Shiver GT gebrochener Kühlerhalter nach Unfall - do-it-yourself Reparatur

  • Liebe Gemeinde


    Eine Geschichte aus der Vergangenheit. Hatte die Bilder verlegt und habe sie per Zufall gefunden.

    Im Frühling 2018 hat es mich oberhalb Todtmoos im Schwarzwald auf der Hochkopfstrasse in einer Links-Kehre erwischt. Da lag an einem schönen Frühlingstag blitzblankes Glatteis. In dem Moment ich es sah, lag ich auch schon auf der Seite. Ich war im zweiten Gang und hatte gefühlte 30km/h drauf. Ich hatte keine einzige Schramme oder Blessuren. Mein Helm hatte aber auf der linken Seite Kratzer. Muss also aufgeschlagen haben. Natürlich hatte ich meine Motorradbekleidung mit Protektoren an. Die Shiver hatte leider weniger Glück. Es waren auch keine Sturzpads dran. Die linke Verkleidung war gebrochen. Blinker links und Ganghebel abgebrochen. Sonst Kratzer da und dort.

    Da stehe ich nun im nirgendwo im Wald. Ich dachte zuerst ich müsse sie nun abschleppen lassen. Habe sie aufgestellt, alles begutachtet und angelassen - cool sie lief wie ein Uhrwerk. Also, mal schauen ob es im 2. Gang bis nach Zürich funktioniert. Und es hat gut funktioniert. Anfahren immer mit leicht schleifender Kupplung und selbst auf der Autobahn war ich kurz vor dem roten Bereich noch mit 90-100km/h unterwegs. War halt ein bisschen lauter als sonst, aber ok =)


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Erst zu Hause bei näherer Begutachtung ist das gesamte Ausmass zum Vorschein gekommen. Der Aufprall war wohl doch sehr hart und es hat die linke Kühlerhalterung komplett gebrochen und die rechte und untere nach rechts verbogen.

    Halter links

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Halter rechts

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Halter unten

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Der Kühler war aber dicht. Da sind links und rechts zwei M6 Muttern angeschweisst, ohne Funktion. Habe mir ein L-Rostfrei Blech im Baumarkt geholt, welches ich ein bisschen hinbiegen musste und mit einer M6 Schraube und Muttern befestigt. Die Löcher haben genau gepasst. Mein Freundlicher meinte, auf meine Verantwortung, aber sollte halten. Spätestens bei der nächsten STV Untersuchung müsste das aber weg.

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Mit der Konstruktion bin ich fast zwei Jahre und über 5000km gefahren. Auch die Südfrankreich Tour hat das Bombenfest gehalten. Hinter der Seitenverkleidung hat man das auch von der Seite gar nicht gesehen. Nur einem geübten Auge wäre das aufgefallen.

    Letztes Jahr kam aber der Vorführ-Termin und da habe ich dann gezwungenermassen einen neuen Kühler montieren lassen. Also nichts mit Diva. Die Shiver ist echt robust!


    PS: Leider finde ich das Bild nicht mehr, bei dem die Verkleidung links und rechts an der GT komplett fehlt. Da sieht sie echt aus wie aus MadMax =)

    • Offizieller Beitrag

    :taetschel Mit dem Kühler hast du Glück gehabt, denn er ist teuer.

    Da sind links und rechts zwei M6 Muttern angeschweisst, ohne Funktion.

    Dort sind bei der normalen Shiver die "Luftleitbleche" angeschraubt.

    Fotos wo man es sehen kann:

    >http://www.2ri.de/Images/Big/3…_Shiver_750_2008_3197.jpg

    >http://www.2ri.de/Images/Big/3…Shiver_750_2010_10090.jpg

  • Nein, die meine ich nicht. Du meinst die hier auf dem Bild in gelb. Ich meine die in rot:

    Und den Kühler musste ich ja letztendlich doch wechseln. Und ja, war teuer!

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Danach habe ich mir auch Sturzpads von LighTech dran gemacht, was ich eigentlich schon lange machen wollte. Ich weiss, es gibt unterschiedliche Meinungen zu Sturzpads. Aber die meisten Umfaller und Stürze sind bei kleinen Geschwindigkeiten, und da vermögen sie viel Schaden abzuwenden. Bei höheren Geschwindigkeiten, bin ich eh froh wenn ich noch einigermassen heil bin. Das Motorrad wird mit oder ohne Sturzpad mit grosser Wahrscheinlichkeit einen Totalschaden haben. Aber jedem seine Meinung.

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Grüsse, Mehmet

    • Offizieller Beitrag

    Du meinst die hier auf dem Bild in gelb. Ich meine die in rot

    Nein, ich meine auch die rot gekennzeichnete Mutter.
    Schau dir die verlinkten Fotos nochmals genau an.

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

  • Die GT hat da ja ne andere Verkleidung und hier kein "von vorn offenes" Teil.

    Vlt ist die an der Stelle nicht am Kühler verschraubt...

    Was ich nicht verstehe, Du hast den Kühler dann nur gewechselt weil evtl ein Prüfer die selbstgebastelte Aufhängung hätte sehen können?

    Ich glaub, ich hätte es erstmal so riskiert :peacy

    Waffeln sind Pfannkuchen mit Waschbrettbauch

    Einmal editiert, zuletzt von Philmuc ()

  • MegaLagu, ja sehe ich jetzt. Wie ich es aus dem Bild heraussehe, sollte es bei der Nackten Shiver aber auch möglich sein, diesen Haltepunkt schlimmstenfalls zu verwenden, wenn die angeschweissten L-Bleche abgebrochen sind.


    Philmuc, jein. Es war eine Kombination von mehreren Gründen.

    1. Die Schweissnähte an den Haltern waren nun vorbelastet. Wie lange halten die noch? Da war die geplante Reise nach Schottland im letzten Jahr der Haupttreiber. Irgendwo in der Pampa dort mit kaputtem Kühler stehenbleiben, wollte ich nicht drauf ankommen lassen. Und dann auch die Vorwürfe des Kollegen ertragen? Nö!

    2. Die Wahrscheinlichkeit ist sehr hoch, dass der Experte das nicht durchlässt. Ich denke, das läuft bei uns anders als in D :bye

    3. Verkauf mit Gebastel ist in der Schweiz eher schwierig und der Preis geht dann schnell gegen "ab Platz".

  • Mtaurus,

    das mit der Tour nach Schottland,da kann ich deine Entscheidung verstehen.

    Mit dem Prüfer in der Schweiz kann ich nichts zu sagen bzw.schreiben :denk

    Und beim Wiederverkauf bin ich wieder bei Dir :dup

    Liebe Grüsse aus dem Bergischen Land und alles bleibt besser ;)

    Bleibt alle negativ aber denkt positiv :-/

Diese Inhalte könnten dich interessieren: