Vorstellung

  • Ein Hallo an die Community,

    bin seit wenigen Tagen Besitzer einer schwarzen Shiver 900 als Neuteil. Nach gut dreißig Jahren wage ich es nun doch noch mit einem "richtigen" Mopped. Bin jetzt gut sieben Jahre MZ RT 125 (Viertakt) gefahren, aber irgendwie waren Ausflüge über mehrere hundert Kilometer zu nervenaufreibend, weil es ganz einfach an Leistung fehlte.

    Mein Traumbike ist die Aprilia zwar nicht (das wäre eine MV Agusta 800 Brutale RR gewesen), aber eine Italienerin sollte es schon sein und die vernünftigere Alternative war nun mal die Shiver 900, Langzeittests in einschlägigen Gazetten taten ein Übriges. Außerdem hat die "Regierung" beim Preis der MV mächtig Alarm geschlagen!

    Gefahren bin ich, außer in der Tiefgarage, noch nicht damit. Habe das Teil ( coranabedingt ) praktisch wie ´ne Tüte Möhren gekauft. Scheint aber zu passen mit uns beiden...

    Allerdings ist die überbordende Elektronik, einschließlich Dashboard ´ne ziemliche Herausforderung. Schon das spiegelnde Navi via Smartphone scheitert ganz einfach am Nichtvorhandensein dessen.

    Negativ aufgefallen ist mir bis dato nur der bescheidene Lenkeinschlag der "Bella", liegt aber wohl (konstruktionsbedingt) am Gitterrohrrahmen, was das Rangieren auf engem Raum etwas mühselig gestaltet.

    Momentan, also diese Woche noch, baue ich einiges individuell um, damit das Teil auch als meins zu erkennen ist. Insbesondere das Heck bedarf Veränderung, weil der runde Rückstrahler so was von scheiße aussieht....so was hatten wir früher am Holzhandwagen!

    Na ja wie auch immer, wird schon werden...

    Werde im den kommenden (frühlingshaften) Tagen die ersten Kilometer mit dem Teil machen. Unter zehn Grad Celsius steig ich nicht mehr auf´s Bike, man muß den alten Knochen doch etwas Tribut zollen. Vor dreißig Jahren bin ich aber auch bei minus fünfundzwanzig noch gefahren, muß ich aber nicht mehr haben. Aber Wintertreffen auf der Augustusburg waren Usus, für die, die´s kennen...


    Gruß padoba65

  • Hallo Ronny,


    herzlich willkommen hier im Forum und viel Spaß mit der Shiver. Gute Wahl und damit wirst Du sicher glücklicher als mit einer MV Agusta, auch wenn die optisch schon echt eine Augenweide sind.


    Gruß

    Stephan

  • Willkommen Ronny und gleich mal ne Frage zur "Emme"...... ich kenne die RT 125 nur als Zweitakter. Gabs da viel später noch mal eine Neuauflage von, bevor dann komplett aus war?

    Vom Bremsen werden die Felgen schwarz

  • Hallo Ronny

    Herzlich WILLKOMMEN

    hier im Forum der besonderen V2-Verrückten. :jester


    Wünsche dir viel Spaß hier im Forum und viele problemlose km mit der Shiver.


    Gruß Jürgen

    Mittelpunkt-Vulkanier ;)

    .

    Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)
    - In Summe über 85.000km mit Shiver 750 - Nun mit >Megaöler = GPS-Kettenoiler
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
    ...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas.(Wikipedia)

  • Auch von mir willkommen im Forum hier und viel Spaß mit dem Moped.

    die überbordende Elektronik

    Da solltest Du Dir mal dir ganz neuen Mopeds ansehen :denk Da ist das Handbuch zum bedienen vom Cockpit so dick wie das Telefonbuch von Kalifornien ;o)

    Liebe Grüsse aus dem Bergischen Land und alles bleibt besser ;)

    Bleibt alle negativ aber denkt positiv :-/

  • Hallo Ronny,

    Willkommen im Forum.

    Einstieg mit einer RT :dup

    Die durfte ich eingeklemmt zwischen Papa und Mama genießen :heiss

    Ja das Heck mit seiner Koboldnase... Im Forum findest Du einiges zum Thema.

    Allerdings ist der Zubehörmarkt für die Shiver überschaubar

    Gruß JM

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Quae praeter vulgaris

  • Hallo Ronny

    Willkommen und viel Spass mit der Bella

    Fg Chris

  • Hallo Ronny,

    herzlich willkommen im Forum und viel Spass mit der Shiver. Ich glaube sie ist so oder so die besser Wahl.

    Gruß aus Berlin

    Frank

    Hätte Gott gewollt, dass Moppeds sauber sind, wär' Spüli im Regen...

    Fahren statt putzen...

  • Willkommen Ronny und gleich mal ne Frage zur "Emme"...... ich kenne die RT 125 nur als Zweitakter. Gabs da viel später noch mal eine Neuauflage von, bevor dann komplett aus war?

    Hallo,

    na klar, die haben nach dem Ende der Zweitaktära (mit der Wende) ersteinmal mit Fremdmotoren (Rotax,Yamaha) wieder begonnen. Dann aber recht schnell erkannt, das was Eigenes her muß um am Markt Erfolg zu haben. So entstand der 125er - Vierventiler, der 2000 sicherlich völlig zu Recht als stärkster und modernster Motor seiner Klasse galt.

    Das Motorrad selbst wurde von Masanori Hiraide designt, der seinerzeit, von Yamaha kommend, die Design-Abteilung von MZ leitete.

    Leider hat es MZ nie verstanden, wohl auch wegen begrenzter finanzieller Mittel, ordentliches Marketing zu betreiben und so blieb der ganz große Erfolg leider aus. In acht Jahren Bauzeit wurden, einschließlich der SM und SX Enduros, nur rund 15Tsd. Einheiten abgesetzt.

    Mit dem Rückzug von Hong Leong, dem malaysischen Eigentümer, war 2008 dann Schluß mit der Motorradproduktion. Aber auch BMW hatte einen gewissen Anteil am Niedergang der sächsischen Traditionsmarke, man wollte schlicht und einfach keine Konkurenz im eigenen Land, insbesondere im Behördengeschäft, also Polizeimaschinen usw.. Und Audi als Rechteinhaber an DKW und damit dem unmittelbaren Bezug zur Marke MZ, hat sich lieber Ducati einverleibt als im eigenen Land zu investieren. Lediglich die Verwendung des alten DKW-Logos in abgewandelter Form, hat man MZ gestattet und das war´s dann aber auch.

    Wenn Du alles zur Historie seit 1990 wissen willst, empfehle ich folgendes Buch von Rene Zapf: "Made in Zschopau - Motorräder mit Herz".

    Meine RT war von 2008 und ich habe sie nur ungern abgegeben. Individuell gestaltet, herausragend gepflegt und optimiert. Na ja, schließlich habe ich deutlich mehr dafür bekommen, als ich vor knapp acht Jahren dafür bezahlt habe. Bei den Dingern ist Wertsteigerung garantiert, da die meisten wohl schon in die ewigen Jagdgründe eingekehrt sind.


    Gruß padoba65

  • Hallo an Alle,

    zunächst vielen Dank für die nette Begrüßung. Gestern war es soweit und wir sind zum ersten Mal zusammen "ausgeritten". Alter Schwede, da ist mal ordentlich Schmalz auf der Kette! Es hat aber nicht lange gedauert bis ich im Flow war, das Teil ist doch recht handlich wenn´s erstmal in Fahrt ist. Nach gut 70km hat mich dann eigentlich nur noch der Schaltblitz etwas eingebremst, das Vertrauen war komplett da.

    Fahrwerk und Bremse finde ich wirklich topp, das Getriebe schaltet leichtgängig, nur der erste Gang ploppt im Stillstand etwas hart rein.

    Die Anti-Hopping-Kupplung ist schon ´ne feine Sache ( kannte ich bis dato ja nicht! ). Ach ja, und dann erst noch die serienmäßige Sitzheizung (oder doch eher Eierkocher?), da zahlen die BMW-Fahrer Aufpreis dafür! Mal schauen wie das im Hochsommer wird, möglicherweise bringt ´ne Asbest-U-Hose Abhilfe. Nee im Ernst, an der Kreuzung stehend wird das doch merklich warm.

    Jedenfalls gefällt mir die Motorcharakteristik wirklich sehr gut und ist genau das, was ich mir vorgestellt habe. Alles in Allem war´s der richtige Kauf, toll augestattetes Bike für´n schmalen Taler.


    Gruß padoba65

  • Hatte ich vergessen zu erwähnen, bin Sachse und lebe seit meiner Geburt in Leipzig. Ist jetzt nicht die geilste Location zum Biken, aber Erzgebirge und sächsische Schweiz sind nicht weit und da bringt´s wirklich Fun zu fahren.


    Gruß padoba65

  • In acht Jahren Bauzeit wurden, einschließlich der SM und SX Enduros, nur rund 15Tsd. Einheiten abgesetzt.

    Nur rund 15 Tsd. ? Da kann Aprilia mit der Shiver und DD doch nur von träumen :ddown

    Liebe Grüsse aus dem Bergischen Land und alles bleibt besser ;)

    Bleibt alle negativ aber denkt positiv :-/

Diese Inhalte könnten dich interessieren: