Oute mich als "Rechtsfahrer"

  • Hi


    Nach langer Pause melde ich mich wieder zurück.

    Der Lockdown und die damit verbundene Grenzschliessung zu meinen geliebten Kurven, hat mich etwas vom fahren abgehalten.

    Nachdem ich nach zwei Ausfahrten (ca. 800km) meinen Hinterreifen genau angeschaut habe, stelle ich mit Schrecken fest, dass die rechte Seite (TWI aussen) bereits auf 0.7 runtergefahren ist. Links sind es noch 1,6 und Mitte 3,2mm. und dies nach 3000KM!

    Der Gummi liegt wohl in einer engen Schlucht in der man in Kurven oft aus dem 2. Gang beschleunigen kann. An der Stecke habe ich offensichtlich besonderen Gefallen gefunden.


    Irgendwie geht bei mir rechts einfach mehr...


    Gruss:wink

  • Ist ähnlich wie damals bei meinem PAGT hinten, auch seitlich 0,7mm und in der Mitte noch glaube ich 2,6mm.


    Mein letzter Vorderreifen CRA3 habe ich auch wechseln müssen weil seitlich rechts nur noch 1,4mm, Mitte 2,6mm.

    Siehe dazu auch den Beitrag von mit: "Spitz gefahren".

    - z.Zt. viel Freizeit aber wenig Spaß -

    .
    Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
    ...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas.(Wikipedia)

  • Ihr habt da was übersehen , schaut mal in Garage, Stellplatz genau in die Ecken und Verstecke ! Da sind meistens Horden von Gummifresskäfer , wenn die Maschine an der Wand steht trauen sie sich nur von einer Seite ran. Die fressen ratzfatz jede Nacht Schichten vom Reifen .Bis jetzt gibt es noch keine Abwehr . Den Gasgriff blockieren soll etwas helfen das halte ich aber für unsinnig da der Gummi am Griff kaum Nahrung bietet.:jester

    :bier nie kampflos aufgeben:boxen

  • So ähnlich ist es mit den Kalorien,diese kleinen fiesen Tierchen machen über Nacht die Klamotten kleiner im Schrank ^^

    Liebe Grüsse aus dem Bergischen Land und alles bleibt besser :dance

  • Hi Bruno, kann mich da dem Opa nur anschließen, sch ön dass Du wieder dabei bist.

    .


    nur wo nix mehr tropft is nix mehr drin
    „Wörter sind sehr einfach. Wer kann machen, machen. Wer kann nicht machen, sprechen. Wer kann nicht sprechen, der schreiben“. G.T.

  • du "Spitz Fahrer", würde mich mal gerne hinter dein Hinterrad hängen...;)

    Das haben beim Forumstreffen einigen gemacht - oder besser gesagt versucht. :lol

    Habe dann artig nach den Kurven auf sie gewartet. :]


    Link zu dem oben erwähnten Beitrag >Vorderrad seitlich mehr abgefahren - "Spitzfahren"

    - z.Zt. viel Freizeit aber wenig Spaß -

    .
    Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
    ...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas.(Wikipedia)

  • Den extremen Unterschied von außen zu innen habe ich eigentlich nach Touren in den Bergen...
    und da weis ich dass es bei mir von in die Kurven reinbremsen, bzw bei bergab vom nachbremsen kommt...

    Waffeln sind Pfannkuchen mit Waschbrettbauch

  • Das haben beim Forumstreffen einigen gemacht - oder besser gesagt versucht. :lol

    Habe dann artig nach den Kurven auf sie gewartet. :]


    Link zu dem oben erwähnten Beitrag >Vorderrad seitlich mehr abgefahren - "Spitzfahren"

    Hüstel - die mächtigen 48 PS und die Nuda haben mit dir gewartet. 😂 Das nervt wie Drahtseile, oder Mathias?


    :crash

  • Nachdem ich nach zwei Ausfahrten (ca. 800km) meinen Hinterreifen genau angeschaut habe, stelle ich mit Schrecken fest, dass die rechte Seite (TWI aussen) bereits auf 0.7 runtergefahren ist. Links sind es noch 1,6 und Mitte 3,2mm. und dies nach 3000KM!

    Dann solltest du rechtzeitig den Reifen drehen, schei... auf die Laufrichtung und verkauf sie an die Holländer, die zahlen mehr als für neue Pellen

    Jetzt mal im Ernst, ich hab mal neue Reifen auf der Hausstrecke eingefahren und ich bin der Meinung das mir Linkskurven besser liegen.

    Aber nach 2x hoch und runter, rechte Seite ohne Speck und links ca.5 mm Reserve, könnte evtl. sein das der Kurvenradius in Rechtskurven enger wird, weil wir auf der rechten Seite fahren und das Moped evtl. mehr drücken als uns hinein zu legen.

    Beim Fahrtraining mit Kreide auf dem Reifen auf einem großen Platz 8en gefahren sah es recht gleichmäßig aus.

    Die Rotation der Erde möchte ich nicht in die Untersuchung einbeziehen, bin auf eure Antworten gespannt.

    der vossybear

    Sicher sieht die ``Bella``geil aus, aber bitte nicht am Lack lecken ! :heiss

  • Klingt im ersten Lesen nach einer Schokoladenseite. Wie sieht denn der vordere Reifen aus, gleiches Phaenomen? Achte mal drauf ob du Rechtskurven später anbremst, also länger in Schräglage auf der Bremse bist als in Linkskurven ;). Stimmt denn die Spur, ist vielleicht die Gabel verspannt? Luftdruck richtig? Soll Ja Leute geben die den Luftdruck reduzieren damit die Reifen schneller auf Temperatur kommen. Starke Abrieb zwischen Laufflächenmitte und -rand deutet auf starkes Beschleunigen bei mittlerer Schräglage hin.

    Gott liebt die Dummen, warum wuerde er da sonst so viele von machen!?

  • Hüstel - die mächtigen 48 PS und die Nuda haben mit dir gewartet. 😂

    :) Auf deinen Einwand habe ich gewartet. Ja der "Abfangjäger" konnte folgen und das mit nur 48PS sowie die Nuda.

    Kurvengeschwindigkeit


    Starke Abrieb zwischen Laufflächenmitte und -rand deutet auf starkes Beschleunigen bei mittlerer Schräglage hin.

    Wenn es vorne und hinten so ist, dann liegt es an der hohen Kurvengeschwindigkeit. Siehe dazu die Aussage des Pirelli - Mitarbeiters in dem oben zitierten Beitrag #35 >RE: Vorderrad seitlich mehr abgefahren - "Spitzfahren"

    - z.Zt. viel Freizeit aber wenig Spaß -

    .
    Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
    ...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas.(Wikipedia)