Wasserscheue Dorsoduro porentief reinigen

  • Hallo zusammen,


    Ich habe meine Motorräder bisher noch nie gewaschen. Auch Regen haben sie noch nie zu Gesicht bekommen.


    Ich habe einfach die Vorstellung, das Wasser schadet bei den Ganzen offenen Stellen, Steckern etc.


    Geputzt wird natürlich trotzdem regelmäßig mit diversen Trockenreinigern und ganz viel WD40, das hat bisher auch immer super Ergebnisse geliefert und beim Verkauf sah meine Suzuki sowie die Street Triple aus wie neu.


    Jetzt habe ich aber das Problem, dass es mir bei der Dorso einfach nicht gelingt manche Ecken sauber zu bekommen 😩


    Frage an euch:

    Wie wasche ich die Gute am besten?

    Was benutze ich als Waschmittel?

    Wie trockne ich den Bock danach ab?

    Was ist mit den Ganzen Steckern die überall rumbaumeln?


    Helft bitte einer Mopedwaschjungfrau die Unschuld zu verlieren und der kleinen (Nicht ganz so kleine) Italienerin zu ihrem verdienten Glanz zu verhelfen.



    😉 Grüße Timo

  • Also ich mach keine Raketenwissenschaft draus. Ein Motorrad hält Wasser aus! Manche schwören auf Babyfeuchttücher bei den Plastikteilen andere nehmen teure Motorradreiniger, Leute wie ich fahren zur Waschanlage- dampfen kurz die Fliegen weg und wenn ich heimkomme schau ich mir den Friedhof an der Maske an und gehe beruhuigt ins Bett. :wink

  • Für ne anständige Grundreinigung nach länger Tour oder viel Regen:

    S100 Totalreiniger, Kunststoffreiniger/Auffrischer

    Bürstenset, Schwamm

    Wasserschlauch

    Gutes (!) Microfasertuch zB von Vileda

    Mit Schlauch (oder Hochdruckreiniger mit reduziertem Druck) vorreinigen (Lager Schwinge, Radlager, Lenkkopflager aussparen), mit dem Totalreiniger einsprühen (Sitzbank & Kette aussparen), wenn nötig mit Schwamm und/oder Bürste nachhelfen, gründlich (!) abspühlen (wieder auf die Lager achten).

    Glatte Stellen mit leicht feuchtem Microfasertuch "abledern", Zwischenräume wenn gewünscht mit Hochdruck trocknen.

    Gummi oder Kunststoff zB Schläuche, Armaturen etc mit Kunststoff/Gummireiniger auffrischen

    WICHTIG: Niemals in der prallen Sonne arbeiten

    Zum Saisonende gerne mit WD40 oder Ballistol empfindliches Metall einsprühen


    Für zwischendurch reicht eingentlich S100 Schnellreiniger und "Das Tuch" von S100.

    Vermutlich funktionieren andere Schnellreiniger mit anderen Microfasertüchern ähnlich, ich nutze aber S100 und bin sehr zufrieden.

    Satzzeichen retten Leben:

    Komm wir essen jetzt Opa.

    Komm, wir essen jetzt, Opa.


    Niveau ist KEINE Handcreme

  • Wasser aus Schlauch, Spühreiniger, Schwamm und Bürsten, Wasser aus dem Schlauch, mit Wasser aus der Regentonne nachspülen. Dann trockenreiben mit Mikrofasertuch oder Leder. Dann WD40 anwenden, das kennste ja.

    Das ist mein Ablauf

    Gruß
    Dinoz

    Rettet Euch vorm schwarzen Karl!:jester

    Sammelt fleißig grüne Smileys innerorts!

  • Fast genau so wie Dinoz, nur nehme ich Balistrol anstatt WD 40 und abgetrocknet wir die Bella mit einem amtlich viel zu grossem Laubblaeser. Mit dem ich in Tirol bestimmt auch nicht mehr pusten duerfte :abfeiern

    Gott liebt die Dummen, warum wuerde er da sonst so viele von machen!?

  • Meine Shiver hat noch kein Strahlwasser abbekommen. :headshake
    Mein Shiver wird nur mit "Spüliwasser" besprüht ("WD40 Bike Reiniger" ist auch nicht großartig was anderes) um es eine Weile einweichen zu lassen, dann ein 5L-Eimer mit "Spüliwasser" und Spülbürste. Fertig

    Ggfs. noch hier und da mit klarem Wasser noch nachgearbeitet.

    Nicht abgetrocknet oder sowas. :egal:egal:egal:egal

    Habe das Motorrad zu Fahren und nicht zum Putzen gekauft.

    - z.Zt. viel Freizeit aber wenig Spaß -

    .
    Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
    ...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas.(Wikipedia)

  • WD 40 nehme ich auch reichlich! Ansonsten Wasser, Spülmittel und Druckluft zum trocknen!

  • Nasses Microfasertuch ohne alles auf die Frontmaske/Scheinwerfer/ggf. Hebelage, 10 Minuten einwirken lassen und dann abwischen.


    Weg sind die Fliegen, mit der Lederkombi ebenfalls.


    Das nach jeder Fahrt und gut ist.


    1-2 mal im Jahr an der Tanke Motorradreiniger oder Schmierseife mit Wasser draufspritzen, ggf. Felgenteiniger auf die Felgen falls nötig, alles etwas einwirkenlassen und mit Abstand mit dem Hochdruckreiniger abspülen.

    Dann noch kurz mit einem Tuch ggf. Wasserflecken nachpolieren.


    Danach bekommen bewegliche Teile ein paar Tropfen Öl, zum einwintern hau ich auch meist einen Nebel WD40 auf Metallflächen und Gummis werden mit etwas Silikon Öl auf einem Lappen gesprüht und abgeruppelt.


    Als Reinigungsmittel nehm ich immer was Grad so im Angebot ist oder war.


    Fertich.....:-/

    ich tu da nicht lang rum


    Gruß

    Thomas

  • das sieht ja doch nach Wissenschaft aus ...


    meine Gelbe zieht die Mücken anscheinend magisch an,;o)

    dann gehe ich einfach zur Waschstraße.

    Oft gibt es dort auch Strahler, die sich auf "Motorrad" einstellen lassen, d.h. weniger Druck.

    Dort das komplette Programm durch - ohne Bürste - mit Aktivschaum, Abspülen, Waschwachs und wieder abspülen.

    Danach noch vor Ort mit Mikrofasertuch alles sauber und trocken gerieben.

    Bisher hat sich noch keine meiner Maschinen beschwert oder gemuckt. :]

    Die werden ja auch im Regen bei gewissen Geschwindigkeiten gefahren.:donner

    leben und leben lassen

    ABER

    auch am Leben bleiben

  • ganz ehrlich, Putzen rubbelt nur Material ab und macht den Lack dünn :abfeiern

    Aber ich hatte bislang auch Glück und konnte dem Regen immer davon fahren.

    Wird sich wohl dieses Wochenende ändern :donner

    Gruß JM

    "Wer glaubt, Motorräder seien heute verzichtbar, hat noch nie so ein Tier zwischen den Beinen gespürt."

    "Aprilia Shiver? Ist das die kleine Schwester von Claudia?"

  • Ich benutze gerne eine Gießkanne daher ohne Druck, als Reiniger meist was in der Küche herumsteht...

    Trocknen mit Druckluft, bade aber generell nicht das Dashboard da ich weiß das es nicht Dicht ist, beschlägt sehr gerne.

    Ein Eimer mit einem alten Micofasertuch für Schrubben..

    Für Felgen nehme ich momentan einen Edelstahlreiniger da WD40 und ähnliches einen klebrigen Film hinterlassen...

  • Servus

    Für Felgen nehme ich momentan einen Edelstahlreiniger


    :denk ist suboptimal da Schleifpartikel im Reiniger vorhanden sind.


    wirst Irgendwann mal keinen Lack mehr auf den Felgen haben.


    Besser sind fettlösende Reiniger für die Felge


    Polo hat da einen im Programm der reinigt super ohne einen Film zu hinterlassen.


    Gruß


    Manni:wink

  • Einen Eimer warmes Wasser und einen normales Schwammtuch welches man auch zum Spülen nimmt und wenn ich ganz viel Lust habe noch nen Microfasertuch zum abreiben. Dauert zwar ein bisschen länger wie mit reinigen aber ist günstiger und weil man alles mit der Hand macht, kann man gleich schauen ob es irgendwo sifft oder ob Schrauben fehlen/Lose sind. Die Mücken muss man halt ein bisschen mit Wasser einweichen und dann schwups und weg=)

    Grüße

  • Zum Thema felge, einmal ordentlich sauber machen und dann mit Silikonspray vollrotzen. Vorsicht!! Nicht auf Reifen oder bremsanlage sprühen. Wenn man das mal gemacht hat kann man den ganzen schmodder beim sauber machen wieder mit nem nassen Lumpen runterholen und neu einrotzen.

    Grüße

  • Wenn sie mal richtig mistig wurde: so ein Gardena Sprühgerät, also mit Handpumpe, Eimer Wasser, Spüli... Mit dem Hochdruckreiniger auf eine 8 Jahre alte Italienerin loszugehen trau ich mich nicht. =)

    Was an Kupplungs-, Bremsflüssigkeitsbehältern oder auch mattem Kunststoff gut kommt ist Ballistol. die Teile glänzen nacher wie neu.


    Ich suche nach einem Zaubermittel für verkratzte Displays...?

    Grüße, Kai


    Shiver 750, Bj. 2012, aktuell 30tsd. km

  • Wenn sie mal richtig mistig wurde: so ein Gardena Sprühgerät, also mit Handpumpe, Eimer Wasser, Spüli... Mit dem Hochdruckreiniger auf eine 8 Jahre alte Italienerin loszugehen trau ich mich nicht. =)

    Was an Kupplungs-, Bremsflüssigkeitsbehältern oder auch mattem Kunststoff gut kommt ist Ballistol. die Teile glänzen nacher wie neu.


    Ich suche nach einem Zaubermittel für verkratzte Displays...?

    Zahnpasta und Mikrofasertuch

    Gott liebt die Dummen, warum wuerde er da sonst so viele von machen!?

  • Ich schreib hier dazu mal nix... den Rest lest Ihr in der Signatur... :abfeiern

    ...

    Habe das Motorrad zu Fahren und nicht zum Putzen gekauft.

    Bist Du sicher??? Wie hast Du es nur ohne Putzen geschafft, das Deine Krümmer derart glänzen...:lol

    Hätte Gott gewollt, dass Moppeds sauber sind, wär' Spüli im Regen...

    Fahren statt putzen...

  • Krümmer und Kat-Manschette zuletzt vor über einem Jahr!!! geputzt / poliert. :lol Fahre halt lieber.

    - z.Zt. viel Freizeit aber wenig Spaß -

    .
    Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
    ...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas.(Wikipedia)

    Einmal editiert, zuletzt von MegaLagu ()

Diese Inhalte könnten dich interessieren: