Hebelweg nach Kupplung entlüften

  • Hallo zusammen.


    Habe die Tage die Bremsflüssigkeit vorne gewechselt. Dachte, wenn schon dabei bist wechselt die Kupplungsflüssigkeit gleich mit. Naja was soll ich sagen. Mit der Vakuumpumpe unten abgesaugt, nicht aufgepasst und oben war leer... :cursing:


    Hab sie soweit jetzt wieder funktionsfähig und denke eigentlich auch richtig entlüftet. Hab hier irgendwo nen Tipp gelesen, dass es auf dem Seitenständer besser geht, danke dafür.


    Widerstand am Hebel kommt mir eigentlich richtig vor. Kupplung trennt auch sauber (Motor läuft, Gang drin und Kupplung ganz gezogen - > schiebt nicht nach vorn). Gänge lassen sich im Stand bei laufendem Motor auch ganz anständig durchschauen.


    Bin mir aber etwas unsicher was den Hebelweg angeht. Hab auf die kurzen VTrec Hebel umgebaut und bin damit noch nicht besonders viel gefahren. Die Kupplung trennt erst komplett, wenn ich auf Einstellung 6 (längster Hebelweg) ganz durch zieh. Heißt ja bei kleinerer Einstellung würde sie schleifen :/


    Könnte mir bitte jemand mit den gleichen oder ähnlichen Hebeln bestätigen, dass das so korrekt ist?


    Danke schonmal :)

  • Du veränderst mit den unterschiedlichen Rasten nur die Position vom Hebel.
    Sprich, bei kleinerer Einstellung schleift die Kupplung nicht, sie trennt dann ggfs nicht richtig. Sollte eigentlich mit den Hebeln auch auf kleinster Einstellung richtig trennen - sofern die Kupplung nicht zu sehr verschlissen ist.


    Vlt hilft Dir folgendes: Den Hebel auf weiteste Entfernung, Kupplung ganz ziehen und über Nacht mit nem Kabelbinder fixieren. Nicht vergessen, den Deckel am Kupplungsbehälter aufmachen.

    Waffeln sind Pfannkuchen mit Waschbrettbauch

  • Mit schleifen meinte ich eigentlich dass sie nicht richtig öffnet.

    Also muss fast doch noch irgendwo Luft drin sein.


    Das könnte ich dann mal noch versuchen, danke. Gib ja eigentlich nicht so viel Stellen wo Luft sich sammeln könnte.

  • Philmuc eine verschlissene Kupplung sollte erst Recht eher und leichter trennen, oder nicht :denk

    DevilDriver drückt der Nocken des Hebels denn "früh genug" auf den Kupplungsgeberzylinder unterhalb des Flüssigkeitsbehälters? Wenn das Spiel zu groß ist "verliert" man Hebelweg...

  • Würde behaupten das passt. Drückt kurz nach dem klicken von Schalter auf den Kolben und der Widerstand steigt.


    Evtl. bau ich am Wochenende auch zum Test den originalen Kupplungshebel wieder dran. Da seh ich vielleicht eher obs passt.

  • Hi. Ich hab die Hebel auch dran funzt aber auf 1 auch also, du solltest nochmal entlüften .ich nehme die Pumpe nicht mehr weil über Gewindegang des Nippels Luft gezogen wird .

    :bier nie kampflos aufgeben:boxen

  • Ok danke für die Info. Dann entlüft ich nochmal klassisch. Hebel ziehen, unten auf, unten zu und Hebel langsam loslassen. Oder gibt's bei Kupplungen noch was zu beachten weil ja unten die Kupplungsfedern dagegendrücken?


    Frag nur nochmal nach weil ich mittlerweile bestimmt schon fast nen halben Liter Bremsflüssigkeit durchgepumpt hab.


    Über Nacht den Hebel fixieren und Deckel offen lassen hat leider nichts gebracht.

    Einmal editiert, zuletzt von DevilDriver ()

  • Nachtrag zum vorherigen Post :


    Fixieren des Hebels über Nacht hat wohl doch geholfen. Habs nochmal richtig getestet und die Kupplung macht auch auf Hebelstellung 1 ganz auf :]


    Danke euch! Thema kann dann zugemacht werden.

    • Offizieller Beitrag

    Danke für die Rückmeldung. :dup

    .

    Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)
    - Shiver 750 (2011-2018, >44 tkm) & Shiver 750 ABS (2018-... >57 tkm) - Nun mit >MEGAöler = GPS-Kettenöler
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
    ...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas.(Wikipedia)

Diese Inhalte könnten dich interessieren: