Meine Shiver verliert Kühlerflüssigkeit

  • Hallo zusammen,


    ich habe da mal ne Frage an die Schrauber hier.

    Bin selber leider totaler Laie und muss für jeden Quatsch in die Werkstatt und mich dort auf die Aussagen verlassen.


    Seit einigen Monaten tropft aus meiner Shiver 900 BJ2020 Kühlerflüssigkeit, wenn sie ein paar Tage steht (!)

    Das hört allerdings auf, wenn ich sie wieder fahre, dann ist für ca. 5-7 Tage alles trocken, bevor es wieder los geht.


    Es sind immer nur ein paar Tropfen pro Tag, die direkt unterm Seitenständer landen, oder an ihm herunterlaufen.


    Ich habe die Maschine schon mal zum Händler gefahren und das Problem beschrieben.

    Dort war das Problem natürlich nicht ersichtlich, da ich die Shiver ja gefahren wurde und dann ja das Problem für ein paar Tage wieder weg ist.


    Dann habe ich sie mal abholen lassen, so das sie nicht gefahren wurde und der Mechaniker sich das Problem vor Ort ansehen konnte.


    Nun ist die Maschine wieder da und mir wurde gesagt, das eine Dichtung gewechselt worden ist und es sei wohl ganz normal, das aus dem Ausgleichsbehälter vom hydraulischen Kühlwassersystem mal was tropft.

    Da ich, wie gesagt, von der Materie nichts verstehen, hab ich das mal so hingenommen.


    Nun tropft es aber schon wieder und ich traue der Aussage nicht so recht.


    Kann mir da vielleicht jemand weiter helfen?

    Soll ich es ignorieren, mehr fahren, oder den Händler weiter auf den Sack gehen?!?


    Beste Grüße

    Ingo

  • Das Problem habe ich mit meiner Shiver900 ( aus 2019 ) z.Zt.noch nicht und hoffentlich bleibt es so :]

    Was Dein Problem betrifft wirst Du hier hoffentlich bzw.bestimmt Antworten bzw.Hilfe bekommen.

    Liebe Grüsse aus dem Bergischen Land und alles bleibt besser ;)

    Bleibt alle negativ aber denkt positiv :-/

  • Es tropft sicherlich aus dem Entlüftungsschauch der Wasserpumpe (der Schlauch ist normal an dem Metall Nippel hier auf dem Bild zu sehen unterhalb des Wapu Deckels angebracht). Bei meiner ex Shiver wurde die Wasserpumpe darauf hin erneuert, jedoch wurde es nie dicht. Scheint ein normales Problem der Aprilia V2s zu sein, mit dem man sich mehr oder weniger anfreunden muss.


    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.

    Gruß Uwe

    :jop

  • Mal etwas zur geschilderten Position:

    Es sind immer nur ein paar Tropfen pro Tag, die direkt unterm Seitenständer landen, oder an ihm herunterlaufen.

    Das ist die linke Seite.


    das eine Dichtung gewechselt worden ist und es sei wohl ganz normal, das aus dem Ausgleichsbehälter vom hydraulischen Kühlwassersystem mal was tropft.

    a) Welche Dichtung genau?

    b) Der Ausgleichsbehälter sitzt auf der rechten Seite und auch der Überlaufschlauch endet rechts. Siehe Bild im Anhang.


    Es tropft sicherlich aus dem Entlüftungsschauch der Wasserpumpe (der Schlauch ist normal an dem Metall Nippel hier auf dem Bild zu sehen unterhalb des Wapu Deckels angebracht). Bei meiner ex Shiver wurde die Wasserpumpe darauf hin erneuert, jedoch wurde es nie dicht. Scheint ein normales Problem der Aprilia V2s zu sein,

    Die Wasserpumpe ist wiederum rechts. Wie soll es von dort nach links zum Seitenständer laufen?

    Nein es nicht ein "normales" Problem.



    Ist es sicher das rosa Kühlwasser? Linke Seite sitzt das Thermostat, jedoch sollte es dann weiter vorne auf die Lichtmaschine tropfen. Wie bei meiner, siehe Beitrag #40: >RE: Kühlflüssigkeit

  • Wenn das Kühlwasser aus dem Metallnippel kommen sollte, dann ist ein größeres Problem. Dann ist eine der beiden Dichtungen defekt.

    Innenansicht-Bild im Beitrag #4 >RE: Schlauch abgerutscht?


    Da die 900er aber noch in der Garantiezeit ist, ist das alles ein Problem das Aprilia beheben muss.

    .

    Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)
    - In Summe über 90.000km mit Shiver 750 - Nun mit >Megaöler = GPS-Kettenoiler
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
    ...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas.(Wikipedia)

  • Schon mal danke für die ganzen Antworten!!!


    Die Kühlerflüssigkeit sammelt sich in der "Einbuchtung" unterm Kupplungspedal und läuft von da aus den Seitenständer runter...

    ist also auf der linken Seite. Bei den Schläuchen tropft nichts!


    Werde den Händler mal nach einer Rechnung fragen, wo ersichtlich ist welche Dichtung ausgewechselt wurde.

    Es ist bisher alles unter Garantie gelaufen, aber ich habe noch keinen Beleg darüber.


    Bin auch überzeugt davon das ich bei einer neuen Maschine innerhalb der Garantiezeit sowas verlangen kann.


    Hoffe das sich da was machen lässt...

  • Kupplungspedal

    :?::denk

    .

    Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)
    - In Summe über 90.000km mit Shiver 750 - Nun mit >Megaöler = GPS-Kettenoiler
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
    ...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas.(Wikipedia)

  • Es wurde eigentlich schon alles geschrieben:


    Wassertropfen auf linker Seite aus Schlauch...unbedenklich.

    Sofern es immer nur ein paar Tropfen sind

    und der Kühlwasserstand im Ausgleichsbehälter zwischen MAX Und MIN bleibt.

    Das war auch eine der Aussagen, die mir der Händler mitgab, als ich die neue Bella bei ihm abgeholt habe.

    Sollte mir keine Sorgen machen, da dies normal sei, wenn ab und zu ein paar Tropfen herauskommen.


    Wassertropfen auf rechter Seite unterhalb der WaPu aus Metallnippel...nicht gut.

    Wellendichtringe der WaPu defekt.


    Grüße Stephan

  • Da Du ja offensichtlich noch Garantie hadt, auf jeden Fall dokumentieren mit Beleg vom Schrauber was gemacht wurde. Und wenn es jetzt nach der Nachbesserung nicht behoben ist auf jeden Fall ebenfalls schriftlich dokumentieren und reklamieren.

    Dazu reicht eine freundliche Email aus, in der Du dann eine Stellungnahme zum weiteren Vorgehen anforderst.

    .


    nur wo nix mehr tropft is nix mehr drin
    „Wörter sind sehr einfach. Wer kann machen, machen. Wer kann nicht machen, sprechen. Wer kann nicht sprechen, der schreiben“. G.T.

  • Hallo Ingo,

    hatte das gleiche Problem inerhalb der Garantie. Anscheinend übernimmt Aprilia

    (wenn überhaupt) die Materialkosten, laut Händler.

    Habe es dan selbst gemacht.

    Bei mir habe ich gleich die Dichtung am Kühlwaserflansch an den Zylinderköpfen (vorne/hinten) ausgetauscht. Ziemlich fummelige Arbeit.


    Dabei ist mit aufgefallen das der kleine Entlüftimgsschlauch ( zum Kühlausgleihsbehelter) neben dem Kühlflüssigkeitflansch anschuss rechts am hinterem Zylinderkopf nicht richtig befestigt war. Dort tropfte es regelmässig heraus am Zylinder entlang nach unten und hinten und bei abgestellten Motorrad tropfte es dan auf die Seitenständeraufnahme.

    Ich dachte zuerst es ist die Flanschdichtung, vermutlich waren es beide aber dieser Entlüftimgsschlauch Anschluss sollte man eine richtige Schelle anbringen.

    Hoffe das hilft falls nicht schon erledigt.

    Grüße,

    Baffo

  • Vielen Dank!

    Der Händler hat die Maschine letzte Woche abgeholt und wollte sich das ganze noch mal vornehmen.

    Habe bis heute nichts gehört.

    Werde Ihn morgen mal anrufen und hoffe auf eine zufriedenstellende Antwort.

    Ansonsten werde ich Ihm mal die Problembeschreibung von Baffo schildern, vielleicht bringt es ja was...

    Beste Grüße

    Ingo

Diese Inhalte könnten dich interessieren: