Dorsoduro 900 Navi - Navigationsfunktion

  • Ich habe jetzt auch mal bei meiner örtlichen Aprilia-Werkstatt nachgefragt bezüglich des MIA 607100M.

    Die Werkstatt hat bei Piaggio angefragt und mitgeteilt bekommen, dass eine Navigation mittels dieses MIA bei der Dorsoduro 900 Modelljahr 2020 möglich ist. Dazu muss dann wohl noch das Cockpit mit einer neuen Software upgedatet werden.


    Leider ist das MIA 607100M wohl derzeit laut Auskunft meiner Werkstatt nicht bestellbar. :/

    Auch ich selbst habe mir einen Wolf gegooglet, konnte das entsprechende MIA aber leider nirgends bestellen.


    Weiß jemand, woran das liegt? Oder hat sogar jemand einen heißen Tip, wo ich dieses MIA zeitnah herbekommen kann? ;)


    Zum Thema Handy als Navi:

    Ich hatte mir schon überlegt, mein Handy als Navi zu verwenden und via Quadlock zu befestigen. Darüber habe ich nun aber einiges negatives gelesen und werden deshalb davon absehen.

    Scheinbar können die Mikrovibrationen den optischen Bildstabilisator des Handys beschädigen, so dass die Kamera dann keine scharfen Bilder mehr aufnehmen kann. Dieses Risiko möchte ich auf keinen Fall eingehen und habe mich daher gegen das Handy als NAVI entschieden.

    Außerdem finde ich die Lösung ganz charmant, das Navi direkt auf dem Display meiner Dorsoduro zu haben und nicht noch ein zusätzliches Display beim Fahren im Auge haben zu müssen.


    Herzlichen Dank euch und liebe Grüße

    Domi

  • Hallo Domi / 'Grime8070' (hast noch nicht .... >Neu hier!!!!! bitte vorher lesen !!!! )


    Navi = Zielführung

    • Normale Navi ist von A nach B (Alle normalen Navi für Auto und auch das Navi für Shiver & Dorso'.)
    • Motorrad-Navi = speziell auf die Bedürfnisse der Motorradfahrer (Kurven, mehr Kurven ;o) ) ausgelegte Geräte (wie TomTom Rider & Co) bzw. Navi-Software für Handy (CALIMOTO, Kurviger, ....)

    Deswegen sind die für mich so viel besser :!:Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Wegen den immer empfindlicher werdenden Smartphone (Bildstabilisator) finde ich die Verwendung eines alten Hdy am Lenker und das "Neue" bleibt in der Tasche dient dann als Hotspot eine Lösung. Werde ich ggfs. dann mit einem neueren Hdy auch so machen.


    Mein jetziges Smartphone (was noch nicht ein Bildstabilisator hat) hat schon ÜBER 40.000km am Lenker schadlos überstanden.


    https://abload.de/img/1aak9o.jpg

    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.

    .

    Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)
    - In Summe über 85.000km mit Shiver 750 - Nun mit >Megaöler = GPS-Kettenoiler
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
    ...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas.(Wikipedia)

  • Hallo nochmal in die Runde und Hallo MegaLagu,


    die Vorstellung habe ich euch tatsächlich unterschlagen, Verzeihung. Ich hatte mich einfach früher schon mal mit dem Thema befasst, da wurde mir allerdings von der Werkstatt verneint, dass das ginge. Deshalb war ich gleich so Feuer und Flamme, dass ich direkt darauf losgeschrieben habe.


    Das hole ich aber jetzt hiermit gerne auch nochmal kurz nach:

    Ich bin 28 Jahre alt, komme aus Ingolstadt und fahre Motorrad, seit ich 18 bin. Angefangen habe ich mit einer MZ Baghira 660E Black Panther (zunächst 34 PS, dann offen) und bin dann im letzten Jahr auf die Dorsoduro 900 umgestiegen, die schon lange mein Traummotorrad war.


    Nochmal inhaltlich.

    Natürlich bieten Calimoto oder Motorrad-Navis hier gewisse Vorteile. Hauptzweck des Navis wären für mich jedoch so Dinge wie Besuche bei Freunden, die ich nicht so oft treffe und die weiter weg wohnen. Oder mal eben schnell eine Einsatzadresse eingeben als Ersthelfer (ich bin ehrenamtlich Rettungssanitäter). Hier spielt die Routenführung dann für mich eine untergordnete Rolle. Wobei ja scheinbar auch mit dem Onboard-Navi dann z.B. die Möglichkeit besteht, Autobahnen zu vermeiden.

    Mir geht es wirklich darum, mal eine bestimmte Adresse zu finden und nicht irgendwelche Touren zu planen. Dafür wäre die Onboard-Lösung ideal, auch um eben unterwegs mal eben eine Adresse, Tankestelle o.ä. zu finden.

    Zum Handy bin ich voll bei dir. Ich habe ein iPhone 11 Pro, habe aber eben nach gewissen Berichten über Probleme mit dem Bildstabilisator davon abgesehen, das am Lenker zu montieren. Ein altes Handy habe ich leider nicht mehr und werde ich mir entsprechend nicht als Navi-Ersatz kaufen. Da könnte ich mir dann ja gleich ein Motorrad-Navi zulegen. 😅

  • Ich benutze Sp Connect, welche meiner Meinung nach seit letztem Jahr ein Anti-Vibrationsmodul verkaufen, welches die Schwingungen auffängt. Ich besitze dieses seit 2 Monaten auch und hatte mit meinem iPhone XS (mit Bildstabilisator) vorher aber auch jetzt keine Probleme. Ich hatte gelesen, dass der Bildstabilisator auch nur im Betrieb der Frontkamera (während der Fahrt) kaputt gehen kann...

  • meines Wissen hat die Frontkamera bei den Apfelprodukten keinen optischen Bildstabilisator, sondern nur die hintere. Ich hatte auch den Daempfer von Sp connect angebaut nachdem mein erstes Telefon kaputt ging. Leider hat das auch nichts geholfen und das Zweite hatte dann den gleichen Schaden.

    Manchmal braucht es eine ganze Tankfüllung, um klar denken zu können.

  • Jetzt schweifen wir aber ja tatsächlich etwas vom Thema ab. 😅


    Zum Ursprung zurück:

    Meine Werkstatt meinte, das erforderliche MIA sei derzeit nicht lieferbar, aber sie fragen mal nach.

    Auf ebay hätte ich das MIA jetzt noch gefunden.


    Funktioniert das „plug-and-play“?

    Die Werkstatt meinte nämlich, dass dann noch ein Softwareupdate erforderlich wäre 😅

  • Bei mir hat es einfach plug-and-play funktioniert. Ich habe allerdings auch das 2020 Modell. Welches Modell hast du denn?


    Bei dem verlinkten Youtube Video wird wohl erklärt, welches Symbol im TFT Display stehen muss, damit die Version aktuell ist und es funktioniert. Da musst du mal in die Kommentare gucken, dort wurde es auf englisch beschrieben. 😁

  • Hallo Humbucker,


    Danke erst mal für die Antwort. Ich habe auch das 2020er-Modell.

    Plug-and-Play wäre natürlich genial.

    Danke für den Tipp mit dem Video und den Kommentaren. Dann schau ich mir das in Ruhe nochmal an.

    Teilweise hab ich das Video sogar verstandenden, aber mein Italienisch ist inzwischen leider etwas eingerostet 😂

    Deswegen super Hinweis mit dem Kommentar auf Englisch. :)

  • So, nochmal ein kleiner Nachtrag:


    Ich hab mir das MIA jetzt bestellt.

    Mit der neuesten Software müsste es laut Verkäufer Plug-and-Play funktionieren.

    Ob die neueste Software installiert ist, lässt sich laut Verkäufer leider nur mit einem Tester herausfinden…

    Ich lasse mich jetzt einfach mal überraschen, bin aber guter Dinge, da ich ja auch das Modell 2020 habe, das ich erst vor knapp einem Jahr fabrikneu gekauft habe.


    Sobald das MIA da und verbaut ist, werde ich nochmal berichten. ;)

  • Hallo Leute. Ich habe mir jetzt auch grad eine 2018 er DD900 gekauft 😉😃

    Hätte auch Interesse an der mia mit navifunktion😉 funzt das nur bei den neueren Baujahren? Oder gibt es eine Chance das es auch bei meiner geht? VG

  • BigLeeroy / René

    1. "Mit der Tür ins Haus" - :pfff >Abhilfe

    2. Wenn du den Thread von Beginn an und alle Beiträge gelesen hättest ...

    3. Schau auf die Rückseite des Tachos nach der Aprilia-Nr.

    4. Wollte ich eigentlich keinem mehr antworten der sich nicht vorgestellt hat. :beee

    .

    Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)
    - In Summe über 85.000km mit Shiver 750 - Nun mit >Megaöler = GPS-Kettenoiler
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
    ...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas.(Wikipedia)

  • Frage an die Nutzer:

    Habt ihr bei der MIA-Bedienungsanleitung zu eurem Navi da auch sowas stehen?

    Zitat

    3 Jahre NAVIGATION kostenlos - Ab dem 4. Jahr kann der Kunde kann über die App zusätzl. 3 Jahre Navigation zum Preis von rund 18 Euro kaufen

    Habe ich auf der Seite eines österreichischen Händlers gefunden.

    :denk

    .

    Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)
    - In Summe über 85.000km mit Shiver 750 - Nun mit >Megaöler = GPS-Kettenoiler
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
    ...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas.(Wikipedia)

  • So genau wie du es beschreibst hab ich es noch nicht gelesen. Mir ist allerdings auch aufgefallen, dass es ein ablaufdatum für die Navi Lizenz gibt. Wie im Bild zu sehen.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

  • Hallo zusammen,


    wie versprochen nun das Update.

    Kurz nochmal zum Hintergrund. Ich habe eine Dorsoduro 900 Modelljahr 2020, EZ 06/2020.

    Das MIA hab ich mir jetzt über ebay bestellt. Heute ist es angekommen und ich habe es gleich eingebaut.

    Es funktioniert wie versprochen einfach Plug-and-Play. Ein Softwareupdate war nicht erforderlich, das Ganze hat direkt nach dem Anstecken und Verbinden mit der App "automatisch" funktioniert.

  • Coole Sache.


    Sagt mal die Navigation... muss da eine bestimmte App genommen werden oder kann mit jeder Navigationsapp zB Maps oder Calimoto, Navigiert werden? Das hab ich noch nicht so richtig verstanden da ich ja nur lesen kann... hab kein Mia.


    GrußChristian :super

  • Servus Christian,


    das funktioniert nur mit der hauseigenen App von Aprilia. Also Calimoto, Google Maps, etc. funktioniert damit nicht.

    Allerdings finde ich die App tatsächlich ziemlich gelungen (kein Vergleich zur alten V4-App) und die Navigation ist 3 Jahre mit dabei, danach muss mal wohl bezahlen.

    Alles in allem für wenig Aufwand eine Lösung, die hervorragend zu meinen Bedürfnissen passt.

    Aber die große Tourenplanung à la Calimoto funktioniert damit nicht...

  • Weiß man denn schon, was die Navi-Funktion nach den drei Jahren kosten soll?!

    Sieht auf den ersten Blick so aus, als ob der Beginn der drei Jahre mit der Registrierung in der App beginnt; demnach ggf. neuer Nutzer = neue Lizenz? Das wäre aber wohl zu einfach oder? ;)

  • Hatte ich oben >#53 schon erwähnt:

    Zitat

    3 Jahre NAVIGATION kostenlos - Ab dem 4. Jahr kann der Kunde kann über die App zusätzl. 3 Jahre Navigation zum Preis von rund 18 Euro kaufen

    Habe ich auf der Seite eines österreichischen Händlers gefunden.


    Es liegt nun an euch, dies bei Aprilia Deutschland oder eurem Händler zu erfragen ob das auch für Deutschland gilt.

    .

    Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)
    - In Summe über 85.000km mit Shiver 750 - Nun mit >Megaöler = GPS-Kettenoiler
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
    ...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas.(Wikipedia)

Diese Inhalte könnten dich interessieren: