Windschilder im Vergleich

  • Moin!

    Ich suche momentan ein neues Windschild und habe die Tourenscheibe für Aprilia Caponord 1200 (leicht getönt) von Puig und die Givi Spoilerscheibe transparent gefunden.

    Die Puig-Scheibe ist deutlich teurer, dafür ist die Scheibe von Givi aktuell nirgends verfügbar.

    Gibt es jemanden, der schon Erfahrungen mit einer (oder beiden) Scheiben gemacht hat?


    Viele Grüße

    Gunnar

  • Zur hilfreichsten Antwort springen
  • habe die Puig-Scheibe, war beim Mopedkauf dabei ...

    ist "pflegeleicht" und ziemlich unempfindlich


    ich würde dir allerdings raten, z.B. auf dem Capo-Treffen (falls es wirklich stattfindet)

    mal einige ausprobieren- gibt ja einige mit verschiedenen Scheiben - und sind ja schnell getauscht -

    denn die Windverwirbelungen sind, je nach Körpergröße, nicht jedermanns Sache.

    Für kalte trockene Tage super, aber wenn es wärmer ist, kaum Frischluft,

    schlimmer sieht es da bei Regen aus. Es kommt kein Wind an den Helm,

    so daß die Tropfen "weggewischt" werden, und je nach "Halstuch" auch der Helm von innen beschlagen kann.


    Ich würde mir in Zukunft kein höheres Windschild mehr kaufen, hatte ich auch schon an der Explorer,

    statt dessen einen einfach ab-und an-montierbaren Spoiler dran machen. Gibt es auch von z.B. MRA.

    Den hatte ich zum Schluß auf der Explorer und das große Windschild verkauft.

    Allerdings hatte ich den einen Hebel (kann man) weggelassen, da mir der Aufbau sonst zu wuchtig war.

    leben und leben lassen

    ABER

    auch am Leben bleiben

  • Ich habe momentan die MRA Tourenscheibe "T" in schwarz, aber die verursacht leider Verwirbelungen am Helm, wodurch die Windgeräusche zu laut im Helm werden.

    Den Vario-Spoiler Typ-A habe ich für eine lange Tour verwendet, aber auch damit sind die Verwirbelungen nicht weg.

    Wenn ich z.B. auf meiner Street Triple ohne jegliche Scheibe fahre, sind die Windgeräusche deutlich leiser, obwohl ich direkt im Wind sitze.

    Daher suche ich jetzt eine Scheibe, die den Wind komplett über mich lenkt.

  • ich bin ja auch nicht wirklich groß und habe schon mehrere Mopeds mit großer und/oder kleiner Scheibe gehabt,

    aber bei keiner war es so leise, wie auf einem Nackisch Moped, wofür die meisten Helme auch konzipiert sind.

    Teilweise kommen die Verwirbelungen auch über "Umwege" von unten (merkt man, wenn man Tankrucksack drauf hat).

    Da wirst du wohl ein Problem haben, das entsprechende zu finden, oder du machst dich sehr klein hinter der Scheibe.


    Sorry, kann dir wohl nicht weiter helfen.

    Ich verwende daher Ohrenstöpsel (meist kommt da auch Musik raus).

    Und, wie schon erwähnt, hat es ziemliche Nachteile bei warmem und feuchtem Wetter.


    Stephan:

    hätte auch gern so ne kleine Scheibe, wie du.

    leben und leben lassen

    ABER

    auch am Leben bleiben

  • Ich fahre zwar ne Shiver, habe allerdings schon viele Scheiben, auch an anderen Mopeds erlebt. Ich bin mit 1.83 wohl nicht ein Riese,


    Selbst grosse Scheiben haben auf der Autobahn mehr geschadet als geholfen. Der Wind zog immer über die Scheibe und mein Kopf war eher ein Tischtennisball. Bin bestimmt schon 3 Mopeds mit einer fast identischen grossen PUIG Scheibe gefahren.


    Was aber helfen kann, es gibt noch kleinere Anbauscheiben, die man an manche anhängen kann.


    Würde auch empfehlen, zu testen. Vorallem auch eine Runde auf die Autobahn. Die anderen negativen Punkte kann ich auch bestätigen.

  • ich bin ja auch nicht wirklich groß und habe schon mehrere Mopeds mit großer und/oder kleiner Scheibe gehabt,

    aber bei keiner war es so leise, wie auf einem Nackisch Moped, wofür die meisten Helme auch konzipiert sind.

    Teilweise kommen die Verwirbelungen auch über "Umwege" von unten (merkt man, wenn man Tankrucksack drauf hat).

    Da wirst du wohl ein Problem haben, das entsprechende zu finden, oder du machst dich sehr klein hinter der Scheibe.

    Danke für deinen Erfahrungsbericht. War für mich überraschend, dass es ohne Windschutz leiser ist als mit Windschild! :omm

    Ich war auf der letzten großen Tour mit diesem Setup unterwegs, was die Windgeräusche verringert, aber halt nicht komplett verhindert hat. Vielleicht hilft der Spoiler bei einer großen Scheibe ebenfalls, werde ich auf jeden Fall testen.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

  • Ich bin ja eher so der Typ Bär und 1,86 lang...
    Mit der Originalscheibe konnte ich mich auch nicht anfreunden - hier habe ich keine Position gefunden, in der eine Kombi aus Geräuschen und im Wind sitzen gepasst hat.

    Ich hab eine MRA Tourenscheibe, müsste die gleiche wie Deine sein, drauf - mit der passt es zumindest mit den Verwirbelungen....
    Windergäusche sind eher so lala....

    Tatsächlich fand ich die Testrunde ganz ohne Scheibe auch am angenehmsten - bezüglich der Geräusche.

    Mittlerweile fahre ich aber eigentlich ausschließlich mit den Ohrstöpseln von Alpine. Die schlucken doch recht viel weg.

    Hatte mir auch schon die Scheiben mit zusätzlichem Spoiler etc angeschaut - konnte mich aber noch nicht überwinden so was zu montieren...

    Es gefällt mir einfach üüüüüüüüüüberhaupt nicht.


    VG Phil

    Waffeln sind Pfannkuchen mit Waschbrettbauch

  • Manchmal helfen auch Kleinigkeiten.

    Einfach mal ne Unterlegscheibe zusätzlich unter die Befestigungen legen. (Oben oder unten)

    Schreibfehler sind gewollt und dienen der Unterhaltung,
    wer einen findet, darf ihn behalten... :bier


  • Tatsächlich fand ich die Testrunde ganz ohne Scheibe auch am angenehmsten - bezüglich der Geräusche.

    Mittlerweile fahre ich aber eigentlich ausschließlich mit den Ohrstöpseln von Alpine. Die schlucken doch recht viel weg.

    Das ist auch der Grund, warum ich die meiste Zeit mit der extrem kurzen Scheibe von MRA (Sonderanfertigung) unterwegs bin. Nur von Herbst bis zum Frühjahr montiere ich die Serienscheibe, sonst ist mir der Fahrtwind zu kalt :weinen


    Angepassten Gehörschutz fahre ich schon seit Jahren auf jedem Motorrad. Bei den dB/A Werten im Helm durch den Fahrtwind, würde ich nie mehr ohne fahren.


    Gruß

    Stephan

    • Hilfreichste Antwort

    Hab die Scheibe von Givi drauf. Bin knapp über 1,90m groß. Windgeräusche oder Verwirbelungen sind kein Thema mehr. Allerdings, wie oben schon erwähnt, kann es im Sommer hinter hohen Scheiben schon mal unangenehm warm werden.

  • Hab die Scheibe von Givi drauf. Bin knapp über 1,90m groß. Windgeräusche oder Verwirbelungen sind kein Thema mehr. Allerdings, wie oben schon erwähnt, kann es im Sommer hinter hohen Scheiben schon mal unangenehm warm werden.

    Ich bin 1,76m, also hoffe ich, dass die Scheibe bei mir auch funktioniert. 👍

  • Update nach der Montage der Givi Touringscheibe:

    Fast keine Verwirbelungen mehr am Helm, ich kann endlich über 70 km/h ohne Gehörschutz fahren und höre wieder den Motor! :dance

    Bis ca. 110 km/h kaum merkbare Verwirbelungen, ab 120 km/h merkbare Verwirbelungen am Helm und deutlich stärkerer Einfluß von Windböen auf das Fahrverhalten (hinter Lastwagen, beim Überholen von LKW auf der Autobahn, etc.). :denk

    Hinter der Scheibe in niedriger Position ist es merklich wärmer und ruhiger. Wie sich das bei hohen Temperaturen auswirkt werde ich diesen Sonntag bei vorhergesagten +25°C definitv testen. :toeff

  • Ein weiterer Vorteil der Givi Scheibe..Es finden keine Flugobjelte den Weg auf's Visier. Daher läßt es sich auch ganz angenehm mit offenem Visier fahren. Probier's mal aus.


    Gruß Michael

  • Hatte nun die Puig Scheibe dran. Ist wirklich viel höher und breiter als die Originale. Qualitativ sehr hochwertig und in getönt echt schönes Stück.

    Mit meinen 172cm hat sie aber leider gar nicht gepasst. Egal in welcher Position, ab Landstrassentempo starke Wirbel an Oberarmen und ab 100km/h sogar starke Sogwirkung zur Scheibe mit Wirbel von hinten. Dafür ist der Helm wirklich windfrei =) . Auch deutlich stärkerer Einfluss von Windböen und stärkere Reaktionen im Vorderbau. Subjektiv hatte ich sogar den Eindruck dass meine Capo sich gegen den erhöhten Luftwiderstand behaupten musste. Nun ist die Originale wieder drauf und alles fühlt sich wieder normal an. Habe zwar mehr Winddruck von vorne am Körper, aber keine Wirbel mehr. Viel Aufwand für nichts :wand

    Habe aber nun eine neue PUIG Scheibe zum günstig abgeben :bye

    Einmal editiert, zuletzt von Mtaurus ()

  • Hier ein Vergleich der MRA Tourenscheibe T und der Puig Touringscheibe:

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen. Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Mtaurus:

    Hast du die höchste und niedrigste Stellung für die Puig-Scheibe getestet? In der höchsten Stellung sind die Verwirbelungen für mich am stärksten. :wacko:

  • Hallo Gunnar, ja in beiden Positionen. Habe es sogar ganz unten, Mitte und ganz oben versucht. War immer unangenehm. Vielen Dank für die Bilder.


    Ich sehe auf der Seite vom Wendel und Collmann eine andere Scheibe für die TP. Hat jemand Erfahrung mit dieser? Beim Wendel ist sie getönt und beim Collmann in klar auf dem Bild. Das ist weder die MRA noch die PUIG, oder sehe ich das falsch?

    • Hersteller-Nr: 2S000065

Diese Inhalte könnten dich interessieren: