Sie hat es Überlebt!

  • Habe am Montag meine Capo zur 20.000 km Inspektion gebracht und das, obwohl ich schon 24.000 km auf der Uhr habe :-o . Es waren hier im Forum doch der ein oder andere der Meinung, dass man nicht so viele km mehr fahren sollte :nono um Schäden am Motor vorzubeugen. :panik Anscheinend ist meine Capo keine Diva und hat mir die 4.000 km mehr nicht übel genommen. Und das ist auch gut so, da ich meine Motorräder immer im Winter zur Inspektion gebe, egal wie viele km ich im Jahr gefahren bin.

    Dann habe ich auch noch ein gutes Angebot :dup für die 20.000 km Inspektion und die Reparatur der undichten Gabel bekommen, beide Seiten abdichten und neues Öl. 1.050 € inkl. MwSt für beides, sollten alle Ventile einzustellen sein kommen noch ein/zwei Stunden dazu. Das halte ich für einen guten Preis. :handshake

    Gruß Lahme Ente

    Motorradfahren ist das schönste was Mann angezogen machen kann!

    • Offizieller Beitrag

    zur 20.000 km Inspektion gebracht und das, obwohl ich schon 24.000 km auf der Uhr

    Ich hatte meine Shiver bei der letzten Inspektion auch, weil Corona-bedingt der Termin so spät war und ich viel gefahren bin, dann 5000km überzogen.

    Denke, die Motoren sind schon gut und vertragen das.

  • habt ihr kein Vertrauen in die Ingenieurskunst (ok, ist italienische)

    oder eurem Gespür und Gehör ?

    Ich hatte sogar eine große Inspektion übersprungen und dazwischen selbst nur Ölwechsel gemacht ...

    am Ende war 1 Ventil minimalst einzustellen

    Ich behaupte mal, solange sie die richtige Schmierung bekommen und nicht "getreten werden", halten die Motoren auch.

    Alles andere (nicht elektrisch) kann man auch mit dem Popometer herausfinden

    leben und leben lassen

    ABER

    auch am Leben bleiben

  • Das mit den Ventilen einstellen ist so eine Sache. Du weißt ja nicht wie das Spiel vorher war. (Zumindest wenn es zwischen dem Intervall einen Besitzerwechsel gab oder der erste ist.)

    Schreibfehler sind gewollt und dienen der Unterhaltung,
    wer einen findet, darf ihn behalten... :bier

  • Ich glaube nicht dass 4000km mehr jetzt den "Bock fett" machen; wenn das Ventilspiel nicht (mehr) stimmt, hat es das i.d.R. bei 20000km auch nicht, wenn es (noch) stimmt, um so besser...

    Einzig beim Motoröl kommt es eher auf die Laufleistung an.

    Shiver 750, EZ 2010

  • ich glaube auch , das es bei den heutigen Bauteil -Toleranzen auch gern mal +5000 km mehr sein darf….

    btw… meine alte Tuono hatte ein einziges Mal bei 20tkm die Ventile geprüft bekommen… dann nie wieder. Der Grund für die Entscheidung war die Aussage meines Krad-Meisters, der die Kiste zum Ventile prüfen nur hören brauchte … und kurz vor 91tkm hatte ich sie dann noch auf dem Prüfstand Top Werte … Ich sehe das eher so unter dem Motto… wenn es das nicht aushält , hätte es ne Rolle Draht werden sollen… :abfeiern

    ...und Moin...
    Kai der Ammerländer

    ich hab hier voll den Endstress und du kommst mir mit so‘ner Scheiße... :ditsch


    WARNUNG: Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten ... :aetsch

  • Habe heute meine Capo aus der Werkstatt geholt. 20.000 km Inspektion nach Herstellervorgabe waren 800 €, nach 8 Jahren ein kompletter Gabelservice
    für 400 €. Ich glaube, das liegt im Durchschnitt was so dafür bezahlt wird. Mängel waren bei BJ 2014 und 24.000 km nicht vorhanden.
    Im nächsten Winter wird die 30.000 km Inspektion preiswerter werden.
    Warum erst 24.000 km nach 8 Jahren? Der Erstbesitzer hat es tatsächlich geschafft, von 2014 bis 2019 auf 1.000 km zu kommen, ein Anwalt mit keine Zeit zum fahren. Der zweite Besitzer hat es 2020 auf 9.000 km geschafft und dann mir verkauft, da die Capo ihm zu groß und zu schwer war. Ich habe sie in 10/2020 gekauft und es 2021 u. 2022 bis auf 24.000 km gebracht. Da ich vor habe die Capo min. bis zur Rente zu fahren ca. 2030, werden noch einige km drauf kommen. Da werde ich ein Wörtchen mitreden können was Verschleiß und Haltbarkeit angeht. Jetzt muss nur noch das Wetter besser werden und die Season kann beginnen.

    Gruß Lahme Ente

    Motorradfahren ist das schönste was Mann angezogen machen kann!

  • was heißt eigentlich Gabelservice ?

    warum wird einem das immer eingeredet ?

    meine Werkstatt kontrolliert die Funktionalität, das Öl und das Lenkkopflager.

    Solange da nix ungewöhnliches ist, laut Werkstatt, ... wozu machen lassen ?

    Ich habe schon 98.000 km und noch nie machen müssen

    leben und leben lassen

    ABER

    auch am Leben bleiben

    • Neu
    • Offizieller Beitrag

    Dito.

    81.000km auf dem Tacho meiner Shiver.

    • Neu
    • Offizieller Beitrag

    Gabel undicht ist ein typischer Standschaden.

    Sehe ich auch so und hatte dies auch im Forum schon irgendwo erwähnt. Meine Vermutung ist bei langer Standzeit ein "Verkleben" der Dichtringe am Gleitrohr.

Diese Inhalte könnten dich interessieren: