Händlerliste - Erfahrung mit Händlern

  • 10W60 kann richtig was. Sowas hab ich in meiner ölgekühlten Guzzi V7 und die wird schon mal 140°C warm. Damit dürftest Du was Hochtemperaturviskosität angeht auf der sicheren Seite sein... Statt 15W für die Niedrigtemperaturviskosität auf 10W zu setzen, halte ich bei einem Mehrbereichsöl nicht für sehr problematisch. Ich glaube nicht das es so dick ist, das die Ölpumpe es damit nicht mehr schafft , den Öldruck aufrecht zu halten.


    Ich empfehle als Lektüre für den groben Überblick das hier.

    Hätte Gott gewollt, dass Moppeds sauber sind, wär' Spüli im Regen...

    Fahren statt putzen...

  • Mein Händler Zager Motorräder Bremerhaven, oh mein Gott:

    Maschine Shiver 900 ausgesucht, Vorverkaufsgespräch mit Verkäufer ausgemacht dass ich nur das Modell mit Pirelli-Reifen haben will, O-Ton wir haben auch keine anderen, OK. Moped gekauft, abgeholt, schaue zu Hause auf die Reifen Dunlop, da sind Dunlop drauf, angerufen bei dem Verkäufer sagt der zu mir was interressiert mich das Geschwätz von Gestern.


    Termin für die Inspektion ausgemacht für Samstags, Donnerstags bei geradeausfahrt leichtes Pendeln, beim Händler angerufen ich soll direkt vorbeikommen, die Dame vom Tresen ich soll gleich nach hinten zur Werkstatt. Dort einen den Werkstatt-Mechaniker angesprochen, sagt der zu mir ohne sich die Maschine anzusehen, was soll damit sein, ist ein neues Motorrad, da ist nichts. Bin ich zu dem Verkäufer hin, euer Mechaniker ist etwas unfreundlich und will sich die Maschine noch nicht mal ansehen. Dann ist der Verkäufer mit Inhaber nach hinten zum Mechaniker zur Besprechung. Wie der Mechaniker zurückkam, sagt er macht mal eine Probefahrt, wie er zurück kam schmiss er seine Lederjacke auf den Werkstattboden und schaute sich die Maschine an, stellte Dämpfung ein und erhöhte den Luftdruck um 0.2 Bar und sagte ich könne jetzt fahren, hallo ausgemacht war, dass ich ein Leihmotorrad bekomme und dann die Maschine zwei Tage später abhole, aber okay, so wie der drauf war wollte ich die Maschine nicht dortlassen.

    Fahre ich dann Samstags nochmal hin, fahre vor zur Werkstatt, will den Schlüssel abgeben, nein ich soll erst mich im Verkaufsraum anmelden, okay macht man halt. Dann sagt der Verkäufer ich darf vom Werkstatthof noch nicht mal zuschauen, unter diesen Umständen dann auch nicht. Keine Inspektion machen lassen, sie bringen die Maschine vor und ich soll sie nicht rausfahren. Gehe dann doch nach hinten und sehe dass der Verkäufer den Lenker von meiner Maschine am Lenkanschlag rumreißt. Erfolg 2 cm verbogen.


    Nachtrag:

    Rückrufaktion von Aprilia, wurde von meinem Händler nicht informiert. Durch Zufall die Bremsen-Rückrufaktion gelesen, Danke an den Beitrag. Siehe da, auch meine ist betroffen, aber der Händler gibt keine Infos.


    Wer wissen will ob seine Aprilia auch betroffen ist hier der Link:


    http://recall.piaggiogroup.com…spx?BRAND=APRILIA&LANG=DE

  • Harry was hast du für Mitarbeiter in deinem Laden.

    Wer ist Harry?

    .


    nur wo nix mehr tropft is nix mehr drin
    „Wörter sind sehr einfach. Wer kann machen, machen. Wer kann nicht machen, sprechen. Wer kann nicht sprechen, der schreiben“. G.T.

  • Rocky64


    Der Laden sieht ja nicht klein aus, hast schon einmal direkt mit dem Inhaber gesprochen?

    .


    nur wo nix mehr tropft is nix mehr drin
    „Wörter sind sehr einfach. Wer kann machen, machen. Wer kann nicht machen, sprechen. Wer kann nicht sprechen, der schreiben“. G.T.

  • Bewertungen hin oder her, Harry hin oder her, ich würde mit dem direkt sprechen, danach ist dann immerhin komplett klar ob er mit dem Verhalten seiner Mannschaft einverstanden ist.

    .


    nur wo nix mehr tropft is nix mehr drin
    „Wörter sind sehr einfach. Wer kann machen, machen. Wer kann nicht machen, sprechen. Wer kann nicht sprechen, der schreiben“. G.T.

  • Hierin der Eifel wimmelt es förmlich vor Shiver und Dorsos. Da siehste jeden Tag mindestens eine. Bei der hohen Händlerdichte ist das verständlich.

    Das ist bei mir genau anders rum.


    • Zum Händler östlich (Herrmann) ca. 69km (war ich noch nie) - auf der Aprilia-Seite wird 49km angezeigt.
    • Zum Händler südlich (Löber) ca. 86km - auf der Aprilia-Seite wird 63km angezeigt.
    • Zum Händler nördlich (Hebeler) ca. 67km - auf der Aprilia-Seite nicht mehr angezeigt, waren aber so ca. 52km angezeigt.

    Er hat scheinbar den Verkauf von Neufahrzeugen, nicht nur Aprilia, komplett eingestellt. Denn auf seine HP steht:"Neufahrzeuge verschiedener Hersteller auf Anfrage." Er hatte ja letztes Jahr schon seine Anmerkung gemacht. >HIER hatte ich es erwähnt.



    Von der APRILIA-Homepage:
    Klicken Sie
    hier um einen Vertragshändler sowie autorisierte Verkaufsstellen in Ihrer Nähe zu finden!

    - z.Zt. viel Freizeit aber wenig Spaß -

    .
    Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
    ...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas.(Wikipedia)

  • ca. 86km - auf der Aprilia-Seite wird 63km angezeigt.

    Dat Dingens zeigt die Entfernung Luftlinie an, kein Witz, ist echt so.

    .


    nur wo nix mehr tropft is nix mehr drin
    „Wörter sind sehr einfach. Wer kann machen, machen. Wer kann nicht machen, sprechen. Wer kann nicht sprechen, der schreiben“. G.T.

  • Servus


    na da sind ja die Münchner aufgrund ihrer Nähe zu Italien mehr als verwöhnt.


    5 Händler alle im Münchner Raum und Einzugsgebiet


    zusätzlich bis 80 km nochmal 2


    Das passt :tuntili


    Gruß


    Manni:punk

  • Dienstag für die 10000er bei cityroller in Stuttgart gewesen. Termin für 9.30 Uhr gemacht, um 11.15 Uhr fertig. Kosten inkl. dem von mir gewünschten Ölwechsel 177€.

  • Dienstag für die 10000er bei cityroller in Stuttgart gewesen. Termin für 9.30 Uhr gemacht, um 11.15 Uhr fertig. Kosten inkl. dem von mir gewünschten Ölwechsel 177€.

    Hoffentlich mit nem Roller und nicht mit nem Motorrad. Region Stuttgart würde ich immer zu Benedini fahren in knittlingen oder zum dürr Nördlingen.

  • MegaLagu: Warst Du schonmal bei Mo Tec in Schöllkrippen (sollte von Dir aus ja nicht viel weiter als Löber sein?)?

    LG Hartmut

    Dem Leben genügen zwei Zeichen: V2

  • Nein dort war ich noch nie. Auch noch nie in der Region rumgefahren. Nur von Bad Orb zum "Engländer" (Bikertreff), westlich davon ist Neuland für mich und Motorrad. :)


    Die große Inspektion soll der Alex Hebeler wieder machen, habe am 23.06. Termin.

    - z.Zt. viel Freizeit aber wenig Spaß -

    .
    Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
    ...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas.(Wikipedia)

  • Ich hatte meine Capo 3x in 2 Jahren beim Körner in Ottobrunn (Aprilia/Guzzi/Vespa).

    Passte alles, Termine gemacht, Vorgespräche und Kostenvoranschlag - wenn da noch was beim Schrauben gefunden wurde haben sie angerufen und gefragt, ob das mitgemacht werden soll. So stellt man sich das vor.

    Musste nur etwas lachen, als ich die im Vergleich zu Ducati etwas höhere Rechnung sah (Simmerringe und VR Bremsen neu): "Aprilia ist ja schon immer etwas exklusiver gewesen als Ducati". Gut zu wissen, dass Ducati nur Brot-und-Butter Moppeds hat und wir was besonderes fahren 😉

  • Motorrad Hoffmann in Monsenheim definitiv nicht zu empfehlen. 20tkm Inspektion Termin diese Woche Dienstag hätte am Dienstag Abend fertig sein sollen. Habe jeden Tag angerufen und jeden Tag das selbe, sie können es morgen Abend abholen. Das Spiel geht seit Dienstag so.

  • http://www.peuker-streeb.de


    Sehr nettes,kompetentes und engagiertes Team.
    Viel Rennerfahrung. Löst Probleme aus Leidenschaft und nicht aus Profitgier.

    Ich muss hier auch eine Lanze für Peuker&Streeb brechen. Link: http://www.peuker-streeb.de/


    Nördlicher Schwarzwald, Straubenhardt, Bachstr. 5, zwischen Karlsruhe und Pforzheim gelegen.


    Ich habe dort mit meinem Unfallmotorrad zwecks Reparatur angeliefert und nach einer Bestandsaufnahme mit dem Inhaber Hr. Rapp war klar: dieses Motorrad geht den Weg alles irdischen.


    In der Folge hat Hr. Rapp den Termin mit dem Unfallgutachter, als auch den Verkauf des Motorrads an den Leichenfledderer abgehandelt. Da sich das ganze Prozedere über 4-5 Wochen hingezogen hat, wurde die Capo zudem noch im Trockenen untergestellt.

    Die Abstimmung war gut, telefonisch hat man Hr. Rapp oder einen seiner Jungs spätestens beim zweiten Anlauf erreicht.

    Auch wenn man eine Frage zusätzlich hatte, wurde diese immer geduldig beantwortet, trotz dass man gemerkt hat, dass die Jungs gut unter Strom stehen. Absprachen wurden eingehalten.


    Auf die Frage, am Ende der ganzen Geschichte, was ich ihm schuldig sein bekam ich die Antwort: "Nichts, das gehört zu unserem Service." Da war ich baff und habe dann noch die Kaffeekasse gefüttert ;-)


    Meine Empfehlung: wer aus der Region kommt: werdet Kunde bei Peuker&Streeb. Und wer eine weitere Anfahrt hat: werdet auch dort Kunde. Es lohnt sich. Für beide Seiten. Solche Werkstätten müssen untersützt werden. Es tut mir schon fast leid, dass mein neues Motorrad noch an den Vertragshändler gebunden ist...

  • Hallo zusammen, hat schon jemand sein Moped nach Bäcker in Laer gebracht und welche Erfahrungen gemacht.

    Gruß Joachim