Alle Daten der RS660 geleaked

  • Wenn die Tuareg mit dem 660er kommt und einem strassengerechten Vorderrad, könnte ich mir vorstellen, das die als Nachfolger der Shiver GT funktioniert. Bei gut gemachten Motoren ist aus meiner Sicht der Hubraum nicht mehr allein selig machend. Wenn also die Tuareg für besseren Druck von unten nur minmal an Leistung abgeben muß, spielt die leistungsmässig schon noch in einer anderen Liga als die kleine V-Strom. So hat z.B. die V-Strom 1000 auch nur 100PS, allerdings 103Nm Drehmoment bei 4000/min und wiegt ungefähr 230kg. Das wäre dann also eher der Konkurent. Allerdings ist mit der Guzzi V85TT schon ein Konkurent im eigenen Hause vorhanden, noch dazu wenn die jetzt einen größeren Motor bekommt.

    Hätte Gott gewollt, dass Moppeds sauber sind, wär' Spüli im Regen...

    Fahren statt putzen...

  • Auf die Tuareg 660 bin ich auch gespannt. Habe aber die Bedenken, dass die auch zwischen den Stühlen sitzt. Soll heißen, die ist preislich über den kleinen Adventure-Bikes wie bspw. Suzuki V-Strom 650 (<8400€) oder Honda CB500X (<7000€) und bei einem ähnlichen fünfstelligen Preis wie die jetzt erschienenen 660er fehlt halt Hubraum.

    Bspw. kostet eine Triumph Tiger 900 - 11500,-€ - Suzuki V-Strom 1050 ab 11900€

    Nach meinem Kenntnisstand soll die Tuono knapp unter 10.000 EUR liegen und ich vermute einen ähnlichen Preis für die Tuareg. Mit den kleinen Adventure Bikes kann man sie preislich wahrscheinlich nicht vergleichen, da sie deutlich mehr Technik drin hat und bei den größeren Bikes kosten die in den besser ausgestatteten Versionen je ab 14.000 EUR. Ich denke, das einzig vergleichbare Modell ist die Yamaha T700 und die liegt in der gleichen Region.

    Außerdem ist der Vergleich zu einer Suzuki völlig daneben, die sind als Hersteller komplett abgehängt und wenn man die Modelle anschaut, darf man sich nicht wundern. Vom einstigen Marktführer in Deutschland zum Mauerblümchen, das ist echt eine Leistung.

    Gruß

    Stephan

    Einmal editiert, zuletzt von SL1975 (21. Oktober 2020 um 20:46)

    • Offizieller Beitrag

    Naja, wenn ich mir die Statistiken anschaue, liegt Suzuki noch vor Aprilia (fast 4x so viele Maschinen verkauft) und knapp hinter Ducati. Natürlich haben sie stark nachgelassen, doch so daneben ist der Vergleich nicht.

    Aprilia liegt von Januar-Mai 2020 knapp vor MotoGuzzi auf dem vorletzten Platz. Husqvarna, Indian Motorcycle und auch Royal Enfield liegen davor.

    Es wird also höchste Eisenbahn, dass ein Kracher auf den Markt kommt und die Verkaufszahlen steigen. Aprilia baut gute Motorräder, nur weiß das eben keiner.

  • Habe mich vielleicht etwas falsch ausgedrückt. Suzuki hat eigentlich seit mehr als 10 Jahren kein wirklich neues Bike auf den Markt gebracht. Alles aufgewärmte Altmodelle und kein Vergleich zu den Innovationen von früher. Die Gixxer Modelle als Referenz bei den Supersportlern, DR Big als Hubraumkönig bei den Reiseenduros, mit Intruder auf einmal Harley Fans begeistert...

    Davon ist nichts mehr übrig und wenn ich dann eine aktuelle SV oder V-Strom anschaue, gibt es nur wenige Motorräder die "billiger" aussehen.

    In den Verkaufszahlen sind sie natürlich deutlich vor Aprilia (was aber auch nicht schwer ist).

    Gruß

    Stephan

    • Offizieller Beitrag

    Aprilia baut gute Motorräder, nur weiß das eben keiner.

    Na immerhin funktioniert dieses Mal die Pressearbeit. Ganz schön viele positive Artikel und das nicht nur in der Fachpresse.

    • Offizieller Beitrag

    Ganz schön viele positive Artikel und das nicht nur in der Fachpresse.

    Das ist richtig und was wirklich negatives habe ich bisher auch noch nicht gelesen. Eher sind die durch die Bank begeistert von dem Motorrad und besonders dem Motor.

    Da wird die erste Maschine sein, die ich doch auch Probefahren will. Auch wenn ich sie nicht kaufen werde.

    • Offizieller Beitrag

    Die 660er sind keine Naked, auch die Tuono nicht. :headshake Zuviel Plastik noch an der Seite.

    • Offizieller Beitrag

    Servus

    Die 660er sind keine Naked, auch die Tuono nicht. :headshake Zuviel Plastik noch an der Seite.

    das kannst ja wegschrauben.

    Die Shiver hat aber auch nicht gerade wenig Plastik . Merkste dann wenn der Tank runter muß.


    Manni:wink

    • Offizieller Beitrag

    Da habe ich eine andere Auffassung von "Naked", auch wenn die Tuono als solche bezeichnet wird.

    Dabei geht es nicht um Plastikteile im Allgemeinen.

    Die Tuono ist, nach meiner Ansicht, eine normale RS - nur "Bauchfrei". Sie hat die ausladende Kanzel mit Scheinwerfer und Scheibe und auch den relativ hochgezogenen Bugspoiler.

    .

    Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)
    - (über 120.000km (seit Sept. 2011) mit zwei Shiver 750) - seit 45 tkm mit >MEGAöler = GPS-Kettenöler

    Vogelsberg
    ...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas. (Wikipedia)

  • Die Ansaugplaste bei der Shiver empfinde ich auch als recht ausladend.. und ehrlichgesagt nicht schön.

    Sehe ich ansonsten aber ähnlich, wirklich naked ist die Tuono nicht, finde ich aber ok, etwas mehr Windschutz würde mich im Alltag erfreuen. Benutze die Shiver aber auch zum Pendeln mit einem Mix aus Landstraße, Autobahn und Stadt..

    Sobald die RS beim Händler ist, gibt's ne Probefahrt. :)

  • Moin,

    wir werden demnächst nach Neuss fahren, und uns die RS anschauen. Meine DD750 kommt nächstes Jahr ins 10. Jahr, und es dürstet mich nach etwas handlicherem. Die 660 kommt mir da gerade recht, die 1.000er sind für mich in der Eifel oversized. Ich bin sehr gespannt.

    LG

    B.

    Alle Männer fahren Moped...

    Al Mugello non si dorme !!