Hauptständer montieren Shiver 900

  • Hi Gemeinde

    Hat jemand von euch schon mal einen Hauptständer selbst montiert?

    Meine hat mit dem Lenkergewicht nen Pflasterstein zerdeppert. :nein

    Nachdem ich zu blöd war mit einem Unimontageständer die Kette zu pflegen.

    Nun hab ich bei Aprilia den original Hauptständer geordert. Denke aber, dass da keine Anleitung insbesondere Drehmomente angegeben sind.

    LG vom Ring

    Werner

  • Ich habe die Montageanleitung dafür damals eingescannt. Muss ich Mal raussuchen.

    ABER

    Ich habe meinen wieder demontiert, da er mich ausgehebelt hatte. Somit Vorsicht. Die 900er hat aber die Nippel an den Fußrasten. Da sollte es ggfs nicht passieren.

  • Danke

    Anleitung ist mit dabei. Werde am Wochenende den Ständer montieren.

    Meine Angstnippel haben bisher noch keinen Bodenkontakt gehabt. Daher dürfte der Ständer mir nicht zum Verhängnis werden. Hab auch noch nen schmalen Grat 3mm unbenutzte Reifenhaut seitlich übriggelassen.

  • Servus,

    ich hatte den Hauptständer schon an der GT verbaut und ihn zur 900er übernommen. Seit nunmehr 115000km ohne Bodenkontakt an ungeplanten Stellen, weiß ned, was der Jürgen mit seinem Ständer anstellt;o)

    Täglich scheint die Sonne wieder, täglich weicht die Nacht dem Licht,

    alles siehst du immer wieder, nur verborgtes Werkzeug nicht! :nein

  • Die Fußrasten der 750er ab 2010 (Facelift) sind höher angebracht als zuvor und der GT. Die Nippel bei der 900er sind nicht ohne Grund verbaut.

    Fußrasten sind geändert (Fahrer ist etwas höher für mehr Schräglagenfreiheit, Sozius jetzt an separatem Ausleger)

  • Auch bei der 900er in 16000km keinen ungewünschten Bodenkontakt des Hauptständers! Und das obwohl ich das Fahrwerk sehr weich einstellte!

    Täglich scheint die Sonne wieder, täglich weicht die Nacht dem Licht,

    alles siehst du immer wieder, nur verborgtes Werkzeug nicht! :nein

  • Ich hab den Haupständer an der GT und habe mir die Angstnippel damals nachgerüstet. Bin dann aber doch nicht so gefahren, das es eine Bedeutung hatte. Fies fand ich die Montage der Feder...


    Jürgen ist der Einzige den ich kenne der mit dem rechten Schulterpolster in der Linkskurve am Boden kratzt... =)

    Hätte Gott gewollt, dass Moppeds sauber sind, wär' Spüli im Regen...

    Fahren statt putzen...

  • Hallo bin der Micha aus Köln.


    Frage habe mir für meine 900er Shiver ein Hauptständer zugelegt.

    Frage hat von euch einer die Montageanleitjng dafür.


    Gruß Micha

  • Sollte denn nicht bei dem Hauptständer auch eine Anleitung bei sein :denk Ansonsten kann ich Erasmuss nur zustimmen :dup

    Liebe Grüsse aus dem Bergischen Land und alles bleibt besser ;)

  • Wenn der neu war muss auch eine Anleitung dabei sein:!: Verkäufer kontaktieren. Ansonsten fällt mir auf ... wieder jemand der mit seinem Problem "mit der Tür ins Haus" ...

    Es ist hier im Forum auch eine Höflichkeit NICHT mit dem ersten Beitrag gleich "mit der Tür ins Haus zu fallen".

    Eine kurze Vorstellung im >Newbie-Forum (Neuankömmlinge) ist nicht verpflichtend, kommt aber gut an und erhöht die Bereitschaft zur Hilfe.

  • Leider noch keine PN-Berechtigung.

    • Das Mitglied muss mindestens 3 Tage im Forum registriert sein
    • Das Mitglied muss mindestens 5 Beiträge im Forum geschrieben haben

    Vorher ist diese Funktion nicht verfügbar!

    Danach könnte ich dir etwas zusenden.

  • Wer keine Hauptständer ohne Anleitung montieren kann sollte es lieber lassen um zu überleben.

    Eigentlich wollte ich dir zustimmen, aber uneigentlich muss ja jeder einmal anfangen und das würde ich auch unterstützen denn es bedeutet eine stärkere Verbindung mit dem Hobby

    Wenn der Ständer aber komplett zerlegt geliefert wird, dann wird das größte Problem das einhängen der Federn werden

    Da würde ich mir wie bei allen Dingen als Neuling einen mit Wissen holen sonst geht das Ganze nicht nur sprichwörtlich ins Auge

  • Einhängen der Feder mit z.B. Lautsprecherkabel macht es ungefährlicher.

    Feder auf der einen Seite einhängen...einadriges, stabiles Kabel durch die andere Öse fädeln,

    beide Enden greifen und mit etwas Schmackes ziehen, fertig ist die Laube.

    Ohne Spezialwerkzeug.

Diese Inhalte könnten dich interessieren: