Tourenplaner für mehrtägige Reisen

  • Moin!

    Ich bin vor einigen Tagen auf einen Tourenplaner gestoßen, der die Lösung für eines meiner Probleme bei der Planung von mehrtägigen Motorradtouren löst.

    Daher hier kurz die Vorstellung von Furkot: https://trips.furkot.com/

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Bisher hatte ich das Problem, dass ich eine Strecke in Google Maps oder Calimoto planen konnte, aber ich hatte keine Möglichkeit, die Strecke in fahrbare Abschnitte zu unterteilen, z.B. 300 km pro Tag, oder 6 Stunden Fahrzeit.:toeff


    Furkot löst dieses Problem und bietet auch die Möglichkeit, Pause, Aufenthalte oder Übernachtungen einzuplanen.

    Zusätzlich können direkt Hotels, Restaurants, etc. über den Planer gebucht werden.:jop


    Es gibt noch viele zusätzliche Möglichkeiten, die Reise, die Teilstrecken und die einzelnen Stopps individuell zu gestalten und über die Reichweite Tankstopps einzuplanen.

    Ab und zu gibt es kleinere Probleme bei der Erkennung, ob ein Stopp nun zum Tanken oder als kurze Rast dient, aber das ist nur eine Kleinigkeit im Vergleich zum Nutzen gegenüber üblichen Navigationslösungen.:]


    Der nächste große Trip für nächstes Jahr war jedenfalls sehr einfach zu erstellen und auch Kleinigkeiten mit einzuplanen (z.B. Fotostopps auf Pässen).

    Ich hoffe, dass ich mit diesem Tipp einigen helfen konnte, eure Motorradreisen schneller und übersichtlicher zu erstellen. :wink

    Einmal editiert, zuletzt von gunn0r ()

    • Offizieller Beitrag

    Ich habe versucht paar Informationen über Furkot zu bekommen, dabei auf Infos gestoßen die mich zumindest nachdenklich machen und eine Benutzung von Furkot durch mich doch eher unwahrscheinlich ist.


    .

    Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)
    - Shiver 750 (2011-2018, >44 tkm) & Shiver 750 ABS (2018-... >55 tkm) - Nun mit >Megaöler = GPS-Kettenoiler
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
    ...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas.(Wikipedia)

  • Nachdem ich mich auf deinen Hinweis damit beschäftigt und mit einem Kollegen aus den USA darüber gesprochen habe, kann ich nur sagen, dass die Person aus dem womo-abenteuer.de Forum, die die Nachforschungen angestellt hat, keine Ahnung von Firmengründungen, der Rechtslage von LLCs und den Vorschriften der Postbearbeitung in den USA hat.

    Die Firma, die Furkot betreibt, tut dies schon seit 4 Jahren und ist in der Zeit zwischen Staaten umgezogen. Damit musste die Postanschrift und Adresse gemäß der Vorschriften geändert bzw. angepasst werden. Das kann man alles auf der offiziellen Wyoming Secretary of State Seite sehr schön nachlesen: Business Entity Detail - Wyoming Secretary of State

    Die Firma, für die ich arbeite, hat z.B. auch eine Zweigstelle in den USA, für die die Postadresse geändert mehrmals wurde.


    Übrigens betreibt einer der Mitarbeiter bei Lewyhals LLC (die Furkot betreiben) einen Blog, wo er die Philosophie anschaulich beschreibt: State by State: meander (furkot.com)


    Ob jemand Furkot, Google Maps, Calimoto, Kurviger, etc. benutzt, um seine Reise zu planen, bleibt jedem selbst überlassen, aber für mich bietet Furkot ganz klar einen Mehrwert und ich sehe weniger Warnzeichen als bei Google Maps.

Diese Inhalte könnten dich interessieren: