Frankreich testet Lärmblitzer

  • Ein weiterer Grund, nicht mehr nach Frankreich zu fahren - einfach zu viel Gängelei!

    Gut, daß es Gegenden in Europa gibt, die mich als Motorradfahrer noch Willkommen heißen! Dort gebe ich dann auch gerne mein Geld aus!

    Ich kann gut Mitmenschen umgehen! :girl

  • Ein weiterer Grund, nicht mehr nach Frankreich zu fahren - einfach zu viel Gängelei!

    Gut, daß es Gegenden in Europa gibt, die mich als Motorradfahrer noch Willkommen heißen! Dort gebe ich dann auch gerne mein Geld aus!

    Ich liebe Frankreich mit dem Motorrad. Finde es da grundsätzlich ausgesprochen Motorrad-freundlich.


    Gruß

    Stephan

  • Da könnte es aber auch die Vierrädler erwischen oder wir das nur auf Fahrzeuge mit 2 Räder kalibriert

    Motorradfahren kennt keine Altersgrenze: 50+

    »Du hörst nicht auf Motorrad zu fahren, wenn du alt bist, du wirst alt, wenn du aufhörst mit dem Motorrad zu fahren.«

  • Halte ich gar nichts von. Das verschiebt ja nur das Problem in andere Regionen. Gleiches Problem mit den Geschwindigkeitsverstößen. Wenn ich mir hier im Schwarzwald anschaue, wer die lautesten Maschinen hat bzw. wer einen Fahrstil fähr, der nicht auf die Landstraße passt, dann sind das seltenst Maschinen mit deutscher Zulassung. :wand
    Für die anderen kostet es ja fast nichts und die Chance erwischt zu werden ist, durch den Mangel an Polizei in der Region, nicht sonderlich hoch. :-/

    Bitte nicht falsch verstehen, ich hab auch eine MIVV Anlage an der Dorso, mag den Sound auch. Aber man muss ja nicht mit nem 2" Rohr als Auspuff durch die Gegend fahren, da kann ich (manchmal) die Anwohner auch verstehen.


    Interessant wird es dann, wenn die ersten PKW wegen zu lauter Musik "geblitzt" werden :peinlich

  • Das Thema ist ja nicht ganz neu...
    Allerdings, vlt bin ich auch zu doof, ist mir noch nicht ganz klar, woran jetzt fest gemacht wird wann man zu laut ist?
    Bekomme ich dann vorab eine Tabelle in der ich mein Motorrad raussuchen kann und wann ich bei welcher Geschwindigkeit in welchem Gang zu fahren habe?
    Oder bekomme ich dann gleich einen Chauffeur dazu?

    Waffeln sind Pfannkuchen mit Waschbrettbauch

  • Ich habe auch keine Ahnung, wie das funktionieren soll. Hoffe aber, dass dann wie bei den anderen Stationären auch, in der App gewarnt wird.

    Glaube aber, dass es in Frankreich im Allgemeinen wenig relevant sein wird. schon jetzt halten sich die Franzosen bei Geschwindigkeitskontrollen auf Motorradstrecken sehr zurück. War schon oft in Frankreich unterwegs und habe noch nie eine mobile Kontrolle erlebt.

  • In Frankreich wird das eh nur an Orten kommen die man weiträumig umfahren will. Dann gibt es die Navi - App wo die Dinger drauf sind und fertig. Problem ist, mit deutscher Nummer ist das alles nicht so ernst. Aber mit frz. Kennzeichen sind die Radar brutal. Vor allem muss man erst bezahlen, bevor man dagegen vorgehen kann. Gilt aber wie gesagt nur für frz. Kennzeichen. Die Inländerdiskriminierung im Verkehr in Frankreich ist schon krass.

    Wegen Regen bin ich in Frankreich nach Navi auf Hautpstrassen gefahren. Gefühlt alle 5km ein Radar. Normalerweise plane ich die (Neben-) Strecke am Computer und spiele sie aufs Navi. Da sieht man über hunderte Kilometer weder Radar noch Polizei

Diese Inhalte könnten dich interessieren: