Widerstand des Gasgriffs erhöhen

  • Moin!

    Ich bin in den letzten Tagen abwechselnd meine Capo und die Street Triple gefahren, und mir ist dabei aufgefallen, dass der Widerstand des Gasgriffs der Streety höher ist, was mir beim Fahren viel besser gefällt.

    Bei der Capo sind die original Aprilia-Heizgriffe verbaut, und der Widerstand des Gasgriffs fühlt sich (für mich) viel zu lasch an. Im S-Modus verändert sogar die Stellung meiner Hand, obwohl ich mir Mühe gebe, entspannt auf dem Hobel zu sitzen (Stichwort Festhalten), die Drehzahl.

    Dieses Problem habe ich bei dem (nicht-elektronischen) Gasgriff der Streety nicht.

    Hat jemand eine Idee, wie ich die Federspannung des Gasgriffs erhöhen kann oder eine andere Idee?


    Viele Grüße

    Gunnar

    Einmal editiert, zuletzt von gunn0r ()

  • Hey Gunnar.


    Ich geh mal davon aus das die Capo einen Hallgeber-Gasgriff hat. Ich hatte bei meiner DD900 den Gasgriff schon einmal auseinander. Am Handy kann ich leider keine Beiträge verlinken aber ich habe Fotos vom zerlegten Gasgriff eingestellt. Im Thread "Diskusion über das Konstantfahrruckeln" am 2.Mai.. Da könntest du dir den Aufbau mal angucken. Einstellbar im normalen Sinne ist da nichts. Evtl kann man die Feder irgendwie umsetzen um sie mehr vorzuspannen oder man müsste eine stärkere einsetzen. Dürfte aber schwer werden eine zu finden die der Form gleicht bei dickerer Stärke.


    Gruß Christian :super

  • Ich geh mal davon aus das die Capo einen Hallgeber-Gasgriff hat.

    FALSCH

    Die Capo' hat wie die 750er Shiver / Dorso' zwei Bowdenzüge die zum Demandsensor führen.

    - z.Zt. viel Freizeit aber wenig Spaß -

    .
    Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
    ...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas.(Wikipedia)

  • leicht OT -sorry!

    Aber wenn wir schon beim Gasgriffhandling sind:

    Wir waren heute 8,5 Std. unterwegs, stellenweise mit 27° C.

    1. hatte ich dann das Gefühl dass das Gasgriffgummi leicht durchrutscht

    2. nach längerer fixen Position etwas festgeklebt erscheint (beim dann wieder Gasgeben machts da irgendwie klack)

    :denk

    bG Andre

  • Ich hatte dieses Thema mal bei meiner RSV4 und habe dann ein Alu-Teil gebaut um die Feder im Demandsensor mehr vorzuspannen - das hat dann einwandfrei funktioniert.
    Dazu muss aber der Demandsensor ausgebaut und zerlegt werden und bei der Capo ist das ein ziemlicher Aufwand.
    Irgendwo habe ich sicher auch noch Bilder davon - wenn du Interesse hast, einfach melden!


    Gruss Mike

    • Hilfreich

    Hallo miteinander,

    ich habe das Problem für mich auf die "russische Weise" geklärt.
    Der Gasgriff hat etwas zu viel Spiel auf dem Lenkerrohr, "wackelte und kippelte" also etwas.
    Meine Lösung:

    - Gasgriff runter

    - ums Lenkerrohr eine oder zwei Lagen PVC-Klebeband (musst du probieren)

    - das hemmt den nervösen Gasgriff, bleibt aber leichtgängig genug ohne den Kraftaufwand beim "Gasen" zu erhöhen


    Funktioniert bei mir seit 40 TKM ohne weitere Eingriffe.

    Will fahren !
    Nicht posen!

  • Vielen Dank für die Antworten!

    Da der Gasgriff bei mir auch relativ locker auf dem Lenkerrohr sitzt, werde ich den Tipp mit dem PVC ausprobieren. 👍