Geschwollener Tank

    • Offizieller Beitrag

    Da ich heite an meiner Shiver gebastel habe, ist mir die Frage eingefallen: Wäre es eine Möglichkeit die untere Aufnahme zu modifizieren? So eine Art "Zwei-Loch-Blech" wie eine liegende 8?

    Wodurch der Tank weiter hinter kommt bzw. nicht mehr unter Spannung steht.

  • Die Idee gefällt mir! Ich befürchte allerdings, dass die hintere Befestigung, unter der Sitzbank, in diesem Fall das Limit setzt. Wir hatten hier schon einen Post, da wurde darauf hingewiesen, dass die Halteplatte, mit der der Tank unter der Sitzbank montiert wird, Langlöcher hat. Stimmt auch, aber wie beschrieben, ist das Spiel, das dadurch entsteht, minimal.

    • Offizieller Beitrag

    Sei so gut und mach Mal ein Foto von dem "Gelenk" (hintere Befestigung) kenne es ja nur von der Shiver.

  • Nach langer Funkstille (war selber ziemlich im Stress) eine Nachricht vom Händler (der meine ersten E-Mails nie bekommen hat;o))


    "Hi Tobi,


    war die Tage viel los deswegen jetzt erst die Nachricht.


    Das ist bei Aprilia bekannt- keine Sorge- das haben alle 1200er mal mehr mal weniger.


    Das Problem ist das der Tank über die Jahr durch das aufblähen in der Sonne "minimal" sich ausdrehnt und somit über die Jahr gewachsen ist.


    Zudem kommen noch die tolleranzen ab Werk und die Gummi Auflagen dazu.


    Als damals die Fahrzeuge noch in der Garantiezeit waren haben wir zum Probieren mal ein paar Tanks getauscht- hat aber leider auch nichts gebracht.


    Also keine Sorge- alles normal.


    Mit freundlichen Grüßen /// With Best Regards"


    Bin total beruhigt jetzt:-/


    LG Tobi

  • Hallo zusammen,


    würde das Thema gerne nochmal aufgreifen.

    Ich habe von meinem Neffen die Aprilia Dorsoduro 750 in der Mangel gehabt. Musste an den Luftfilter. Ich hatte schon mal massivste Probleme den Tank hochzuklappen. Das ging dann auch nur indem ich die hintere Schraube am Scharnier entfernt hatte. Und dann auch nur mit extremen Hebeln.

    Jetzt war sie ein paar Wochen gestanden und ich wollte sie wieder zusammenbauen.

    No way, gar keine Chance. Ich habe schon gedacht ich werd verrückt. Ich habe dann das Lenkradschloss entfernt und es mit Sechskantschrauben befestigt nachdem der Tank zugeklappt war. Aber dann krieg ich ja nicht mal mehr die Abdeckung vom Zündschloss drauf, auch die Abdeckung auf dem Tank ist dann Total verschoben gegenüber dem Zündschloss.

    Da fehlt es ja mindestens um 10 bis 15mm !!!!! Das kann doch nicht sein. Der Tank geht ja auch wenn ich die hintere Schraube raus mache nur max. 4-5mm nach hinten.

    Natürlich kann ich jetzt das Zündschloss noch mit einer verjüngten Schraube bzw. Langlöchern im Lenkschloss noch weiter nach vorne verlegen, aber doch max. nur 5mm.

    Meine Frage: Wenn ich den Tank ausbaue, entleere und danach für ein paar Wochen in den Heizungskeller lege, wird der dann wieder kleiner oder bleibt der so?


    Grüsse


    Albert

    • Neu
    • Offizieller Beitrag

    Zwei Dinge:

    Mit dem ersten Beitrag "mit der Tür ins Haus fallen" 🤔

    und

    Warum nicht gleich wieder zusammengebaut?

    Jetzt war sie ein paar Wochen gestanden und ich wollte sie wieder zusammenbauen.

    Wie Ute schon schrieb, der wird so bleiben.

Diese Inhalte könnten dich interessieren: