal jemand?


    Mögliche Lösungen:

    1. an der Soziusrastenhalterung Basteln und biegen, sodass sie einen anderen Weg nimmt und alles gradeso passt. (nicht so das wahre)

    2. aus dem Y-Rohr durch abflexen das „normale“ modell ohne carbon blenden und halter machen. Dann weiterhin so weit es geht reinschieben ohne hitzeschäden an soziusrasten zu bekommen. (Die Variante wär schade um die Carbonblenden)

    3. Irgendwoher möglichst günstig die korrekte Version vom Y Rohr fürs 2014er Modell bekommen. (Wahrscheinlich die eleganteste Variante weil dann die Abstände alle Hitze technisch unkritish sein müssten und ich nich krumm basteln muss)

    PS: Falls jemand auf Carbon Blenden steht und tauschen möchte gerne melden.


    Was macht eurer Meinung nach am meisten Sinn?


    Grüße

    Hallo Bastlerfreunde


    hat schonmal jemand versucht die Dorsoduro1200 Protektoren für Kupplungsdeckel und Lichtmaschinendeckel von R&G an die Shiver zu schrauben?
    Optisch sehen die sich ja die Motorteile ähnlich aber wenn die Maße nur leicht anders sind könnte es schon ein riesen Gefummel oder unmöglich werden.


    Nebeninfo: meine Shiver ist das 2014er Modell mit dem einteiligen Kupplungsdeckel


    https://www.wsc-shop.de/produc…00-und-caponord-1200.html


    Danke schonmal
    Liebe Grüße

    Ich hab nochmal weiter geschaut weil mich das Thema Bella vor Sturz Schäden bewahren doch beschäftigt.
    Und bin auf Bilder von zwei existierenden Shiver „Stunt Cages“ gestoßen.
    Einmal einer den jemand im (amerikanischen?) Apriliaforum verwendet hat um aus der Shiver ein Stunt Bike zu machen


    http://www.apriliaforum.com/fo…er-Stunt-Bike-is-Complete!


    Den kann man auch über den US Online Shop von Freestyle Ingenuity für 270$ bestellen. Ob das so ganz ideal ist sowas aus den USA zu importieren, fraglich.


    Und dann wäre da noch einer in einem Artikel eines Französischen Magazins, auch an einer Shiver Stunt Maschine.


    http://www.moto-net.com/articl…-freestyle-xperience.html


    Den habe ich aber noch nirgends zu kaufen gesehen.
    Frankreich wäre ja schonmal deutlich angenehmer zum importieren als USA.
    Vielleicht kann hier ja jemand besser Französisch als ich und findet einen Shop der das Teil (noch) vertreibt.


    Beide Modelle fänd ich jetzt aber nicht optisch so schlimm dass sie das Moped verschandeln. Das wäre mit den sicherheits gewinn wert.


    Und noch eine Frage an diejenigen die im Tüv Umbau Recht Ahnung haben:
    Muss man sowas eintragen lassen? Geht das bei einem aus den USA importierten Teil überhaupt? Ich nehme mal an für den Tüv kommt das aufs gleiche raus wie selbst geschweißt?

    Im Winter willch ich min. noch Fersenschutz und Seitliche Kühlerabdeckung pulvern lassen,

    Gerne wenn du das Pulvern fertig hast berichten was du so dafür zahlen musstest.
    Diese silbernen Teile sind mir nämlich auch ein Dorn im Auge und Folieren (schon versucht) ist für diese Kleinteile leider keine langlebige Lösung.