Microsoft Win 10 Update und ich könnte im Strahl kotzen

  • Servus zusammen


    Kleiner Erfahrungsbericht
    seit dem letzten Win 10 Update ist mit einigen Netzwerkdruckern ( die z.B an der Fritzbox hängen )
    kein Drucken mehr möglich.


    Wer das Update noch nicht gemacht hat sollte es aussetzen.



    Ich habe seit Freitag eine Lösung gesucht und dachte schon das mein Drucker nach 4 Jahren den Geist aufgegeben hat.
    Das Kuriose war das er mit der Smartphone App die auch über W-Lan den Drucker ansteuert gefunzt hat.
    Mit meinen alten Reserve Rechner ( Win 7 ) hat der Drucker auch funktioniert.


    Die Lösung stand dann im Win 10 Forum. Microsoft hat die Probleme auch bestätigt und arbeitet an einem Patch.



    Damit man jedoch auf den letzten Wiederherstellungspunkt den Rechner zurucksetzt, ist es nötig dass
    Antivirus Programm auszuschalten bzw deaktivieren ( ging bei mir nicht also musste es deinstalliert werden )
    Ein Rattenschwanz da auch die Registry bereinigt werden musste .


    2 Tage die ich wegen eines Microsoft Fehler nun vor dem Rechner verbracht habe. :kotz:kotz:kotz



    Gruß


    Manfred

  • Kurvensau

    Hat den Titel des Themas von „Microsoft Win 10 Update und ich könnte im Strahl :kotz ​​​​​​​:kotz​​​​​​​“ zu „Microsoft Win 10 Update und ich könnte im Strahl kotzen“ geändert.
  • Na...da weißt dann was die IT'ler den ganzen Tag so machen....das glaubt alles kein Mensch mehr was für ein Scheiß unterwegs ist.


    Ich wünsch mir manchmal auch eine App auf das Handy und alles ist gut :grimasse

  • Nur ITler machen das beruflich. Deren Job ist es so'n Schei... zu beheben... Somit kann ich Manni voll verstehen...

    Wie würdet ihr das finden, wen ihr die Gasturbine des Stromproduzenten selber reparieren müsstet, wenn kein Strom mehr kommt?

    Manni, Du hast mein Mitgefühl...

    Hätte Gott gewollt, dass Moppeds sauber sind, wär' Spüli im Regen...

    Fahren statt putzen...

  • Wer das Update noch nicht gemacht hat sollte es aussetzen.

    Zumindest die, die übers Netz drucken, sollten sich das überlegen.

    Ich hab das Update gemacht und kann weiterhin drucken.

    Drucke allerding direkt auf meinen HP-Netzwerkdrucker.

    Wird wohl nur eine bestimmt Konfiguration betreffen und nicht grundsätzlich alle, deren Drucker am USB-Port der Fritzbox hängen.

    Manni, da hat bei dir wohl Herr Murphy zugeschlagen:taetschel

    Satzzeichen retten Leben:

    Komm wir essen jetzt Opa.

    Komm, wir essen jetzt, Opa.


    Niveau ist KEINE Handcreme

  • Windows ist Rotz.

    Aus diesem Grund habe ich -neben Win10- als Hauptbetriebssystem die Ubuntu LTS Version installiert.

    Updates gibt es täglich, stören jedoch nicht den laufenden Betrieb.

    Startet fix, bei meinem langsamen Barebone, in 30 Sekunden einsatzbereit.

    Bisher noch nie Probleme damit gehabt.

    Einzig, nach manchem Update, im laufenden Betrieb im Hintergrund, war der Ton plötzlich weg.

    Einfach neu gestartet und alles war wieder gut.

    Kann von einem USB Stick aus im Vorab getestet werden.

    Brauche ich Win10, wird dieses einfach beim Hochfahren ausgewählt, was aber extrem selten vorkommt,

    ansonsten startet Ubuntu automatisch.


    Grüße Stephan

  • drucken ging bis Anfang der Woche bei mir auch nicht.

    Letzte Updates installiert und ... oh Wunder, Windoof druckt wieder


    ansonsten halte ich es wie Stephan - möglichst wenig Microsoft - hat zu viel Müll im Hintergrund laufen

    leben und leben lassen

    ABER

    auch am Leben bleiben

Diese Inhalte könnten dich interessieren: