Erfahrung ConStands Zentralständer

  • Servus an Alle die das Lesen,


    ich wollte mit euch meine Erfahrungen bzgl. Zentralständer teilen.

    Da diese teile ja gerne etwas kostspieliger sind, dachte ich mir ich nehm mit absicht mal das billigste & probiers einfach mal aus.
    Zurückschicken kann mans ja alle male, falls es Schrott sein sollte.


    Ich hab mich für den Power Evo von ConStands entschieden. (Link zu Motea)

    Dieser ist bei Motea laufend im Angebot für 199€ + 10% aktuell hab ich das Teil für 178€ inkl. Versand bekommen.

    Versand war zügig und ordentlich verpackt.

    Beim Auspacken habe ich am Hubarm kratzer entdeckt, diese waren aber nur oberflächlich und für mich nicht weiter schlimm.

    Eine Ordentliche bebilderte Anleitung ist mit dabei, der Zusammenbau kann mithilfe eines Inbus Satzes von einem Laien einfach & schnell vorgenommen werden.

    Soweit so gut, die Montageplatte für das jeweilige Motorrad ist bei dem oben genannten Preis schon enthalten.

    Die Montage hier ist ebenfalls relativ Trivial, die Mutter der Motorhalterung runter, eine Buchse zum späteren einfädeln des Zentralständers drann und die Arbeiten am Motorrad sind erledigt.


    Sobald die Buchse am Motorrad montiert ist, der Zentralständer zusammengebaut und die Montageplatte am Zentralständer ausgerichtet ist, kann man sich über eine tolle Lösung zum Waschen, Warten und allgmeinen Ansehen des Motorrads freuen.

    Ich bin rundum zufrieden und finde keinen Aspekt, um einen Teureren zu kaufen.
    Der Zentralständer ist weder billig verarbeitet noch Wackelig, selbst wenn das Motorrad ganz oben hängt & läuft.

    Die Rollen sind qualitativ hochwertig und der "Zapfen" arretiert selbständig (deswegen der Power Evo, beim Classic macht er das nicht)


    Hier noch ein kleines Bild:


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Ich habe den selben Ständer ebenfalls noch für eine Honda CBR 650 R gekauft und auch hier rundum zufrieden, somit kann ich ihn für alle anderen Aprilia Modelle empfehlen.

  • Hallo Jonas,

    sieht echt gut aus.Und das Bild könnte aus einem Werbeprospekt von Aprilia bzw.ConStands sein.

    Und die Polygonal-Terrasse sieht so gepflegt aus ! Auf der machst Du doch bestimmt nicht's am Moped ? Oder ist die neu verlegt worden ? Da ist ja noch gar kein Grünspan o.ä.drauf :] Meine Terrasse darf ich mind.jährlich einmal saubermachen :heiss

    Liebe Grüsse aus dem Bergischen Land und alles bleibt besser ;)

    Bleibt alle negativ aber denkt positiv :-/

  • Kurze Nachfrage : Wenn das Moped so ,,aufgehangen'' wird,verzieht sich da nichts am Rahmen oder so ? Das ist ja,sowie ich das sehe,nur an einem Punkt am Rahmen aufgehängt,und da ziehen dann ja die ca.240kg.nach unten.

    Liebe Grüsse aus dem Bergischen Land und alles bleibt besser ;)

    Bleibt alle negativ aber denkt positiv :-/

    • Offizieller Beitrag

    Das ist ja,sowie ich das sehe,nur an einem Punkt am Rahmen aufgehängt,

    Es ist an zwei Punkten angesetzt.

    So wie auch am FRAMIC "Forumsständer".

    Hatte vor paar Tagen den Beitrag mit Bildern gefüllt. >RE: Montageständer vorne + hinten Shiver 900

    Dort ist auch der am Rahmen verbleibende Adapter zu sehen.

  • wollewedel Frisch verlegt? :denk Mittlerweile gute 20 Jahre alt! =) Aber ja, dort wird maximal ein Bier getrunken, am Moped wird da sicherlich nichts gemacht.

    Aufgehoben wir an zwei Punkten, wegen Rahmen verziehen musst du dir da keine Gedanken machen.

  • Wenn deine Bella in der Luft hängt,

    schau mal von hinten die Achse Mitte Kennzeichen und Mitte Hinterreifen an.

    Diese fluchteten zumindest bei mir nicht mehr.

    Die ihmo Verspannung des Heck- bzw. Hauptrahmens wollte/konnte ich nicht akzeptieren.

    Der Zentralständer ging zurück zu Constands.

    Die Verarbeitungsqualität war ausreichend, aber nicht wirklich gut.

    Zudem stank der Griff des Hebels stark nach Kunststoff,

    für mich ein No-Go heutzutage.

    Ansonsten ist das Teil natürlich außerordentlich praktisch.

  • Hab ich grad mal gemacht, also bei mir fluchtet das noch wie ne eins..

    Qualität ist wie gesagt ausreichend, zu dem Preis erwarte ich keinen Premiumständer der top verarbeitet ist, das kann man auch kaum erwarten. Das Ding muss aber in meinen Augen auch nicht perfekt sein, solange der mein Motorrad sicher hoch und runter heben kann, sind mir die Kratzer im Hebel egal.. :denk

    Das Thema mit dem Geschmack am Hebel hatte ich nicht.

    • Offizieller Beitrag

    Wenn dem wirklich so ist :dup mir wäre die Sache trotzdem zu :heiss

    Haben wir jetzt die Ständerpanik? ;o)=)


    Ich kenne sehr sehr viele, die diese Art von Zentralständer seit vielen Jahren an verschiedensten Bikes nutzen, und keiner hatte jemals ein Problem mit einem verzogenen Rahmen.


    Das bisschen statische Last ist im Vergleich zu den bei der artgerechten Bewegung auftretenden Belastungen zu vernachlässigen.

    Und um einen geschätzten Forumskollegen zu zitieren: "Sonst hätts ne Rolle Draht werden sollen."

    :dance

  • Hab mir auch den Conestands power Evo geholt. Funktioniert, macht was er soll, mehr erwarte ich bei einem Preis von weniger als der Hälfte eines move oder Bursig nicht. Habe noch eine Adapterplatte für meine Z dazugenommen, jetzt kann ich beide bikes bequem anheben und rumschieben.

    • Offizieller Beitrag

    Servus

    Ich kenne sehr sehr viele, die diese Art von Zentralständer seit vielen Jahren an verschiedensten Bikes nutzen, und keiner hatte jemals ein Problem mit einem verzogenen Rahmen.

    genauso ist es :dup:dup


    Mittlerweile mein 5 tes Bike wo ich damit aufhebe.

    Das einzigste was regelmässig gemacht werden muß sind die Gleitfläche im Constands zu schmieren.


    Gruß


    Manni :wink

  • Schaden nehmen wird der Rahmen wohl nicht,

    doch ich wollte diese Verwindung in angehobenem Zustand nicht akzeptieren.

    Hatte dabei einfach ein mulmiges Gefühl.

    Ähnlich des Anhebens eines Autos mittel Wagenheber auf einer Seite zum Reifenwechsel.

    Hierbei verwindet sich der Rahmen bestimmt auch ein wenig,

    doch niemand käme auf die Idee dies über einen längeren Zeitraum so stehen zu lassen.

  • Also bei mir hat sich weder beim "Forumsständer" auf den ich mich auf die Shiver auch noch drauf setzen konnte, noch beim Constands Evo jetzt etwas verwunden.

    Du solltest Mal Deine Verschraubungen checken.

    Gruß
    Dinoz


    Sammelt fleißig grüne Smileys innerorts!:zylinderboy

  • Ähnlich des Anhebens eines Autos mittel Wagenheber auf einer Seite zum Reifenwechsel.

    Hierbei verwindet sich der Rahmen bestimmt auch ein wenig,

    doch niemand käme auf die Idee dies über einen längeren Zeitraum so stehen zu lassen.

    Das kann man nicht vergleichen. Beim Auto hat man sozusagen einen rechteckigen Rahmen (aus der Vogelperspektive gesehen), wenn man diesen an einer Ecke hochhebt ist es klar dass sich dieser ein wenig verwindet. Beim Mopped ist das nicht so. Der zentrale Teil des Motorradrahmens ist sowieso der stabilste, was soll sich auf einer Breite von ca. 40cm verwinden? V.a. ist die Masse eine andere...

  • Sehe ich genau so. Ich wüsste auch nicht, wie sich da irgend was verziehen sollte.

    Zumal solche Zentralständer überall tausendfach, auch professionell, eingestezt werden.


    Ich hab für meine dicke Dorso den Power Evo II von Constands und bin damit, vor allem bezogen auf den Preis, sehr zufrieden.

    Für mich ist/war wichtig, dass:

    1. das Bike im Winter nicht monatelang auf den Reifen steht

    2. mir beim Räder Putzen nicht ständig irgend ein Heber im Weg steht

    3. das Bike so am wenigsten Platz in der Garage einnimmt


    Umherrollen kann ich das Moped nur sehr begrenzt, da die Rollen nicht sonderlich groß sind und der Boden gepflastert ist.

    Niveau ist KEINE Handcreme

  • Falls jemand Lust hat...

    Foto im angehobenem Zustand von hinten einstellen.

    Bei mir lag dabei die mittig untere Kennzeichen Befestigungsbohrung

    gefühlt zu weit rechts von der Hinterreifenmitte.

    • Offizieller Beitrag

    Servus

    Bei mir lag dabei die mittig untere Kennzeichen Befestigungsbohrung

    gefühlt zu weit rechts von der Hinterreifenmitte.


    naja :denk:denk


    Du hast dabei aber schon berücksichtigt das beim Anheben das Bike nicht im 90 Gradwinkel zum Boden steht sondern

    zum Ständer geneigt wird also etwa 95 Grad hat.

    Man sieht das durch die schrägen Schnitte am Constands.


    Sorry vergessen und am Fuß des Ständers durch die Neigung des Vierkantrohr


    gefühlt ist nicht gemessen =)


    Gruß


    Manni :wink

  • Dass das Moped leicht schräg nach links angehoben wird, ist mir schon klar.

    Mir geht es jedoch um die, sagen wir mal, 5° nach rechts,

    die die Kennzeichenmitte außerhalb der Reifenmitte in angehobenem Zustand steht.

    Das dies bei euch nicht der Fall ist, kann ich kaum glauben.


    Um die Kräfte, die auf den Rahmen wirken etwas abzumildern,

    gibt es ihmo beim Constands die Möglichkeit,

    den Neigewinkel nach Links zu erhöhen.


    Gäbe es einen Zentralständer mit 2 Hebepunkten rechts/links

    am Rahmen oder Schwingenachse

    und einem Haltedorn, damit das Moped nicht nach vorne kippt,

    wäre ich wieder mit im Boot.

    Dadurch würde zwar die einfache Handhabung des Zentralständers flöten gehen,

    aber der Rahmen keiner einseitigen Belastung mehr ausgesetzt.


    Zwar gibt es solche Heber, dann aber schweineteuer

    und statt eines Haltedorns, wird hier das Kippen nach vorne

    durch einen Ausleger am Zentralständer und Haltepunkt an der Schwinge gelöst,

    was für mich auch nicht die Ideallösung darstellt.

    Einmal editiert, zuletzt von SL333 ()

Diese Inhalte könnten dich interessieren: