Hauptständer Montage

  • Moin liebes Forum,


    ich möchte gerne das Manko meiner Capo, den fehlenden Hauptständer, wett machen.

    Dafür möchte ich mir die notwendigen Teile gerne bestellen.

    Da ich keine Anleitung und Übersicht gefunden habe, welche Komoponenten dafür nötig sind, würde ich mich freuen, wenn diejenigen von euch die einen Hauptständer montiert haben, mir netterweise ein paar Fotos der Einbausituation an ihren Maschinen machen könnten.


    Vielen Dank und liebe Grüße!

    Tim

  • Schau mal hier...

    https://wendelmotorraeder.de/s…_10101110_1010111003.html



    Wenn vorher einer montiert war, wovon ich ausgehe, und nicht die kompletten Halter abgebaut wurden, dann sind es tatsächlich nur zwei Schrauben und die Feder.
    Halter wären Teil5&6 in der Zeichnung


    Beim Blick unters Bike ist eigentlich recht schnell und intuitiv sichtbar an welche Stellen die Schrauben und die Feder hingehören.

    Auch wenn auf den Schrauben schon eine Paste/ Sicherung aufgetragen ist, ich würde noch zusätzlich Loctite mit drauf machen.

    Die Schrauben hab ich regelmäßig verloren.

    Waffeln sind Pfannkuchen mit Waschbrettbauch

  • Die Schrauben hab ich regelmäßig verloren.

    Einbau ist tatsächlich selbsterklärend, falsch herum geht nicht =) .

    Die Schrauben sind auch zu teuer um sie ständig zu verlieren, musste gerade das erste Mal eine ersetzen :wand


    Gruß

    Stephan

  • Moin Phil,

    danke für deine Nachricht.

    Wendel aus Berlin kenne ich (meine HEimat) zudem bin ich schon länger Kunde, dank meiner Vorgänger-DD 1200.

    Aus der Explosionszeichnung geht für mich die grundsätzliche Struktur schon hervor, nur beim unters Moped schauen, sieht es irgendwie doch anders aus. Ich kann dir nicht sagen, ob vorher meine Capo vorher mal einen HSt hatte.

    Was ich sehe, dass da grundsätzlich links ein Loch in einer Größe frei wäre, dessen Durchmesser ich zu einer Montage verwenden würde. Aus meiner Sicht ist jedoch das gegenüberliegende Loch durch die Kettenrolle besetzt.

    Gibt es den grundsätzlich zwei unterschiedliche Aufnahmen für den die Ständer? Oder fehlt bei meiner "Bauern-Capo" auch die Halterung?


    Gruß Tim

  • Hi Tim,

    bin mir nicht ischer, ob die Capo immer einen Hauptständer hatte - würde aber behaupten, ja.


    Hab Dir heute morgen mal 2 Bilder gemacht, dann siehst wo der Hauptständer dran kommt.

    Auf der linken Seite siehst auch den Nippl, an den die Feder dran kommt.


    Ist wie gesagt, kein Hexenwerk

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Waffeln sind Pfannkuchen mit Waschbrettbauch

  • Die Travelpack hat ihn serienmäßig, die Rally nicht. Wie es bei der Standard aussieht, weiß ich nicht. Die Aufnahmen für die beiden Schrauben sind aber immer vorhanden.


    Gruß

    Stephan

  • Moin ihr Beiden,


    Sorry für die späte Rückmeldung!

    Dank für die Bilder Phil und danke für die Einschätzung Stephan.

    Jetzt ergibt sich ein besseres Bild für mich, wonach ich genau schauen sollte.

    Ich gucke morgen früh mal drunter.


    Grüße

    Tim

  • Moin Tim!

    Kurzer Hinweis zu den Schrauben, mit denen der Hauptständer befestigt wird: Beide Schrauben unbedingt mit hochfester Schraubensicherung montieren.

    Ich habe vor ca. 2 Monaten die rechte Schraube nahe des Auspuffs verloren, weil dort nur mittelfeste Schraubensicherung verwendet worden war. Bei den starken Temperaturschwankungen und Erschütterungen (sowohl durchs Fahren, als auch durchs Auf- und Abbocken) hatte sich die Schraube dann gelöst und ist mir irgendwann bei der Fahrt verloren gegangen.

    Beim abendlichen Aufbocken wäre mir die Capo dann fast umgekippt.:ddown

  • Moin Tim!

    Kurzer Hinweis zu den Schrauben, mit denen der Hauptständer befestigt wird: Beide Schrauben unbedingt mit hochfester Schraubensicherung montieren.

    Ich habe vor ca. 2 Monaten die rechte Schraube nahe des Auspuffs verloren, weil dort nur mittelfeste Schraubensicherung verwendet worden war. Bei den starken Temperaturschwankungen und Erschütterungen (sowohl durchs Fahren, als auch durchs Auf- und Abbocken) hatte sich die Schraube dann gelöst und ist mir irgendwann bei der Fahrt verloren gegangen.

    Beim abendlichen Aufbocken wäre mir die Capo dann fast umgekippt.:ddown

    Danke für den Hinweis!

Diese Inhalte könnten dich interessieren: