ECU Fehlermeldung / nach 13 Jahren das erste mal richtig "liegen" geblieben

  • Hallo und Guten Morgen Shiver - Gemeinde,

    nach nunmehr 13 Jahren hat mich meine Shiver das erste mal "liegen" gelassen. Das hat noch nie ne weibliche Person gemacht :-o

    Aber eins nach dem anderen. Waren gestern unterwegs zum Bikertreff Diemelsee, bestens Wetter, Sonne genossen. Alles läuft wie immer. Da die Tanke bei mir vor der Haustür iss, bin ich auf`m letzten Tropfen nach Hause gefahren. Die Idee, 100m vor der Haustür rechts ran. Motor aus, kurz quatschen und verabreden / bzw. verabschieben. Dann..... Schlüssel rum, rotes Licht, keine Reaktion und anhängende Fehlermeldung. Naja, dachte ich, besser hier als unterwegs. Runter vom Bock und Mopped nach Hause geschoben. Ausgepellt und auf die evtl. Fehlersuche gemacht.

    Tja, das kann alles und nichts sein. Sicherung (ECU) (E) in Ordnung, evtl. Stecker lt. Sichtprüfung auch OK und in der Diagnose werden keine Fehler angezeigt. Lt. Handbuch hat ECU irgendwas mit der Motorsteuerung zu tun. Naja was solls, werde die Steckerverbindung unter dem Tacho nochmal prüfen und dann geht die Shiver in die Werkstatt. Nach sovielen Jahren darf das mal sein.

    In diesem Sinne, euch allen einen schönen sonnigen SpätSommer und ich werde berichten.

    Gruß Joachim :wink

    Dateien

    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.

    ich der Siegel OWL-City

  • Die ECU sitzt ja links hinter dem Gitterrohrrahmen und dort gehen zwei große Steckverbindung drauf. Versuche durch wackeln an diesen Steckern die Funktion wieder herzustellen.

    Oder aber der Stecker hinten an der Tachoeinheit. Vermute aber eher die Ursache bei den anderen zwei Steckern.

  • Hast du eigentlich schon wieder getankt oder ist der Tank noch leer, bin auch mal mit dem letzten Tropfen in die Garage und beim nächsten Start nicht mehr angesprungen, hatte allerdings keine Fehlermeldung.

  • HalliHallo.
    die Steckerverbindungen hab ich geprüft, tanken kommt auch noch. Wäre aber ne nette "Überraschung" wenn er die Reserve so anmeckern würde. Schaun wir mal

    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.

    ich der Siegel OWL-City

  • bei schlapper Batterie hatte ich vor ein paar Jahren die ECU Meldung auch an der 750er

    .


    nur wo nix mehr tropft is nix mehr drin
    „Wörter sind sehr einfach. Wer kann machen, machen. Wer kann nicht machen, sprechen. Wer kann nicht sprechen, der schreiben“. G.T.

  • Ja, so springt sie nicht an.

    Darum, Zündung an und sofort starten.

    Ich weiss sollte man nicht, aber das muss so sein.

    Kurz laufen lassen, Zündung wieder aus.

    Ein bißchen warten, Zündung an und Motor starten.

    Dann nochmal und sollte wieder passen.

    Mal testen, das hab ich öfters und bald 25000km runter.

    Eine Diva eben:nein

  • bei schlapper Batterie hatte ich vor ein paar Jahren die ECU Meldung auch an der 750er

    "normalerweise" hört man die Systeme bei Zündung an....aber da passiert nix.
    Hab die Italienerin heute in dei Werkstatt gebracht. Bin gespannt was die finden

    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.

    ich der Siegel OWL-City

  • normalerweise" hört man die Systeme bei Zündung an....aber da passiert nix.

    dann vermutlich wirklich Kontaktproblem an einem Stecker

    .


    nur wo nix mehr tropft is nix mehr drin
    „Wörter sind sehr einfach. Wer kann machen, machen. Wer kann nicht machen, sprechen. Wer kann nicht sprechen, der schreiben“. G.T.

  • UPDATE!

    Nachdem ich (meinte) alles ordentlich kontrolliert zu haben, und vorgestern die Maschine zum Händler gebracht habe..... Rief mich mein Schrauber gestern abend an ... (war grad am MTB fahren:P) .. das Aprilia wieder läuft!

    Also die Sicherung (F) war defekt. :-( Gewechselt, läuft wieder..... Allerding hat mein Tacho jetzt Gesamtkilometer "99999" drauf =O... (Ursprünglich müsste er so 27500 haben) Und wie ich vom Doc heute erfahren habe bleibt der Tacho auch da stehen.
    Keine Ahnung warum, weshalb und wieso ...Ansonsten ist alles OK und funktioniert alles einwandfrei....

    Jemand Vorschläge Idee Hinweise Kritiken usw, :-) Dann mal los

    Gruß und Danke und bis bald

  • Nur 27500km nach 13 Jahren?

    Wegen dem Tacho 99999 da sollte sich der Händler Mal bei Aprilia Deutschland schlau machen. Denn es gibt ja eine Möglichkeit, den km-Stand wieder herzustellen; die auch hier im Forum schon erwähnt wurde.

    Gib es in die Suche ein und schau bei eBay.

    .

    Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)
    - In Summe über 84.000km mit Shiver 750 -
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
    ...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas.(Wikipedia)

  • Da Du die ja nix mehr verkaufst, hör nicht auf Jürgen, die Shiver schafft 99.999 wie wir wissen, alle 3 Jahre Service machen und immer schön zum Treffen kommen. Mehr braucht‘s nicht zum Glücklich sein.

    See you in Rohr 2021!

    Gruß
    Dinoz

    Rettet Euch vorm schwarzen Karl!:jester

    Sammelt fleißig grüne Smileys innerorts!

  • Da Du die ja nix mehr verkaufst, hör nicht auf Jürgen, die Shiver schafft 99.999 wie wir wissen, alle 3 Jahre Service machen und immer schön zum Treffen kommen. Mehr braucht‘s nicht zum Glücklich sein.

    See you in Rohr 2021!

    hast ja Recht Dinoz, aber..... wenn nix zu ändern iss ja, aber mein (buchhalterisches Inneres) Gewissen und die evtl Möglichkeit wollen es Wissen und versuchen. Ist "nur" Software.

    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.

    ich der Siegel OWL-City

  • PS: natürlich habe ich auf der Seite "https://www.aprilia.com/de_DE/kundenservice/kontakt/" das ganze Problem dargestellt und um Hilfe gebeten und bekam vom "customerservicepiaggiogroup@cm.piaggio.com" prompt u.g. Antwort im Anhang.

    diese habe ich gleich meinem Schrauber weitergeleitet. bin mal gespannt, was passiert.

    Dateien

    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.

    ich der Siegel OWL-City

  • Schau mal hier , da gab's sehr unbürokratisch Abhilfe!

    Danke, hab ich und "archiviert" und weitergeleitet an meinen freundlichen.... aber... wie bekommt man 100000km hin? Jeden Tag fahren? Na gut , ich habe immer 2 Moppeds und teilweise 3 ...ich "armer" :-)

    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.

    ich der Siegel OWL-City

  • ... aber... wie bekommt man 100000km hin?

    Na ja, ich fahre meist Freitag - Sonntag, da kommen dann je nach Ziel ca. 1500km zusammen. Dann noch bundesweit diverse Treffen, 1-2 mehrwöchige Urlaube - dann summiert sich das ganz schön über die Jahre...:pfeif

    Mit meinem grünen Gift bin ich seit dem Kauf vor exakt einem Jahr 16tkm gefahren - und dabei waren noch Coronabedingt zwei Treffen abgesagt....:pfeif


    Der Käufer meiner GT hat es (in Ungarn) ja auch auf wundersame Weise geschafft, in zwei Monaten knappe 30tkm auf den Tacho zu kriegen (ich glaube nicht, daß er die von Abholung Ende Oktober bis zum weiterverkauf Anfang März die draufGEFAHREN hat) - also scheint es softwaretechnisch möglich zu sein, am Tacho die Laufleistung zu ändern. Möglicherweise aber nur nach oben?! Vielleicht kennst ja einen Hacker, der das mal probieren möchte:pfeifTatsache ist, daß der Tacho nach 99999 nicht mehr weiterzählt!


    Bin gespannt, wie das bei Dir ausgeht!

    Es gibt ein Leben nach der Shiver ... :pfeif

  • Nur damit ich das richtig verstehe, du hast die mit knapp unter 30k da abgegeben und mit 100k wieder bekommen?

    Is dann ne amtliche Probefahrt gewesen 😂


    Würde meine Prinzessin da wieder hinstellen und sagen mach den Zauber rückgängig...

    Ferddsch

    Waffeln sind Pfannkuchen mit Waschbrettbauch

Diese Inhalte könnten dich interessieren: