Beim hochdrehen springt die Drehzahl

  • Hallo ich hatte einen Beitrag in einem ECU Thread gepostet da ich dachte es liegt evtl. am Mapping.


    Folgendes Problem tritt manchmal auf :

    Ich gebe voll Gas schalte im 3. bei 6-7k Umdrehungen in den 4. ziehe hier auch bis 6-7k und auf einmal springt die Umdrehung auf 8k aber ruckartig. Die Umdrehungszahlen bitte nicht so genau nehmen.


    Zündkerzen sehen gut aus. Und ansonsten fährt sich das Motorrad sehr gut.


    Könnte es sein das die Kupplungsfedern Probleme machen ? Habe gelesen die brechen öfter und manche hatten dann ähnliche Probleme.

  • Sony

    Hat den Titel des Themas von „Dorsoduro 750 beim hochdrehen springt die Drehzahl“ zu „Beim hochdrehen springt die Drehzahl“ geändert.
  • Ich würde sagen, wenn beim Drehzahlsprung die Geschwindigkeit nicht mitspring wird wohl die Kupplung rutschen.


    Oder es ist das falsche/ein altes Motoröl drin.

    Das würde ich als erstes Mal wechseln, kommt noch am billigsten und kann man relativ einfach machen.


    Wieviele Kilometer hat denn das Moped schon drauf?

    Wurde Service gemacht?


    Gruß

    Thomas

  • Die Geschwindigkeit springt aber mit, es ist 15W50 von Motul drin was auch vorgeschrieben ist laut Aprilia, Zündkerzen geprüft, Luftfilter sauber, Service technisch alles einwandfrei. Es sind jetzt fast 37tkm drauf.

  • Cool, mach mir keine Angst.

    Meine erreicht auch fast die Fahrleistung.... :]


    Wenn es das mapping wäre, das müsste es ja immer gleich reproduzierbar sein.


    Bleibt dann die Drehzahl bei ca. 8k RPM stehen, oder rennt es bis in den Begrenzer hoch?


    Riecht ja eher nach einem Ride by Wire Problem bzw. dessen Sensor.

    Aber nachdem du keinen Fehler im Cockpit gemeldet bekommst...hmmmm :denk


    Teste Mal das ganze im Regen/Touren und Sportmodus.

    Ist das bei allen Fahrmodi feststellbar?

  • Ja Mapping schließe ich auch aus.


    Rennt weiter.


    Hm auch möglich aber komisch das es wenn überhaupt immer nur an der Stelle passiert, sollte es am Ride By Wire liegen müsste es denke ich auch in anderen Drehzahl Bereichen reproduzier bar sein.


    In allen Modis das selbe problem.


    Gibt es ein Grund das du die Kupplungsfedern ausschließt ?

    • Offizieller Beitrag

    Würde es am Ride-By-Wire / Demand-Sensor liegen, hättest du mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit eine "URGENT SERVICE" -Meldung im Tacho.

    Wie hier bei einer Dorso' >Dorsoduro SERVICE URGENT


    Denke auch, dass evtl. die Kupplungsfedern sein könnten. Wie ist denn die benötigte Handkraft? Wenn mehrere Federn gebrochen sein sollten, dann sollte die benötigte Kraft auch anders sein als mit allen sechs Federn.


    Schau dir den Beitrag an:

    Problem/Fehlerbild:

    Bei sportlicher Fahrweise und schalten mit dem Quickshifter oberhalb der 9000U/min vom 4->5Gang/ 5->6Gang

    gab sporadisch 1sec wo der Motor weiter hochdrehte aber keine Beschleunigung eintrat. Also die Kupplung durchrutschte.

    Sonnst trat dieses nicht auf. Durch das Durchrutschen erhöht sich der verschleiß aber sehr, also war absehbar das es schlimmer wird.

    .

    Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)
    - Shiver 750 (2011-2018, >44 tkm) & Shiver 750 ABS (2018-... >55 tkm) - Nun mit >Megaöler = GPS-Kettenoiler
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
    ...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas.(Wikipedia)

  • Gibt es ein Grund das du die Kupplungsfedern ausschließt ?

    nun, nachdem du sagtest, dass sowohl Drehzahl als auch die Geschwindigkeit im Gleichklang und gleichzeitig nach oben gehen, so stelle ich mir andererseits eine rutschende Kupplung so vor, dass die Drehzahl nach oben geht aber die Leistung bzw. Geschwindigkeit am Hinterrad einbricht. Bzw. Stagniert.


    Du solltest also eher ein rucken spüren oder nachlachlassende Beschleunigung.


    Für mich liest sich deine Beschreibung aber so, dass du den Gasgriff für ca. 6-7000rpm öffnest und dann das Moped aber bis 8000 von alleine beschleunigt ohne dass du weiter Gas gibst und das Motorrad auch dementsprechend schneller wird.


    Was passiert wenn du die "Drehzahlgrenze" nur im Leerlauf erreichst, also ohne Last und Gang?

  • Also meine Probleme decken sich schon sehr mit denen von Blackjack und Frank.

    Kupplung lässt sich noch ganz normal betätigen von meinem Gefühl her.

    Ich wollte die Scheiben ausschließen da manche hier schon 100tkm drauf haben und noch mit der 1. Kupplung unterwegs sind. Kann es sein das die Scheiben schon bei 37tkm runter/verbrannt sind ?


    guselmöp

    Sorry mein Fehler, ich kann nicht so gut erklären :bump


    Also ich gebe Gas es stockt bei 7000 für paar Millisekunden und somit auch die Geschwindigkeit und springt dann ruckartig auf 8000 die Geschwindigkeit geht auch ruckartig weiter und von den 8000 dreht sie auch ganz normal weiter hoch.

    Der Gasgriff ist in der ganzen Zeit voll aufgedreht.


    Ich kann es Mal im Leerlauf probieren, da es aber spontan/selten Auftritt wird es schwierig möchte den Motor auch nicht quälen 😅



    helmutotto


    Werde ich mir Mal anschauen

  • Die Drosselklappen sind frei beweglich und haben kein Spiel?

    Luftfilterkasten ist sauber und frei von Teilen, die dort nicht rein gehören?

    Drosselklappen habe ich jetzt nicht kontrolliert, Luftfilter sind sauber.


    Aber wenn die Drosselklappen Probleme machen sollten wäre es doch auch in anderen Gängen oder ?

  • Also ich gebe Gas es stockt bei 7000 für paar Millisekunden und somit auch die Geschwindigkeit und springt dann ruckartig auf 8000 die Geschwindigkeit geht auch ruckartig weiter und von den 8000 dreht sie auch ganz normal weiter hoch.

    Der Gasgriff ist in der ganzen Zeit voll aufgedreht.

    Na ja, könnte schon die Kupplung sein.


    Lass das doch zumindest mal einen vernünftigen 2 Radmechaniker ansehen.

    Oder willst du eine Kupplung selbst zerlegen.


    Da kann ich dir nicht dabei helfen, ich fahr nur.

    Zerlegen kann ich zwar gut, aber nach dem Zusammenbauen hab ich meist ein paar Teile übrig =)


    Sorry, mehr Senf hab ich nicht mehr dazuzugeben :wink


    Viel Erfolg

    Thomas

  • Ja bin schon ein guter Schrauben :)


    Danke für deine Hilfe.


    Chrickan


    Luftfilter sah eigentlich gut aus, hab aber nicht auf den Schaumstoff geachtet werde nochmal nach schauen.

  • Ja bin schon ein guter Schrauben :)


    Danke für deine Hilfe.

    dann ab dafür...

    Dichtung besorgen und raus die Kupplung...

    An die Federn kommst recht schnell ran. Ggfs dann noch schnell die kupplungsscheiben prüfen.


    Drück dir die Daumen, dass damit dein Problem dann erledigt ist.

    Waffeln sind Pfannkuchen mit Waschbrettbauch

  • dann ab dafür...

    Dichtung besorgen und raus die Kupplung...

    An die Federn kommst recht schnell ran. Ggfs dann noch schnell die kupplungsscheiben prüfen.


    Drück dir die Daumen, dass damit dein Problem dann erledigt ist.

    Genau so werde ich es glaube ich machen.


    Danke, werde berichten :)

Diese Inhalte könnten dich interessieren: