20000 Kilometer, Ventile einstellen , habe ich noch Zeit?

  • Hallo Gemeinde :wink,


    nach längerer Abstinenz brauche ich noch mal den Rat der Weisen ;o)


    So, habe jetzt über 25000 Kilometer auf meiner Dorsoduro 750 drauf und möchte meine Ventile kontrollieren/einstellen lassen. Könnt ihr mir mal sagen ob bei euch oft die Ventile eingestellt werden mussten, bei der 20000 Inspektion?

    Was habt ihr so bezahlt, nur für Ventile einstellen?

    Wohne derzeit in Luxemburg und hier ist keine Aprilia Werkstatt. Müsste einen längeren Weg auf mich nehmen, was zu COVID 19 Zeiten nicht immer so einfach ist.

    Vielleicht kann ich ja noch warten bis nach der Saison, bin sowieso im Moment heiß auf mein neues zweites Bike.

    Klar ist meine neuste Errungenschaft, Bob der Bobber, was ganz anderes wie die Bella, dennoch eine gute Ergänzung. Lässt sich noch ganz sportlich fahren und hört sich wunderbar an.

    Wer mal möchte, kann sich eins der Videos auf Instagram (colonel71) anhören.

    Hier noch ein paar Pics

    Dateien

    • 02.jpg

      (419,5 kB, 12 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 03.jpg

      (481,73 kB, 6 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 04.jpg

      (281,15 kB, 4 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 01.jpg

      (601,32 kB, 9 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Ob nun bei deiner km-Leistung Ventile eingestellt werden müssen oder nicht kann die keiner sagen. Du kannst bei der Kontrolle Glück haben und alles ist in der Toleranz, oder aber "Pech" und das Ventilspiel stimmt nicht (mehr). Ich habe bei 19000km kontrolliert, und ein Ventil am Auslass vorne hat zu wenig Spiel.

    Hilft aber nichts, dann müssen trotzdem die Nockenwellen dort raus. Vielleicht hilft dir ja das hier...


    Bezüglich Kosten in einer Werkstatt: :suche

    Z.B. hier

    3 Mal editiert, zuletzt von alex279 ()

  • Danke Alex279,


    die links kenne ich, da suchen kann ich auch :handshake

    Wollte nur wissen, ob bei vielen das Ventilspiel noch gepasst hat. Klar heißt das nicht, dass es bei mir auch so ist.

    Irgendwie wollte ich mich gestern so beruhigen :engel

    Könnte natürlich aufmachen und prüfen, aber wenn es dann nicht passt, müsste ich doch zur Werkstatt, doppelt Arbeit und Kosten. Habe leider keine Werkstatt direkt um die Ecke.

  • Bei meiner jetzigen Shiver 750 waren bei der 20.000er Inspektion damals sechs Ventile außerhalb der Toleranz.

    Bei der nächsten Inspektion, Coronabedingt erst bei 45.000km waren alle innerhalb der Toleranz.

  • Brauchst Du irgendeine Versicherung? Das weißt Du erst hinterher.
    Genau so ist es mit der Ventileinstellung auch, ob nötig stellt sich erst bei der Kontrolle raus.

    No risk no fun vs. haben ist besser als brauchen.


    Diese Entscheidung wird Dir keiner abnehmen und auch wenn hier 95% schreiben würden, dass bei der Kontrolle immer alles gut war, dann würde Dir das trotzdem nichts helfen.

    .


    nur wo nix mehr tropft is nix mehr drin
    „Wörter sind sehr einfach. Wer kann machen, machen. Wer kann nicht machen, sprechen. Wer kann nicht sprechen, der schreiben“. G.T.

  • Falsch, um die Kosten geht es gar nicht :wand , aber darum dass ich hier niemand habe der das mal ebenso macht. Meine Werkstatt im Saarland hat kein Aprilia mehr.

    Wollte nur mal wissen was es so kosten kann, nur Ventile einstellen, denn den Rest mach ich sowieso immer selber.

  • Ich habe in der Eifel fürs Einstellen der Ventile zwischen 600-800€ bezahlt.

    Apriliawerkstätten gibt es hier einige (Trier, Kelberg, Mayen). Raten würde ich zu unserem Forumssponsor oder der Halle 7.

    Beamtin für Lüftung in öffentlichen Gebäuden und Testung von Menschenmassen

  • Falls du sonst alles selbst an deiner Bella machst,

    könntest du doch zumindest das Ventilspiel ebenso selbst kontrollieren.

    Der Arbeitsaufwand dafür hält sich ja in Grenzen.

    Ermittelst du dabei Werte, die außerhalb der Toleranz liegen,

    ab zum Händler und 600-800€ auf den Tisch legen.

    Somit kannst du dir zumindest sicher sein, nicht über den Tisch gezogen zu werden.

    Nach dem Motto: Ventilspiel war zwar o.k., trotzdem Einstellen berechnet.

    Reine Ventilspielkontrolle dürfte so bei 300€ liegen.

    Eine Anfrage beim Händler deines Vertrauens bringt Sicherheit.

  • Ermittelst du dabei Werte, die außerhalb der Toleranz liegen,

    ab zum Händler und 600-800€ auf den Tisch legen.

    Wenn man das Mopped auseinander hat kann man nach der Ventilspielkontrolle auch gleich die Ventile einstellen, warum alles zusammenschrauben und dann von einer (m.M.n. eh zu teuren) Werkstatt nochmal auseinanderreißen lassen zum Einstellen :wand

    Wer soweit kommt Ventile selbst kontrollieren zu können kann auch gleich die Einstellarbeit noch machen.

    Echt nicht so schwer das Ganze, ich bin auch grade dabei; warte noch auf die bestellten Shims um den vorderen Zylinder wieder zumachen zu können...

  • So sehe ich das auch, doch habe ich entschieden, nicht selbst tätig zu werden.

  • Hi,


    hier Antworten auf Deine Fragen:

    Bei mir waren bei 2. 20. 40. 60. und 80tkm die Ventile einzustellen,

    mal mehr Mal weniger. Es war jedes Mal korrekturbedarf!

    Zudem ist es Jacke wie Hose ob 1 oder 8 einzustellen sind.

    Denn 1Ventil undicht = Motorrevision.


    Über Kosten kann, ich nix schreiben, weil ich alles selbst mache.


    Und wann der Motor die Flügel streckt,?????????????????

    LG Helmut

    Zuvill un zuwing is a Ding.
    :]

  • Bei meiner GT waren die Ventile IMMER einzustellen, also regelmäßig alle 20tkm. Die Kontrolle bei 100.000km habe ich mir dann gespart, die Kosten dafür (300 - 600€, je nachdem wieviel korrigiert werden mußte) wollte ich nicht mehr investieren.

    Täglich scheint die Sonne wieder, täglich weicht die Nacht dem Licht,

    alles siehst du immer wieder, nur verborgtes Werkzeug nicht! :nein

  • Danke,

    dann muss ich das in Angriff nehmen, entweder Trier Topspeed oder in Frankreich in Woippy bei Motomax.


    Grüße,

    Jürgen

  • Nur fürs Ventilspiel prüfen und ggf. einstellen zahle ich 150€ und lasse das regelmäßig alle 20000km machen.

    Geradeaus kann (beinahe) jeder . . . :wink

  • Danke,

    dann muss ich das in Angriff nehmen, entweder Trier Topspeed oder in Frankreich in Woippy bei Motomax.

    Motomax kenn ich.

    als ich noch in Bouzonville wohnte, war ich auch schon da.

    dort auf jeden Fall ein Devis machen lassen und eine feste Zeit ausmachen, wann du sie wieder abholen willst/kannst

    sonst kannst du Wochen darauf warten - sind nicht unbedingt die Schnellsten ...

    leben und leben lassen

    ABER

    auch am Leben bleiben

  • Danke für die Info, im Moment ist die Einreise nach FR sowieso nur mit PCR Test möglich.

Diese Inhalte könnten dich interessieren: