Großer 20000 er Service Kosten / Abzocke?

  • Servus zusammen!
    Hoffe ich bin hier richtig ;)
    Habe vorm Urlaub meine Shiver, für den großen Service, zum Händler gebracht.
    Folgendes war zu machen: 20000er Service, TÜV, Drossel Mapping raus uns neues drauf.
    Am Telefon meinte er, der Spaß würde so um die 400 bis 500 kosten.
    Jetzt im Urlaub die Mail mit knappen 900 für den Service.....!? Hallo? :-o
    Was kann da bitte so teuer sein? Ich mein wie rechnen sich die knapp 500 Euro für den Service, was ist da inklusive?


    Ich komme mir ein wenig verarscht vor, vorallem wenn ich hier nur was um die 300 bis 450 für den großen Service lese...
    Was kann ich tun um bei der Abholung zu prüfen ob man mich über den Tisch ziehen will? ?(


    Thx

  • Servus zurück,
    ich hänge Dir mal den Wartungsplan an - da kannst Du selber schauen was alles getauscht werden muss(R) und was Inspiziert, gewartet oder ausgetauscht werden muss (wenns hinüber is) (I).
    Überall wo ein "I" steht kann für deinen Speziellen Fall also auch ein "R" stehen (auch wenns unwahrscheinlich is - und dann wird's eben teuer.
    Wenn Du jetzt nen neuen Kettensatz kriegst, neue Bremsscheiben und Klötze vorn und hinten mit Arbeitsaufwand und dann noch der normale Kundendienstumfang, dann könnte es recht schnell zu der Summe kommen.
    Ich würde mir also die Rechnung ganz genau angucken - da muss eigentlich alles einzeln aufgeführt sein was ausgetauscht und gemacht wurde - erst wenn Du weißt was da wirklich kaputt/verschlissen war, kann man abschätzen, ob Du über den Tisch gezogen wurdest, oder nicht.
    Ich hoffe das hilft Dir weiter.
    Beste Grüße Matt


    PS: Ich kann nur jedem empfehlen vorher mit der Werkstatt einen Rahmen auszumachen den man zu erwarten hat - und bei Auffälligkeiten die diesen Rahmen sprengen einen Anruf zu verlangen BEVOR diese Arbeiten durchgeführt werden. So bleibt man halbwegs sicher vor bösen Überraschungen.

  • Hi, bei der 20000er ist ja die Kontrolle des Ventilspiels dabei. Dieser Punkt alleine kostet etwa schon 200€, da man das halbe Moped zerlegen muss. Zusätzlich komtm dann noch das Einstellen der Ventile dazu.
    Des Weiteren können noch wie RagingSonic beschrieben hat, etwaige Verschleißteile dazu kommen. Klar ein Verdoppelung des Preises ist immer ärgerlich. Schau einfach mal die Rechnung an und frag ihn was er gemacht hat. Ein weiterer hoher Kostenpunkt ist natürlich die Arbeitszeit ;).

    Man läuft :) hin und steigt mit einem :D ab


    egal ob Shiver, Dorsoduro oder Mana ;o)

  • Habe im September meine 20tkm Inspektion inkl. Mapping gehabt. Inkl. TÜV waren es bei mit ca. 450 Euro. Es musste allerdings nichts repariert werden, außer einer Auspuffdichtung.

  • Ich hatte meine Bella auch im September bei der 20.000er incl. Update


    keine Reparaturen


    ohne Gabelöl


    499 EUR brutto


    davon Arbeitszeit netto 196 EUR

  • Bei der 20.000er scheint es ähnlich große Preisspanne zu geben wie bei der 1000er. :denk:denk:denk


    Zitat von Kurvensau

    ...sind 600-700 Euro für den 20.000 KD schon eine Hausnummer

    .

    Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)
    - In Summe über 85.000km mit Shiver 750 -
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
    ...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas.(Wikipedia)

  • Danke schön mal! Klar werde ich mir die Rechnung anschauen und ggf. erst dann meckern, aber ich finde knapp 900 eus zu teuer.
    Ich weiß das die Ventile gemacht werden müssen, aber was könnte dann nochmal 400 Euro kosten?
    Wie viel Arbeitszeit hattet ihr denn so im Schnitt beim Service?
    Bremsklötze waren in Ordnung. Und das bisschen Dot fürs neu befüllen kostet auch nicht die Welt...
    Das die fürs das Mapping dr aufspielen zusätzlich noch was verlangen ist wohl auch ein Witz, Notebook dran und Mapping flachen, Arbeitsaufwand gleich 0, bei nem großen Service.

  • Arbeitszeit 12 AW-1h = 40 EUR x 4.91


    Mapping kostenlos

  • Guten Morgen,


    mir scheint es gibt da erhebliche Unterschiede bei den Inspektionen,
    bei meiner damaligen DD 750, Inspektion bei 20 000 Km im Jahre 2012 habe ich für:


    Inspektion,
    Ventile,
    Ölwechsel,
    Bremsflüssigkeitswechsel,
    Luftfilter,
    Zündkerzen,
    zusammen 350,83 € gezahlt.


    Deine Rechnung von knapp 900,-€ ist meiner Meinung nach viel zu hoch und dein Händler hätte dich telefonisch bei solch einer starken Abweichung vom ursprünglich genannten Preis informieren müssen, seriös ist etwas anderes!


    Gruß Jürgen

    2 Mal editiert, zuletzt von Piff ()

  • hi, du könntest ja mal die liste der teile sowie die beschreibung der arbeiten reinstellen. da anscheinend nicht viel zusätzlich gemacht wurde, ist dieser preis deutlich zu hoch.

    Man läuft :) hin und steigt mit einem :D ab


    egal ob Shiver, Dorsoduro oder Mana ;o)

  • also für die Kohle müssen 2 Reifen ein Kettenkit inkl. sein, alles andere ist Abzocke, ich würde mich auf die Aussage berufen ca. 500€ +- 50€


    wenn mehr als der SERVICE gemacht worden ist ohne Ansprache, würde ich nicht bez.!


    ciao
    Thomas

  • hi,
    also ich habe auch nur 396 € gezahlt für den ganzen Service. Das einzige was gefehlt hat war die Kühlflüssigkeit - die hatte ich zuvor selber gemacht. Dafür waren noch ein neuer Pipo und ein DNA dabei :-)


    Grüße

    Die schönste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Kurve... :thumbsup:

  • Ich hab für das Einstellen der Ventile keine 200€ bezahlt...

    Einmal editiert, zuletzt von Lime ()

  • So hier mal kurz die Antwort des Händlers:
    Kundendienst mit Ventile einstellen, Motorölwechsel mit Filter, Luftfilterwechsel,Ventildeckeldichtungen Zündkerzenwechsel, Kühlmittel aufgefüllt, kostet : 651,88€ Brutto
    Bremsflüssigkeitswechsel: 57,41 Brutto
    Entdrosselung kostet 44,00€ Brutto Tüv Eintragung offene Leistung kostet 40,00€ Brutto
    TÜV HU/AU: 83,50€ Brutto
    für den TÜV haben wir noch einen Rückstrahler gebraucht sonst hätten wir keinen TÜV bekommen kostet: 10,-€ Brutto


    Bin ich der einzige der das komisch und unseriös findet?

  • Das sind alles normale Sachen die gemacht wurden,


    dafür sind die 651,88€ zu viel.


    Ziehe dir den Betrag mal in DM rein, geht's dem Händler zu gut?


    Ist es eigentlich Verboten die Werkstatt zu nennen?


    Ich weiß von meinem Händler das es von Aprilia Vorgaben gibt was die Stunden für die Inspektion betreffen. mich würde mal interessieren
    wie viel Stunden dir berechnet wurden und zum anderen was eine Stunde kostet?
    Bei mir sind/waren es 55€ Netto.

  • durch die hohen Preise für einen Service entstünde vielleicht der
    fehlgeleitete Anreiz, ein Motorrad bei 200Tkm zum Wegwerfartikel verkommen zu lassen.
    Das würde bedeuten, die Motorsäge (ohne irgend einen Service) so lange
    zu fahren bis sie mal kaputt geht.
    Anschließend könnte man sich einfach eine Gebrauchte mit 10 Tkm
    für 5.000,- € kaufen und das ganze dann wiederholen.


    Bei 5.000 km im Jahr, heißt das alle 2 Jahre zum Service.
    Wenn ein kleiner Service ca. 300,-€ und ein großer ca. 600,-€ kostet sind
    das im Durchschnitt für einen Service alle 2 Jahre 450,- € .
    Wenn man dann alle 10 Jahre sein Bike (ohne je einen Cent in einen Service investiert zu haben)
    verschleudert, so spart man dann 2.250,-€ Servicekosten nach 10 Jahren bei 5000 gefahrenen km pro Jahr.
    Also mit dem Gesparten kaufe ich dann eine Neue Gebrauchte mit 10Tkm runter für 5000,-€ und
    zahle aber durch mein Serviceerspartes nur 2750,-€ für ein Neues Bike :D


    :bier und glaubt mein Schwachsinn ja nicht (nur Spaß) :hihi


    P.S. Bei so vielen unhaltbaren Annahmen, könnte man auch
    das Ende der Welt vorhersagen :jester




  • das ist der Hammer, alles Standard viel zu teuer, ob der auch wirklich die Ventile eingestellt hat (und die Deckeldichtung wirklich neu gemacht hat, dem traue ich alles zu,) und wenn wieviele, oder ist das auch ein aufschlagträchtiger Pauschalpreis lach...


    aber wie war die DD gedrossel?


    HU/ AUK kostet bei mir 63,00€ GTÜ in Verbindung SERVICE oder Rep. kann mir nicht vorstellen , dass das beim TÜV über 20,50€ teurer sein sollte, dass sind ja PKW Preise aber da wird der Abzocker immer was draufgeschlagen haben, SERVICE ist mit Sicheheit für den ein Fremdwort. :wand


    Aber interessant wäre mal die einzelen Kostenpositionen wie z.b Zündkerzen ,Lufi, Deckeldichtung usw. bestimmt alles mit 100% Aufschlag


    evtl. interessiert sich AP für solche eine Service-Wartungskosten, denn das kann und darf ja nicht im sinne von Ap sein, dass ein Händler über allen Maßen überzieht. :ddown

  • Was ich halt als Witz empfinde sind allein die Kosten für das wechseln der Bremsflüssigkeitswechsel und das aufspielen des Mapping, da fange ich schon an zu zweifeln...
    Habe mal um eine Detaillierte Auflistung gebeten...


    Den Händler möchte ich erst nennen wenn die Sache geklärt ist ;)

Diese Inhalte könnten dich interessieren: