Dorsoduro 750 vs KTM LC4

  • DD 750 der LC4 640 7

    1. DD 750 (5) 71%
    2. LC4 640 (2) 29%

    Servus, und zwar ich hab 5000€ und möchte ein Alltagstaugliches, langlebiges spaßiges A2 Motorrad. Und am liebsten eben eine Supermoto. Nach langem Informieren etc, läuft es nun bei mir entweder auf die DD 750 oder ne LC4 640 raus. Da oft gelesen habe, die sind die alltagtauglichsten Bikes und haben relative wenig Probleme. Bei der LC4 ist der Pleuelschaden relativ oft nach 30tkm und bei der DD soll die Elektronik als etwas Stress machen. Ansonsten wäre bei beiden nur der übliche Service zumachen. Da ich nirgends gefunden habe wie lange der V2 Motor der DD läuft, bzw. nur das manche bei 40t-50t keine Probleme mim Motor haben und der LC4 Motor je nach Behandlung durschnittlich 30t -40t läuft, wäre nun meine erste Frage kann ich von einer DD 70-80t Laufleistung bei guter Pflege erwarten ? Klar es kommt immer auf den Vorbesitzer mit drauf an, deswegen versuche ich auch die Verkäufer auszuschließen, die sie bei Kaltstart vor den Freunden in den Begrenzer ballern und auf dem Hinterrad wegfahren. Allerdings kann man sich da ja nie ganz sicher sein. Ich bin auf jeden Fall Student und würde gerne plötzliche nicht vorhersehbare große Probleme wie ein Pleuelschaden bei der LC4 ausschließen. Zu was würdet ihr mir raten ? Kann ich mir ne DD mit 20t-25t kaufe ohne nach dem ersten 10t, 15t km mehrere Tausend Euros zu latzten ? Das Motorrad würde ich benutzt um zu Uni zukommen 20 hin und 20 zurück 4x die Woche, sind circa 6000km pro Jahr alleine dadurch.

    :peace

  • Wenn du ne „Supermoto“ willst, fällt die DD meiner Meinung nach eigtl schon mal raus...

    Dafür ist sie zu fett, der Schwerpunkt zu weit oben, nicht wendig genug...


    Wenn es dir in erster Linie um die supermoto Optik geht, dann die DD, weils einfach n geiles bike ist.

    Wenn sie gut gewartet kannst du sie auch bis 100tkm fahren und darüber hinaus...


    Wie bei allen gebrauchten kannst aber auch daneben langen und ne Bastelbude erwischen...


    Solltest, da du ja Student bist, dich hier im Forum mal über Ersatzteilversorgung/ kosten und Wartungskosten informieren...

    Die DD ist hier meiner Meinung nach eher kostenintensiv... (hängt natürlich auch davon ab wie viel du nachher tatsächlich fährst)


    Und sorry für die Anmerkung - aber nur um die Uni zu fahren, wären mir beide zu schade und zu teuer - aber das is nur meine Meinung

    Waffeln sind Pfannkuchen mit Waschbrettbauch

  • Hi Paule,


    ich würde dir vorschlagen DD750 oder LC4 690 SM... solltest du auch schon so um den Kurs rum bekommen.

    Gedanken um Probleme würde ich mir bei beiden nicht machen. LC4 ist öfters mal der Tacho undicht... Motor sollte keine Probleme machen.


    Beide Bikes sind total verschieden. Bist du schonmal probe gefahren? Denke, dass du da schnell merken wirst, was dir besser liegt. LC4 SM viel sportlicher. DD750 reisetauglicher. Für den täglichen Weg zur UNI würde ich mir aber was anderes anschaffen...


    Gruß

    Wolfgang

    • Offizieller Beitrag

    Hi, ich schließe mich den Beiden über mir an. So schön eine Supermoto ist, als Daily Driver mit Strecken um 20km leider die falsche Wahl. Beide Motoren werden Dir vermutlich auf Dauer das ewige Kurzstreckenfahren übelnehmen, ob das zu Schäden führt? Vermutlich eher nicht, aber der Verschleiß ist auf jeden Fall da. Du fährst ja bei der Strecke quasi immer nur mit kaltem Motor und Öl und wirst auch besser den Durchschnittsverbrauch nicht anschauen.


    So - das war die vernünftige Seite.


    Wenn Dir die Optik wichtig ist - was ich durchaus nachvollziehen kann - dann spricht absolut nichts gegen die DD. Als Student mit kleinem Budget solltest Dich aber mal durch die Service Freds lesen, wenn die Ventilkontrolle / -einstellung ansteht, dann kostet es schon mal das vierfache der Studiengebühr pro Semester. Also Augen auf beim Kauf, gut wenn so ein Service schon gemacht ist.
    Das Thema Serviceintervalle und Kosten solltest Dir aber auch bei der KTM mal anschauen.

    .


    nur wo nix mehr tropft is nix mehr drin
    „Wörter sind sehr einfach. Wer kann machen, machen. Wer kann nicht machen, sprechen. Wer kann nicht sprechen, der schreiben“. G.T.

    • Offizieller Beitrag

    Ich schließe mich Helmut an:

    Shit, ich wollte doch keinem schreiben, der sich nicht vorstellt. ;o)

  • Wenn es unbedingt eine Supermoto sein soll, dann natürlich eine KTM.

    Wobei ich alten Kürbismotoren und deren Vorbesitzern nicht trauen würde.

    Haltbar geht anders.

    Zuverlässiger und weniger Motorprobleme wirst du mit der DD750 haben,

    allerdings auch weniger Supermoto Feeling, doch wenigstens die Optik erinnert daran.

    Allgemein kann man noch sagen, aufgepasst bei mehr als 3 Vorbesitzern.


    Wenn es Zuverlässig und Supermoto sein soll, würde ich dir zu einer BMW G650XMoto mit ABS raten.

    Modelle ohne ABS sind in der Regel 1.000€ günstiger zu bekommen.

    Eine klassische Supermoto ist ein Einzylinder.

    Habe selbst 2 der Schwestermodelle (XChallenge und XCountry) mit 60.000km und 43.000km im Stall.

    Der Motor ist ein Gedicht und wirklich langlebig.

    Linearer Durchzug ab ca. 2.000 ohne KFR.

    Ein Forumsmitglied aus F ist mit seiner XCh >130.000km ohne nennenswerte Probleme gefahren.

    XMotos in den Kleinanzeigen

    Bei gutem Verhandlungsgeschick bestimmt auch für 4.500€ zu haben.

    Gut, die Optik gefällt nicht jedem, aber dieses Moped bleibt wertstabil und ist jetzt schon ein Klassiker.


    Wenn es universeller sein soll, ist eine schwarze XCountry (Scrambler) aus 2007 die richtigere Wahl.

    Habe meine XCh auf 17" Supermoto Felgen umgebaut, doch seit ich die XCo gekauft habe, bleibt diese stehen.

    Das Ding ist selbst mit Scramblerbereifung genauso wendig wie eine Sumo.

    Macht irre viel Spaß und die Sitzbank ist auch bequemer.


    Viel Erfolg.


    Grüße Stephan

    Einmal editiert, zuletzt von SL333 ()

  • Hallo, ich habe für die KTM gestimmt.... hoffentlich schmeißt mich der Admin jetzt nicht aus dem Forum raus :nono

    Die DD ist nach meiner Meinung ein gelungener Mix zwischen Supermoto, Naked Bike und Tourer (... bis der Sprit ausgeht :abfeiern)

    Die KTM LC 4 ist die Supermoto-Referenzklasse, Spaß pur, ... wenn du das ausschließlich möchtest, bist du da richtig, aber ich persönlich würde meine DD 900 niemals eintauschen :super :toeff !!!

    Einmal editiert, zuletzt von madzec ()

Diese Inhalte könnten dich interessieren: