Ducati Multistrada goes Hightech

  • Da fällt mir mein 1.Moped ein, komplett ohne elektrische Helferlein, eine MZ TS 150, die hatte noch nicht mal einen Anlasser, wollte angekickt werden. Trotzdem war ich damals sehr happig mit dem Teil, und die Dinger gibt's noch.

    der vossybear

    Sicher sieht die ``Bella``geil aus, aber bitte nicht am Lack lecken ! :heiss

  • Wofür kaufen sich manche eigentlich ein Motorrad mit 150PS+ um es dann mittels Helferlein auf die gerade noch beherschbaren 95 Landstrassen-PS einzudrosseln. Ist es da nicht einfacher, ein 95PS Motorrad zu kaufen?

    Für das Stammtischgespräch " ich bin ein tollerer Motoradfahrer wie Du, denn mein Motorrad hat viel mehr PS"

    Das hebt das Selbstwertgefühl ;o)

    .


    nur wo nix mehr tropft is nix mehr drin
    „Wörter sind sehr einfach. Wer kann machen, machen. Wer kann nicht machen, sprechen. Wer kann nicht sprechen, der schreiben“. G.T.

  • Für das Stammtischgespräch " ich bin ein tollerer Motoradfahrer wie Du, denn mein Motorrad hat viel mehr PS"

    Das hebt das Selbstwertgefühl ;o)

    Genau! 😉😎

    Gruß
    Dinoz

    Rettet Euch vorm schwarzen Karl!:jester

    Sammelt fleißig grüne Smileys innerorts!

  • Ja , zum Schluss entscheidet der Käufer was er haben möchte und kauft das war seine Geldbeutel hergibt jedoch machen auch viele Helferlein und Schnickschnack das Fahren des einzelnen nicht besser aber fühlt sich gewappnet .

    Ich glaube immer noch ABS zu brauchen:denkachwas das bilde ich mir jetzt nur ein=)

    Nach einem 🍺 bin ich besser wie MotoGP Fahrer . So ein Alkomat am Bike wäre das nächste was ich vorschreiben würde:denkund bestimmt gibt's welche die das sofort brauchen=) den Leuten kannst du alles andrehen nur mit Worten schön verpacken.:jop

    :bier nie kampflos aufgeben:boxen

  • Wofür kaufen sich manche eigentlich ein Motorrad mit 150PS+ um es dann mittels Helferlein auf die gerade noch beherschbaren 95 Landstrassen-PS einzudrosseln. Ist es da nicht einfacher, ein 95PS Motorrad zu kaufen?

    Da bist du doch am Stammtisch dann ein Niemand!

    Keine Ahnung wie oft ich wegen der "nur" 95PS bei der Shiver belächelt wurde...
    Warum ich mir dann nicht einfach ne Z800 oder was geholt habe...
    Gleiches gilt für die Capo, die für so n großen V2 nur, sorry ich weis grad garned was die leistet (120-130PS?)
    Die KTM oder die Duc hamm doch viel mehr Schmalz...

    is doch mittlerweile überall das gleiche Spiel - Auto, Motorrad, Handy... was weis ich noch alles

    Höher, Schneller, Weiter --- Erster!


    edit sagt - der Stachelige war schnella

    Waffeln sind Pfannkuchen mit Waschbrettbauch

  • Zum Glück kauf ich mir meine Mopeten weil sie mir gefallen und Spass machen sollen... ;o)

    Der Stammtisch, den ich am häufigsten besuche ist der Guzzistammtisch in Berlin. Da geht es tatsächlich um ganz andere Themen...

    Aber auch Guzzi kann wohl von höher, weiter, schneller nicht die Finger lassen. Da wollen sie wohl in das Chassis der V7-III den 850er der V85TT einbauen und in die V85TT einen 1000er... Das ist das "Downzising" mit der 660er bei Aprilia tatsächlich mal der richtige Weg.


    OK... war jetzt offtopic

    Hätte Gott gewollt, dass Moppeds sauber sind, wär' Spüli im Regen...

    Fahren statt putzen...

  • Ich habe letztens die V85TT probe gefahren; ist wohl nichts fuer mich. Ich muss bei Guzzi wohl darauf warten das es vielleicht irgentwann eine Neuauflage der Le Mans gibt

    Gott liebt die Dummen, warum wuerde er da sonst so viele von machen!?

  • Da wollen sie wohl in das Chassis der V7-III den 850er der V85TT einbauen

    Ich denke, das macht Sinn. Dann hast Du einen Motor für die halbe Palette und nur einmal den Aufwand mit der Homologation für Euro 5.

    Die V7-Modelle gehören bisher ja auch noch zu den Motorrädern, die auf viel Hightech verzichten.

    Es gibt Leute, die wollen möglichst wenig Elektronik im Motorrad, die sind da gut bedient.


    Und es gibt Leute, die jagen immer der modernsten Entwicklung hinterher, die sind bei der Multi an der richtigen Adresse. In der neuen V4 wird wohl alles drin stecken, was zur Zeit möglich ist. Damit zeigt Ducati auch, zu was die Marke fähig ist. Wenn man ganz oben als Premiunhersteller mitspielen will, muss man diesen Schritt gehen. BMW und KTM werden dieses Jahr auch noch Motorräder mit dieser Radartechnik präsentieren. Und es wird sicher genug Menschen geben, die das kaufen. Also hat es eine Daseinsberechtigung.


    Das wird aber richtig Geld kosten. Eine Panigale V4 kostet etwa 5.000 Euro mehr als eine Panigale V2. Eine Multi kostet etwa 20.000 Euro. Da 5.000 Euro drauf für die V4-Technik und die modernste Elektronkik sind 25.000 Euro. Dafür kann mann sich später eine RS 660 UND eine Tuareg 660 kaufen.

    Felix

    http://www.motalia.de

  • Da möchte ich dem Felix uneingeschränkt zustimmen. Es wird jedoch genug Homies geben, die den f***ing Abstandsregeltempomat, Bei Ducati, BMW und KTM einfach mit kaufen. Das ist kein ABS, keine kurvenabhängige Traktionskontrolle, die in den Fahrbetrieb eingreift, sondern ein Schlafaufwecker!

    Wieviele Motorradauffahrunfälle gibt es, die eine so hohe Gefährdung haben, daß sie durch ein automatisiertes System abgefangen hätten werden müssen? Ich denke da sind wir aber ganz schnell im Promillebereich.

    Wieder gute Verkäufer von Bosch oder Conti am Werk!

    P.S. Auch wenn ich weiß, daß da mehrere Funktionen hinzu kommen werden, ist das für mich SchnickSchnack

    Gruß
    Dinoz

    Rettet Euch vorm schwarzen Karl!:jester

    Sammelt fleißig grüne Smileys innerorts!

    Einmal editiert, zuletzt von Dinoz ()

  • Es ist einfach immer das gleiche Spiel.

    Immer schnell, höher, weiter bis es langsam albern wird.:jester


    Ich sag jetzt nur SUV Coupé.....

    Oder SUV Cabrio:o)

  • SUV's haben wir bei den Motorrädern doch schon. Die Multistrada, die GS, die KTM Adventure oder Triumphs Tiger sind doch schon sowas... aber das stimmt schon, es wird für jede Form Kunden geben und eigentlich ist es doch schön, wenn ich mich entscheiden kann, was ich haben will. Ich befürchte nur, das das eine oder andere Helferlein irgendwann zur Pflicht wird, wie das ABS.

    Hätte Gott gewollt, dass Moppeds sauber sind, wär' Spüli im Regen...

    Fahren statt putzen...

  • ABS ist doch schon Pflicht für alle Mopeds über 125ccm...oder täusche ich mich da :denk zumindestens in Deutschland :?:

    Isso, schreibt Frank ja auch ->

    zur Pflicht wird, wie das ABS.

    .


    nur wo nix mehr tropft is nix mehr drin
    „Wörter sind sehr einfach. Wer kann machen, machen. Wer kann nicht machen, sprechen. Wer kann nicht sprechen, der schreiben“. G.T.

  • :teach 2012 hatte das Europäische Parlament beschlossen, dass von 2016 an neu zugelassene zwei- und dreirädrige Fahrzeuge über 125 cm3 mit ABS ausgestattet sein müssen; bei leistungsschwächeren genügt ein kombiniertes Bremssystem.

    Gott liebt die Dummen, warum wuerde er da sonst so viele von machen!?

  • wieso spüre ich hier eine gewisse Abneigung gegenüber elektronischen Helfern?

    Auch abseits der PS-starken Mopeds bringen so Dinge wie Kurven-ABS oder TC deutliche Sicherheitsreserven und wenn man will, ist das doch auch abschaltbar...


    Wer es noch nicht kennt sollte mal Videos vom Kurven-ABS-Training angucken. Hat mich schon beeindruckt...Gibt auch Vergleichsvideos mit/ohne Elektronik... Im Zweifelsfall nehm ich dann doch das ganze Elektronikpaket...


    Gruß

    Wolfgang

  • Sowohl Kurven ABS und TC, Wheelie- und Hinterradabhebekontrolle hat die Multistrada doch schon lange und das ist auch gut. Der Sinn des Abstandsregeltempomats beim Motorrad erschließt sich mir leider nicht. Die Radareinheit soll allerdings auch später nahende Hindernisse aus Seitenstraßen detektieren können und anzeigen, da bin ich wieder dabei.

    Gruß
    Dinoz

    Rettet Euch vorm schwarzen Karl!:jester

    Sammelt fleißig grüne Smileys innerorts!

  • Das wird das Radar leider nicht hinbekommen, es kann nicht um die Ecke schauen.

    Die KFZ Hersteller arbeiten aus diesem Grund seit Jahren an der Car to Car Kommunikation.

    Problem(e):

    - die Hersteller müssten sich weltweit auf einen Datentransferstandart einigen (klappt noch nicht mal bei USB Steckern :wand)

    - Jeder Kunde weltweit müsste diesem Datentransfer zustimmen, d.h., jede Behörde, Versicherung etc. würde dann natürlich auch auf diese Daten zugreifen wollen, natürlich nur in Deinem Interesse, versteht sich ja von selbst (z.B. um Dir ein optimales Fahrerlebnis zu ermöglichen :abfeiern)

    - das Ganze geht dann natürlich mit dem sog. autonomen Fahren einher, d.h. Du bist nicht mehr Pilot, sondern nur noch Passagier

    Gruß JM

    "Wer glaubt, Motorräder seien heute verzichtbar, hat noch nie so ein Tier zwischen den Beinen gespürt."

    "Aprilia Shiver? Ist das die kleine Schwester von Claudia?"

Diese Inhalte könnten dich interessieren: