15 Ritzel an der Dorso900

  • Hallo an alle,

    im Voraus vielen Dank für eure Hilfe und Ratschlage, dem Titel nach habe ich vor das Ritzel meiner Dorsoduro gegen eins mit 15 Zähne zu tauschen.

    Über Sinn oder Unsinn wurde ja schon viel geschrieben und den wechsel müsste ich dank leisem mitlesen und der Anleitung aus den Brüder und Schwesterforen hin kriegen.

    Fragen die ich mir allerdings noch nicht eindeutig beantworten konnte.

    Brauche ich bei der Dorso 900 einen Speedohealer, oder ist es mit dem Ritzel alleine getan und der Tacho km etc stimmen im Anschluss noch ?

    Anschlussfrage gleich dazu, habe ein Ritzel bestellt, in der Anleitung der Amerikaner wurde ein zusätzlicher Distanzring zwischen Ritzel und Schraube erwähnt.

    Dieser scheint bei meiner Bestellung allerings nirgends erwähnt, oder ist dieser ggf garnicht bei allen Herstellern notwendig und ggf über Flanschhöhe realisiert ?


    Schöne Woche und Danke wenns Rat gibt !

  • Hey.


    Du hast bei der DD900 vorn vom Werk aus ein 15er Ritzel drauf. Dein bestelltes wird also genauso groß sein wie das was jetzt drauf ist. Sofern nicht schon mal einer was geändert hat.


    Eine Tachoangleichung oder ähnliches brauchst du nicht! Die 900er nimmt die Geschwindigkeit nicht wie die anderen über einen Speedsensor sondern über die ABS Sensoren.


    Zu dem Distanzring kann ich nichts sagen. Ich habe bei meinem Ritzel keinen Distanzring dran gehabt. Weder beim Originalen noch beim dann montierten. Kommt aber auf den Hersteller des Ritzels an!

  • Danke Chrickan !


    mein erster Forumsbeitrag. Also sofort ein Griff ins Klo :klatscher=)

    habe mich nur an den 750er Modellen orientiert und die Änderungen zur neuen

    nicht gegen gecheckt :-/


    Vielleicht kommen wir doch noch auf die Lösung des Problems welches ich für mich dadurch beheben wollte:

    Bin nun mit der neuen Maschine das erste mal meine Hausstrecke gefahren, diese führt auch durch mehrere lange Abschnitte mit Tempo 40. Dort war es für mich unmöglich die Maschine im 2ten Gang gleichmäßig zu bewegen. Meine Gashand habe ich bislang als sehr Gefühvoll eingeschätzt, trotzdem immer wieder das kein Gas, Gas moment. Sehr unangenehm.


    Kann Das evtl am gewählten Sport Modus liegen ?

    Wurde euch in eurer Fahrschulzeit auch eingebläut mit dem ersten Gang nur anzufahren ?

    Kann mir nämlich auch nicht vorstellen die Maschine im 1ten Gang durch Ortschaften zu bewegen.

    Vielen Dank im Voraus, ihr könnt hier sicher Licht ins Dunkel bringen!


    Mache mich dafür zur Not wieder lächerlich =)

    Solangs den Newbies mit dem Bike hilft.

  • Guten Morgen Tobias,


    das liest sich schwer nach KFR :nein , da haben wir bestimmt Tips und Tricks das entweder zu leugnen oder techn. Veränderungen vorzuschlagen um Dem entgegen zu wirken.

    Bei meiner 750er hatte damals eine Veränderung des hinteren Ritzel, Wechsel des Luftfilters und entfernen des Ansaugschnorchels nahe zu 99,99% sanftes Fahren in den unteren Gängen zu Folge :heil natürlich ein gefühlvolles rechtes Händchen vorausgesetzt ;o)

    Gruß TheLoop

    Die Mutter der Dummen, ist immer schwanger! :thumbup:

  • Mache mich dafür zur Not wieder lächerlich =)

    Hier macht sich mit vernünftigen Fragen keiner lächerlich.

    Und über das KFR ( bei mir nicht vorhanden ) wurden hier im Forum schon Bände geschrieben.

    Liebe Grüsse aus dem Bergischen Land und alles bleibt besser ;)

    Bleibt alle negativ aber denkt positiv :-/

  • Bezüglich KFR in Ortschaften:

    Gibt sich mit der Zeit.

    Hatte mit meiner DD900 anfangs auch damit Probleme.

    Meine Vermutung:

    Je öfters du Niedertourig fährst, desto feinfühliger wird die Elektronik und stellt sich darauf ein.

    Dauert eben ein Weilchen.

    Jetzt sind Ortsdurchfahrten bei 2.500U/Min. im 4.Gang ohne Ruckeln möglich.


    Grüße Stephan

  • Meine erste Shiver hatte auch Schütelfrost.
    Dieser wurde durch die von Ingo bereits genannten Maßnahmen behoben.

    Die zweite Shiver war dann ohne weiteren Optimierungsbedarf.
    Ich denke es lag hier aber eher daran, dass der Vorbesitzer bei der Extraaustattung nicht gegeizt hat.
    Die aufpreispflichtige Kombination aus adaptivem Kurvenlicht, elektronisch-reguliertem Luftfahrwerk, Ablagepaket und die Vorbereitung der Anhängerauflademöglichkeit hat sich bezahlt gemacht...

    Waffeln sind Pfannkuchen mit Waschbrettbauch

    • Offizieller Beitrag

    habe mich nur an den 750er Modellen orientiert und die Änderungen zur neuen

    nicht gegen gecheckt :-/

    Etwas Recherche hätte geholfen:

    ... Im Gegensatz zur Shiver 900 verfügt sie über eine kürzere Endübersetzung, besitzt ein 15er-Ritzel, die nackte Schwester indes eines mit 16 Zähnen. ...


    Endübersetzungsverhältnis oder auch Sekundärübersetzung genannt:


    Dorsoduro 900: 15/44

    Shiver 900: 16/44


    Dorsoduro 750: 16/46

    Shiver 750: 16/44

  • Hallo Zusammen,

    Eines vorweg, ich bin kein Fachmann oder ausgewiesener Experte 😉

    Aber ich habe auch meine liebe Mühe meine DD900 bei niedrigen Geschwindigkeiten ( unter 40-50 mmh ) im Zaun zu halten, sprich KFR. Ich komme vom Vierzylinder und da ist der V2 natürlich erstmal ein Kulturschock!

    Ich fahre seit 3 Monaten neben meiner GSX S auch V2 und muss sagen ich gewöhne mich langsam daran, aber schön ist anders.

    Warum die das bei Aprilia oder Ducati Hyper nicht unten rum besser hin bekommen weiß ich auch nicht 😥

    Liegt es vielleicht am elektronischen Gas oder der Abstimmung ?

    Meine Frau fährt eine SV 650 und da ist es so gut wie gar nicht vorhanden !

    Klar werden jetzt hier einige sagen das ist halt der Charakter der Italiener gegen über langweiligen Japanern.

    Aber wenn man in der Stadt wohnt und öfter durch 30er Zonen muss nervt mich das schon ein wenig und könnte meiner Meinung nach besser sein.

    Schade ist das man z.b. im Rain Modus auf Kosten weniger Leistung, das nicht besser hin bekommt.

    Dann könnte jeder den es in der Stadt stört mit weniger Leistung aber entspannt durch die Stadt tuckern.

    Aber vielleicht kommen hier ja noch ein paar Tricks wie es besser klappt.

    Vielleicht sollte ich hinten Mal das 46er Ritzel ausprobieren.

    Denn ansonsten ist der Motor top und macht sehr viel Spaß 👍

    Lg. Ingo :skull

  • M.E. wird das KFR überbewertet, hat meine Bella minimaaaaal auch, na und? Gashand fixieren oder Gang runter und Drehzahl geben...das gehört halt zu diesem Bike. Unterm Strich ist es ein super V2, den ich nicht missen will. Wer es nicht abkann, kann sich ja einen 4 Zylinder Reiskocher kaufen, mag ich nicht, hört sich an, als würde man mit dem Dyson im Wohnzimmer saugen.

  • Hey.


    Flymode


    Ich unterscheide im Gegensatz zu den meisten anderen hier zwischen: Konstantfahrruckel... wobei die Maschine ein leichtes Zucken beim gleichmäßigen Fahren aufweist. Womit ich persönlich umgehen kann und:

    Schlecht regelbarem Gas beim langsam fahren. Entweder die Maschiene beschleunigt leicht so das ich immer schneller werde und wenn ich einen Millimeter Gas wegnehme lande ich direkt in der Schubabschaltung und die Maschine tourt stark ab.

    Ab ca 70kmh habe ich das nicht mehr, da der Gasgriff dabei mehr gedreht ist und ich somit mehr Spielraum bis zur Leerlaufstellung des Gasgriffes habe um eine gleichmäßige fahrt zu erreichen.


    50 bis 60kmh fahren geht manchmal besser manchmal schlechter. Aber 30 bis 40kmh fahren ist fast unmöglich. Da ist nur Beschleunigen und dann Abtouren und das immer im Wechsel.

    Bei mir hilft da nur Gang hoch und Drehzahl runter um weniger Drehmoment vom Motor zu haben und somit das Beschleunigen möglichst zu verlangsamen. Gang runter geht gar nicht. Da muss ich dann im 3 sec Takt zwischen Leerlaufstellung und Gas geben wechseln.

    Ich habe schon 1-2 Dinge versucht und auch in der Motorsteuerung mit TuneECU das Problem anzeigen lassen können. Meine Bemühungen führten aber leider nicht zur dauerhaften Beseitigung.

    Die Stellung des Gasgriffes wird vom Steuergerät leider gerade im Anfangsbereich sehr grob erfasst. Somit denkt das Steuergerät das viel Gas gegeben wird und das löst das Problem aus. Also nix mit unruhiger Gashand.

    Sport Mode macht das ganze noch schlimmer, da wird der untere Bereich des Gasgriffes noch aggressiver ausgewertet. In Tour geht es besser.

    Ich glaube immer noch das es ein Kontaktproblem am Stecker an der ECU ist. Da komm ich aber nur ran wenn die Airbox ausgebaut wird. Das ist ein Heiden Aufwand. Davor scheue ich mich immer noch. Das einsprühen der anderen Steckverbinder mit Kontaktspray hat eine Verbesserung gebracht. Anfangs konnte ich kaum 50-60 kmh fahren ohne immer auf und abtouren zu müssen und gerade in engen Kreisverkehren innerorts hatte ich große Probleme, sogar fast Angst, weil es mir fast nur mit schleifender Kupplung möglich war durch den Kreisverkehr zu kommen. Das konnte ich zum Glück schon soweit minimieren. Aber weg ist es nicht.


    Wenn du Interesse hast können wir uns mal beide Kurzschließen. Dann erkläre ich dir näher wie weit meine Ermittlungen in dieser Sache sind. Wäre viel viel zum Schreiben.


    Und trotzdem liebe ich meine Zicke. :herz


    Gruß Christian :super

  • Vielen Dank an alle bisherigen Beiträge !

    besonders Dankbar bin ich dir Chrickan ,du scheinst mein Problem erkannt zu haben.


    Ein KFR wie es hier oft beschrieben wurde, kann ich dank diesem und den restlichen Threads

    ausschließen. Möglicherweise hat meine Maschine das Phänomen auch. Aber in diesem Fall ist es wirklich das ON / OFF Prinzip des Gasgriffs der es mir nicht erlaubt die Maschine bei konstant bsp. 40kmh über größtenteils unebenen Straßen zu fahren. Da das in meinem Falle zu 100% in Ortschaften auch in Kombination mit Kreisverkehren wirklich sehr unangenehm ist, bin ich natürlich extrem froh hier z.B Lösungsansätze zu erhalten und für nachkommende Neulinge evtl den Umstieg zu erleichtern.


    Eventuell sollte man hierzu auch den Thread verschieben o.ä kenne mich hierzu nicht aus.

    Der Ansatz mit einer Übersetztungsänderung war aber offensichtlich zu kurzschlüssig und in die falsche Richtung gedacht.

  • Moin,


    Vielen Dank Christian für die ausführliche Beschreibung des sogenannten Problems.

    Du beschreibst sehr gut wie sich der Motor verhält.

    Das ist genau das was ich auch vermute. Ich weiß natürlich nicht ob man so etwas anders programmieren kann oder nicht, aber ich denke das sollte doch möglich sein.

    Deswegen habe ich das Beispiel mit der SV gegeben, die hat noch einen Gaszug.

    Man spürt eigentlich sehr deutlich daß beim kaum betätigen des Gasgriffs die Abstimmung nicht fein genug ist.

    Soll heißen Gas an oder aus und das macht es Recht schwierig langsame Geschwindigkeiten zu fahren.

    Du hast Recht mit KFR ist dieses Problem nicht richtig benannt.

    Jetzt weiß ich natürlich nicht ob man es besser programmieren kann.

    Ich kenne vom fahren her nur noch die Ducati Hyper die meiner Meinung nach sich ähnlich verhält.

    Lg. Ingo :skull

Diese Inhalte könnten dich interessieren: