Beiträge von Idler

    Hallo,

    ich verkaufe eine originale Aprilia Gel-Sitzbank für die für die Dorsoduros 750; 900; oder 1200 passt.


    Wer ein Sofa erwartet wird aber enttäuscht. Die Sitzbank ist hart wird aber nicht durch gesessen, so daß es sich damit doch angenehmer fahren lässt.

    Die Sitzbank ist 4 Monate alt und ich bin damit 4000 km gefahren. Der Zustand ist sehr gut. Die DD habe ich verkauft und jetzt soll die Sitzbank auch weg.


    Dafür will ich 150,- € haben. Der Versand ist dann kostenfrei.

    Kontakt über PN


    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.

    Keine Sorge, da ist nur der Ventildeckel oder die Dichtung des Zündkerzenschachts leicht undicht. Das Öl kriecht bestimmt aus der Bohrung des Zylinderkopfs heraus ... Bei der 20.000 km Inspektion wird das Ventilspiel eingestellt, dann gibt es neue Dichtungen. Das hält dann wieder 15.000 km. Soll heißen da schwitzt immer irgend etwas, mal mehr mal weniger ... keine Panik

    Und wie weit kam "Jugend forscht" ?

    So etwas hatte ich auch einmal, jedoch mit einer steinalten Honda CB400N. Dort war der Zündungsplus (15) am Zündschloß weggegammelt. Kein Licht , Hupe, Blinker ... eben alles was vom Lenker geschaltet wird. Und das alles nicht gerade vorteilhaft vor der eigenen Haustür; sonder weit weg.

    Eigentlich musst du nichts weiter machen. Den Luftdruck anpassen reicht aus. Ich finde, dass sich die DD mit Sozia sehr ausbalanciert fährt. Die Sozia sitzt vor der Hinterachse, dadurch wird die "Last" besser verteilt. Oder ihr tauscht die Sitzposition; du hinten sie vorne ... 8) :girl

    Mein Tipp:

    - die Befestigungsschrauben des Kettenrads am Kettenradträger (Hinterrad) lösen

    - ersten Gang einlegen

    - Hinterrad drehen, es bleibt gleich stehen. Dadurch wird das Kettenrad ausgerichtet.

    Es kann sein, daß das Kettenrad nicht gleichmäßig auf dem Kettenradträger aufliegt, dadurch ist es (z.B.) 0,1 mm aus der Flucht. Das verursacht große Unterschiede in der Kettenspannung.

    Wenn du das im Moment nicht nachvollziehen kannst, dann....du verdrehst die Spannschraube des Kettenspanners (z.B. 0,5 Umdrehung), dann ändert sich dem entsprechend die Kettenspannung. So als kleine Rechnung; Anzahl der auf dem Kettenblatt aufliegenden Kettenglieder 22 x (z.B.) 0,1 mm = 2,2 mm . Das wäre der Unterschied in der Kettenspannung.

    Jo,
    ich habe den hier verbaut:


    #mce_temp_url#



    Dazu brauchst du noch einen anschraubbaren Rückstrahler. Es liegt ein Rückstrahler (selbstklebend) bei, jedoch soll der am Halter des Rückstrahlers angeklebt werden. Ich glaube nicht, daß das hält.


    Das sieht dann so aus:



    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.


    Auf den Einbau des Sitzbankschloß solltest du verzichten. Der Schmutzeintrag macht es bald unbrauchbar. Laß den Bowdenzug im KZH-Rahmen und bei Bedarf ziehst du den hervor.

    Danke, das ist ja schon mal ein Ansatz. Ich weiß was gute Tourenreifen sind und welche meinen Anforderungen am besten entsprechen.


    Mit Sportreifen habe ich einfach keine Erfahrung. Ich weiß auch noch gar nicht wie ich die Dorsoduro wirklich Nutzen will. Es ginge ja wohl auch als Tourenfahrzeug.


    Wichtig ist mir in jedem Fall ein spielerisches Handling. Da nacht der Reifen halt ganz viel aus.

    Ich fahre Metzeler M7RR. Die halten bei entspannter Fahrweise ca 10 tkm.
    Die DD nutzen: nah Messer zwischen die Zähne und vorwärts ! Die Sportreifen bekommst du sauber bis auf die Kante. Dabei musst du dir noch nicht einmal große Mühe geben.
    Als Touristenfahrzeug ist sie auch hervorragend geeignet. Ich war mit der DD auch schon oft weit weg.

    Jepp. Da ich zur Inspektion war und auch mit dem Aprilia-Techniker sprach...Ihm das ABS Verhalten erklärte...kalt blink, blink und warm alles ok, er mir aber nichts sagte, könnte ( könnte ) ich davon ausgehen, daß kein Code auszulesen war.
    Vielleicht ist die Batterie einfach zu groß...

    Es war kein Fehlercode vorhanden. Die Radlager kontrollierte ich ebenfalls, sowie den ABS-Sensorabstand; einfach nix.
    Wie geschrieben, wenn sie warm war, dann war gar nichts mehr, alles im grünen Bereich. Auch die Spannung im Leerlauf und bei 5000 U/min ( da wo die Lima die maximale Leistung bringt ) war ok. Vielleicht liegt das am Batterie-Management-System.... echt keine Ahnung... an der Spannung, eventuell sind max 14,6 Volt zu viel. Jedoch bei der originalen Batterie werden auch 14,6 Volt erreicht. Oder der Batterie-Innenwiderstand.... Ja Kruzifix ?(


    Verbaut hatte ich die Batterie:
    https://www.motomike.eu/de/cat…750:77411/article/777997/

    Jepp, ich hatte folgendes Problem:


    Die ABS-Leuchte erlischt nach dem Losfahren
    - fängt an zu zu blinken bei 30 km/h
    - geht bei weniger als 30 km/h aus
    - geht beim Stopp nicht wieder an
    - das Blinken verschiebt sich zu 50 ; 60 km/h
    - wenn die Geschwindigkeit unterschritten wird, dann geht die ABS-Leuchte wieder aus
    - die ABS-Leuchte erlischt beim Bremsen
    - das ABS funktioniert
    - wenn die ABS-Leuchte blinkt, auch die LCD Beleuchtung auf- und abdimmt
    - dieser Zustand nur solange anhält bis das Motorrad Betriebstemperatur hat, ca 10 km
    - beim Warmstart nicht auftritt, sowie den ganzen Tag nicht


    Das lag an der Lithium-Ionen-Batterie. Nach dem Einbau der Standardbatterie war alles wieder normal.
    Äußerst merkwürdig.... ?(

    Das Problem hatte ich auch. Nachdem ein neuer Luftfilter verbaut wurde startet sie wieder perfekt. Der Luftfilter war 10.000 km im Einsatz. Von Juni bis Oktober fuhr ich 10.000 km. Da der Sommer sehr trocken und staubig war trug es dazu bei, daß der Luftfilter stark verschmutzte.

    Dieses Loch dort, auf alle Fälle nicht verschließen. Das ist die Entwässerung des Zündkerzenschachts. Bei meiner DD kam da auch etwas Öl heraus. Es bildete sich nur ein Ölnebel. Da es so wenig war, ließ ich bei der 20.000 km-Inspektion mitmachen; bzw. werden dabei die Ventile eingestellt / überprüft und da gibt´s dann neue Dichtungen. Jetzt ist alles dicht. :]