Beiträge von tntines

    wir bauen die Maschinen selbst und auch die Umhausungen. wir sind hier im absoluten sondermaschinenbau für die medizintechnik. wir reden also nicht über Maschinen für ein paar hundert tausend sondern wir liegen deutlich drüber. mit einer Bauzeit von einem dreiviertel jahr und mehr. ich denke, wir wissen was wir tun ;)

    ja sonst würden wohl viele ne sxv mit 75 ps fahren und 100 kg weniger als die DD. aber es ist und bleibt leider ein reines sportgerät. tourenfahren von 600km macht dann keinen spass mehr, sonst wird man wegen der tankpausen zum kettenraucher :D
    ich vermisse die SXV :( dagegen ist die DD leider nur eine pseudo-supermoto

    hm. kann ich so nicht stehen lassen. wir verbauen täglich makrolon, eben weil es im gegensatz zu anderen kunststoffen witterungsbeständig ist und relativ unempfindlich gegen sonneneinstrahlung ist. andere kunststoffe sind weich und zerbrechlich... makrolon ist relativ kratzunempfindlich und hat ne hohe festigkeit. wir verbauen das von maschinenumhausungen bis zur balkonbrüstung. in verbindung mit MayTEc profil lässt sich viel machen damit. tolles material.

    na gute nacht marie.


    hatte gehofft, jetzt hat endlich jemand die lösung gefunden. bei mir wird es immer schlimmer. zum anfang nur beim Training auf der renne aufgetreten, inzwischen permanent auf der straße. muss ich jetzt anfangen zu strullern, weil anker werfen in gewohnter weise nicht mehr funktioniert. meine gabel hält inzwischen nicht mal mehr ein jahr durch und muss dann überholt werden, weil die simmerringe schon wieder gekommen sind. :skull

    durch supermoto leider vorbelastet, fahre ich immer in SM haltung. meistens wird die DD gedrückt aber da setzen leider viel zu schnell die fussrasten auf. also fahre ich ein mix aus drücken und körper aus der mitte des motorrads verlagern. hanging off auf der DD noch dazu auf der straße??? na wer es braucht :D

    jedem tierchen sein pläsierchen. bei reifen gehen die meinungen nun mal grundsätzlich auseinander. war früher ein heißer verfechter von PP. aber den kann man auf der strecke vergessen. 100%, die den auf dem spreewaldring fahren, legen sich zu 100% hin.
    auf den conti road attack II bin ich nur gekommen, weil zwei rennstreckenerfahrene freunde den auf einer RSV4 und einer 1098 getestet haben, bevor er rausgekommen ist. ich konnte mir damals ein schmunzeln nicht verkneifen. wurde aber schnell eines besseren belehrt. seit dem fahre ich conti road attack II.


    jeder, der den spreewaldring kennt weiß, wir reden hier nicht von rennstrecken ala hockenheim und co. was man auf solchen strecken für reifen fährt, sollte jeder wissen. aber auf solchen strecken lasse ich mich auch nicht mit einer DD sehen.

    ohne wenn und aber.... Conti Road Attack II


    auch wenn "Road" drauf steht, ist es ein reifen mit sehr sportlichen eigenschaften gepaart mit einer guten laufleistung. und für mich auf der straße als auch auf dem spreewaldring nutzbar.


    absolut "TOP"

    nachdem meine DD 3 tage im freien stand, hat sie sich auch selbständig gemacht. bin zwar nicht im regen gefahren, aber sie war früh komplett mit schwitzwasser eingesaut.


    zündschlüssel rein. rumdrehen und ohne den starterknopf zu drücken springt die maschine im leerlauf oder bei gezogener kupplung sofort an.


    technik die begleistert

    @ köcky.... meiner hält das stundenlang durch.


    hab allerdings auch noch nie so einen extrem anhänglich und verschmusten karter gehabt. ist ein straßenkind. aufgelesen von der katzenhilfe, das die ersten monate nur unter dem bett gehaust hat, bevor er sich hervor getraut hat. und nochmal monate gebraucht hat, um sich anfassen zu lassen.

    mein gott anja geht es auch kürzer???


    @ schreib einfach mal unsere Aprilia-Schnegg an. die italos und guzzis planen dieses jahr wieder einige events auf kleinen superschönen strecken. absolut geeignet gerade auch für anfänger, weil es entsprechende gruppen gibt. alles sehr locker, informativ und familiär. ob es noch freie plätze gibt???? diese trainings sind immer sehr begehrt.

    den DNA luftfilter hab ich als erste amtshandlung verbaut. völlig unabhängig davon, welcher auspuff dran ist. die frage.... "warum DNA?" erübrigt sich ja wohl.


    dann Akra. die frage nach leistung und drehmoment.... das thema wurde mehrfach durchgekaut. da hilft nur anderes möp.


    gewichtsersparnis.... beträgt satte 8kg. sound.... genial und vor allem zugelassen auf jeder rennstrecke. bei allen anderen dürfte die schwarze flagge winken. optik ist geschmacksache. die originale ist schon schön auf die DD zugeschnitten. das schafft keine andere anlage.


    :peace