Beiträge von CapoDorso

    Hi Captain,

    für mein Garmin nutze ich eine konventionelle "RAM-Mount-Kugel-Halterung", die einfach am Lenker angeschraubt wird. Als Tankrucksack bin ich mit dem SW-Motech-System "Quick-Lock-Evo" sehr zufrieden und variiere dabei zwischen dem "normalen" Tankrucksack und (immer häufiger.. :denk) dem schönen kleinen "Daypack".


    Beste Grüße aus Frankfurt

    Hartmut

    Heute eine kleine Runde durch Rheinhessen gedreht (100km). Leider hat mich auf dem Rückweg kurz vor daheim ein kräftiger 10-Minuten-Schauer erwischt :surfer . Na ja, ich will man nicht auf hohem Niveau klagen, schließlich war es die erste Regenfahrt 2021.


    Beste Grüße aus Frankfurt

    Hartmut

    Moin, wollte nur kurz berichten, dass ich für die 20.000er an meiner Capo 1.400 bezahlt habe. Darin enthalten sind allerdings neue Reifen (plus endlich Winkelventile), neuer Kettensatz und neue Bremsbeläge. Ventilspiel war übrigens noch ok.


    Beste Grüße aus Frankfurt

    Hartmut

    Hoffe, das wurde hier noch nicht gepostet (habe auf die Schnelle in der Suche nichts gefunden):


    Aprilia Caponord V4: Designer zeichnet die Reise-V4 | MOTORRADonline.de


    Ein super Idee so eine Capo V4..bin aber eher skeptisch, dass Aprilia....aber träumen darf man ja! Das Design ist nicht komplett mein Geschmack (z. B sehr massiver Tank und Verkleidung, zu niedrige Sitzbank), aber der Auspuff z. B. wäre der Hammer! Aber im Zeichen von EURO5/6 etc. wohl eher unwahrscheinlich.


    Beste Grüße aus Frankfurt

    Hartmut

    So, zum Spätsommer gestern endlich mal die Interceptor gefahren :dup . Feines Motorrädle. Tolle Optik, Ergonomie, Sound, Preis. Und wo ich schonmal dabei war, später auch die Africa Twin (Standardversion) probiert (ja ja, ich weiß, nicht vergleichbar :bump ). Die 1100er hat mir deutlich besser gefallen als vor 5 Jahren die 1000. Nicht nur logischerweise mehr Dampf, sondern auch agiler und spritziger. Wenn eine der Aprilias wegginge, wäre eine Entscheidung zwischen der Honda und der Scrambler 1200 XE echt schwer :pfeif . Eigentlich wollte ich zu guter Letzt auch mal die Indian FTR 1200 testen, aber die scheinen Lieferengpässe zu haben :denk..Na ja, man braucht ja Ziele/Vorfreude im kommenden Winter :eis

    Bin gestern mal gleich 3 Mopeten Probe gefahren :-/ !! 1) Duke 890 (die R war leider nicht bereit :nein ). 2) 690 SM 3) Triumph Scrambler 1200. Die Duke war sehr agil und die Sitzposition besser als befürchtet (bin 1,87 mit langen Haxen), der Motor hatte gut Dampf. Der "Sound" war leider nicht so meins. Die 690 SM hatte natürlich für mich eine super Sitzposition und das 147kg trockene Gerät war natürlich mega handlich. Die 75 PS und 70 Nm habe ich aber irgendwie nicht so ganz entdeckt., und der Klang eher noch schlechter...?...früher waren Einzylinder Enduros irgendwie bassiger....die Kati war bei etwas höheren Drehzahlen einfach nur laut/Krach). Dann die Triumph! Drauf setzen, losfahren wohlfühlen! Optisch, fahrerisch und klangmäßig top Qualität! Da rappelt nichts, keine Lastwechselreaktionen. Sehr schönes Bike! Wenn ich nicht 2 so tolle Aprilias hätte....

    Beste Grüße aus Frankfurt

    Hallo Stephan,

    ja, der Vercors ist ein Traum! Und das mittlere Bild kommt mir so bekannt vor :heulen !! Es ist so ein megacooler Blick vom Col de Rousset runter auf die Serpentinen Richtung Süden nach Die!! Was mich damals auch so beeindruckt hat: Wir kamen von Norden und unten im Tal dann plötzlich Wärme und Lavendelfelder! Innerhalb weniger km vom bergischen, kühlen Vercors in den südfranzösischen Sommer!!


    Viel Spaß noch und Grüße an Julia!!

    Hartmut

    Hallo Stephan, schön, dass Deine Capo in der Familie geblieben ist :) !

    Glückwunsch auch zur Tenere, sicherlich ein sehr feines Gerät! Ich habe die mal in einer Chesterfield-Lackierung gesehen, sah mega geil aus!!

    Die neue Tuareg gefällt mir von der Lackierung her ganz gut. Aber leider hat sie nun auch so ein superdickes Ofenrohr! Das können Ducati / andere zum Teil deutlich besser (z. B. zwei dünnere Töpfe, oder länger/dünner/mehr"farbig", etc.; mit etwas Phantasie könnte man der EURO 5 vielleicht auch optisch etwas mehr trotzen!). Man muss sie halt dann im Herbst mal live sehen! Und mal fahren! Aber ohne voreingenommen zu sein :pfeif ....Wenn ich mir die Motordaten (PS und Nm) in Kombination mit dem Gewicht anschaue, kann ich mir derzeit nur schwer vorstellen, dass sich mich fahrerisch emotional mehr packen könnte als meine nur ganz wenige Kilo schwerere DD 750 V2.....Bin auch mal auf den Sound gespannt.....ob der auch so charakterstark wird...??....

    Beste Grüße aus Frankfurt

    Hartmut

    Vier Tage in Aachen gewesen, dabei 2 Eifeltagestouren mit einem Kumpel gemacht sowie spontan 1,5 Stunden die Tuono 660 Probe gefahren :super . Ein feines, sehr direktes und sportliches Mopped und einem schon beim Anfahren coolen Sound, wie es sich für eine Aprilia gehört!

    Allerdings wäre mir der Sound bei höheren Drehzahlen auf Dauer wahrscheinlich etwas zu laut. Und das Drehzahlniveau ist selbstredend etwas höher als man es von den V2s gewöhnt ist, will man sehr zügig unterwegs sein. Aber dann geht auch ordentlich was vorwärts! Beeindruckend, was die aus 660ccm rausholen!

    Das wahre Ausschlusskriterium für mich ist jedoch die Ergonomie, die zwar sehr gut ist, aber halt nicht für meine Größe von 1,87cm. Vor allem mit meinen recht langen Beinen (sie entsprechen einem durchschnittlichen 1,95-Mann) würde ich wohl auf Dauer keine Freude am Kniewinkel haben.

    Alle, die damit und den etwas höheren Drehzahlen kein Problem kann ich aber eine Probefahrt wärmstens empfehlen! Auch optisch an allen Ecken und Kanten eine Augenweide.

    Beste Grüße aus Frankfurt

    Hartmut

    Hi Mehmet, auch von mir herzlich willkommen und viel Schbass mit der Capo!! Zu Deiner Lenkerfrage kann ich leider nichts beisteuern, da ich sehr happy mit dem breiten Lenker bin.

    Beste Grüße aus Frankfurt

    Hartmut

    Hallo Jens, auch von mir als altem Ex-Vor-Eifler (15km südl. von Aachen) herzlich Willkommen hier! Von Bad Neuenahr hast Du es ja nicht weit zum jährlichen Caponord-Treffen in Much. Normalerweise meist im Mai, aber ich fürchte, das könnte covid-bedingt wie 2020 in die Hose gehen. Aber dank unseres lieben Stephan haben wir es im August nachholen können.

    Altersmäßig passt Du hier auch hervorragend!

    Viel Spaß mit der Capo!!

    Beste Grüße aus Frankfurt

    Hartmut

    Hi badboy, 1A Historie👍, einmal V2 > immer V2 :super! Oder wie soll es anders zu erklären sein, dass ausgerechnet die Hornet nur ein Jahr im Fuhrpark war :abfeiern :pfeif ?..Die MT 01 bin ich leider noch nie gefahren. Ich hoffe, dass gelingt mir noch...und die Navigator musste ich leider nach sehr glücklichen 70.000 km begraben. Viel Spaß noch mit ihr und der DickDorso!! Beste Grüße aus Frankfurt, Hartmut

    Herzlich willkommen! Gute Wahl und viel Spaß mit der Bella! Meine DD 750 ist auch von 2009. Und während der 52.000 km war noch nie etwas dran :heil , wenn man mal von einem Bruch der Hupenhalterung absieht. Beste Grüße aus Frankfurt, Hartmut

    Moin,

    also Einstieg war 1989 eine Kawasaki KMX 125. Es folgte eine KLX 250, danach eine DR 650 bevor 2002 für 7 Jahre die große Liebe mit einer Cagiva Navigator 1000 Einzug hielt. Optisch und Handling wie eine 500er, Sound und Motor gefühlt wie eine 1200. Es war der selige Suzuki-V2 der TL 1000. Wenn nicht nach gut 70.000km der Rahmen gebrochen wäre, hätte ich sie wohl heute noch :heulen . Was danach kam, ist aber auch bis heute große Liebe: Seit 2009 Dorso 750 und seit Ende 2016 Capo Rally. Bin zwischenzeitlich ca 10 verschiedene Bikes mal Probe gefahren, aber nichts davon hat emotional mehr überzeugt als die beiden Diven:super ! Beste Grüße aus Frankfurt

    Hallo Werner, mein Aprilia Händler heißt Löber und ist in Hainburg bei Seligenstadt, von Mainz aus jedoch recht weit. Laut Aprilia Händlersuche gibt es jedoch vier Händler in Deiner "Nähe", z.B. Ingelheim, Wiesbaden und Rüsselsheim.

    Beste Grüße aus Frankfurt

    Hartmut