Shiver 750 gebraucht gekauft -> Verbrauch zu hoch?

  • Außer dass ein sehr hoher Verbrauch gerne auf einen Defekt hinweist.

    Wenn zwei Fahrer mit gleichen Maschinen und ähnlichem Fahrstil zusammen ne Tour fahren und der eine verbraucht 5,5l/100km und der andere 7,5l/100km, dann ist das keine Serienstreuung oder einfach Pech, dann ist mit dem zweiten Bock was nicht in Ordnung.


    Aber auch bei mir steht der Berbrauch nicht an erster Stelle, sonst würde ich ja keine 1200er fahren:headshake

    Satzzeichen retten Leben:

    Komm wir essen jetzt Opa.

    Komm, wir essen jetzt, Opa.


    Niveau ist KEINE Handcreme

  • Es gibt mehr als den einen? :jubel

    Satzzeichen retten Leben:

    Komm wir essen jetzt Opa.

    Komm, wir essen jetzt, Opa.


    Niveau ist KEINE Handcreme

  • Servus

    5,5l/100km und der andere 7,5l/100km, dann ist das keine Serienstreuung

    volle Zustimmung aber wenn ich lese das hier welche mit 4 Liter unterwegs sind und andere 6,7 brauchen

    dann frage ich mich schiebt der eine sein Bike und der andere hat einen defekt.


    Wenn solch eine Differenz da ist da muß man an der anderen Maschine was feststellen können.


    Thesen dazu was alles sein kann haben wir ja schon genug geschrieben.


    Was braucht ein Motor zum Arbeiten, Luft, Kraftstoff und einen Zündfunken.

    Diese 3 Dinge gilt es zu überprüfen und die Ursache zu finden.


    Gruß


    Manni:wink

  • Wenn solch eine Differenz da ist da muß man an der anderen Maschine was feststellen können.

    Digitaler Fahrstil - beschleunigen bis zum Bremspunkt, bremsen, und ab dem Scheitel wieder digitales Öffnen der Drosselklappen vs. mit Motorbremse in die Kurve rollen, fast ohne bremsen und dann sanft rausbeschleunigen.

    Das macht eine ganze Menge am Verbrauch aus, ohne dass am Moped was kaputt sein muss.
    Und auch die beiden Fahrstile können durchaus hintereinander in der Gruppe fahren und Spaß haben, denn auch der Typ 2 muss nicht zwingend langsam unterwegs sein.

    Ich bin mir sicher, dass man auf der selben Strecke mit nur sehr geringem zeitlichen Unterschied zwischen 4,5 und 6,5 Liter mit dem selben Motorrad fahren kann.

    Wenn es bei gleichem Motorrad bei den gleiche Reifen Laufleistungsunterschiede mit bis zu Faktor 2,5 gibt, dann ist ja auch an keine Motorrad etwas kaputt.

    .


    nur wo nix mehr tropft is nix mehr drin
    „Wörter sind sehr einfach. Wer kann machen, machen. Wer kann nicht machen, sprechen. Wer kann nicht sprechen, der schreiben“. G.T.

  • Das denke ich auch igel . Ist ja mit dem Auto genau das gleiche. Mit einem Fiat 500 T-Air (0.9 LIter Turbo) kann ich, wenn ich denn möchte, mit 4.3 l/100km fahren aber auch ohne Probleme mit über 8 Litern. Unsere Kunden (Stadtgebiet) brauchen alle zwischen 7 und 9 Litern Benzin (Werksangabe um die 4 Liter).


    Wenn ich mit der Shiver 900 fahre, habe ich ab 80 den 6 Gang eingelegt. Ev. machen das andere ganz anders und legen den 6 vielleicht erst ab 120 ein :denk


    Das macht extrem viel aus. Ich bin halt eher der vorausschauende Fahrer und brauche die Bremsen auch kaum. Nach über 14'000 km kaum Verschleißerscheinungen.


    Muss jeder für sich entscheiden, ob er mit mehr gas, viel mehr Spass hat.

  • Ev. machen das andere ganz anders und legen den 6 vielleicht erst ab 120 ein :denk

    Den 6ten braquche ich maximnal bei den allerhöchstens 5% meiner Fahrten und auch da nur zweitweise - auf der Autobahn.....

    Um ehrlich zu sein spielt sich fast alles zwischen 1 und 4 ab, in kurvigem bergigen Geläuf soger eher 1-3.

    Und schon haben wir beide völlig unterschiedliche Verbräuche und an beiden Mopeds ist nichts kaputt.


    Und das allerwichtigste: Beide haben wir trotzdem Spaß! :super:toeff

    .


    nur wo nix mehr tropft is nix mehr drin
    „Wörter sind sehr einfach. Wer kann machen, machen. Wer kann nicht machen, sprechen. Wer kann nicht sprechen, der schreiben“. G.T.

  • Den 6ten braquche ich maximnal bei den allerhöchstens 5% meiner Fahrten und auch da nur zweitweise - auf der Autobahn.....

    Und welchen Gang nutzt du dann bei konstant 110 km/h auf der Landstaße?

    Mir schon klar, das geht im 5., 4., 3. und vermutlich auch im 2. Gang.

    Aber warum sollten man so fahren?

    Nun muss man dazu sagen, dass ich im norddeutschen Raum wohne und die Verbindung zwischen zwei Punkten (Orten) tatsächlich oft eine Gerade ist.

    Satzzeichen retten Leben:

    Komm wir essen jetzt Opa.

    Komm, wir essen jetzt, Opa.


    Niveau ist KEINE Handcreme

  • Und welchen Gang nutzt du dann bei konstant 110 km/h auf der Landstaße?

    Ok, die 0,01% der Nutzung vergessen wir eben.

    die Verbindung zwischen zwei Punkten (Orten) tatsächlich oft eine Gerade ist.

    So etwas gibt es in meinem Revier gottseidank selten bis gar nicht und da ich mit dem Motorrad keine Zweckfahrten mache kann ich mir die Strecke auch noch immer aussuchen.
    Die norddeutschen Alleen sind für mich jedesmal gewöhnungsbedürftig, aber wenn dann bin ich da auf vier Rädern unterwegs.

    .


    nur wo nix mehr tropft is nix mehr drin
    „Wörter sind sehr einfach. Wer kann machen, machen. Wer kann nicht machen, sprechen. Wer kann nicht sprechen, der schreiben“. G.T.

  • Digitaler Fahrstil - beschleunigen bis zum Bremspunkt, bremsen, und ab dem Scheitel wieder digitales Öffnen der Drosselklappen vs. mit Motorbremse in die Kurve rollen, fast ohne bremsen und dann sanft rausbeschleunigen.

    Wenn zwei Fahrer mit gleichen Maschinen und ähnlichem Fahrstil zusammen ne Tour fahren

    Ich zitiere mich selbst nur ungern aber dieses Mal scheint es angebracht.

    Ich sag doch....gleiche Maschine, gleicher Fahrstil. Und wenn man jemandem in der Gruppe hinterher fährt, merkt man, ob man den gleichen Stil fährt oder nicht.


    Aber um es noch deutlicher zu machen.......:

    Wenn du mit Moped A 5,5l/100km verbrauchst und mit Moped B 7,5 dann ist am Moped B irgend was anders als bei Moped A.

    Satzzeichen retten Leben:

    Komm wir essen jetzt Opa.

    Komm, wir essen jetzt, Opa.


    Niveau ist KEINE Handcreme

  • Wenn zwei Fahrer mit gleichen Maschinen und ähnlichem Fahrstil zusammen ne Tour fahren und der eine verbraucht 5,5l/100km und der andere 7,5l/100km, dann ist das keine Serienstreuung oder einfach Pech, dann ist mit dem zweiten Bock was nicht in Ordnung.

    Ich zitiere Dich auch nochmal, aber komplett. Das gilt wenn beide mit immer konstant gleichem Abstand eine komplette Tour, das sind für mich dann so 200km +, fahren, und dann gibt es die Abweichung. Da dies aber komplett unrealistisch ist kann es auch beim hinterherfahren auch zu gravierenden Unterschieden kommen.


    Aber um es noch deutlicher zu machen.......:

    Wenn du mit Moped A 5,5l/100km verbrauchst und mit Moped B 7,5 dann ist am Moped B irgend was anders als bei Moped A.

    Das kann ich unterschreiben, aber das ist eine etwas andere Aussage wie im ersten Zitat.

    Btw. irgendwie wirds jetzt unproduktiv.............................

    .


    nur wo nix mehr tropft is nix mehr drin
    „Wörter sind sehr einfach. Wer kann machen, machen. Wer kann nicht machen, sprechen. Wer kann nicht sprechen, der schreiben“. G.T.

  • Servus

    Nun muss man dazu sagen, dass ich im norddeutschen Raum wohne und die Verbindung zwischen zwei Punkten (Orten) tatsächlich oft eine Gerade ist.


    Du sagts nicht die Wahrheit


    Du hast den Kreisverkehr vor den Ortschaften vergessen :abfeiern:abfeiern:abfeiern


    Manni:abhauen

  • Btw. irgendwie wirds jetzt unproduktiv.............................

    Jepp. Du sagst Paul, er reißt zu viel das Gas auf und ich sag ihm, seine 750er läuft nicht optimal.

    Die Wahrheit liegt vermutlich irgendwo dazwischen.

    Du hast den Kreisverkehr vor den Ortschaften vergessen

    Kein Witz....ich bin mal aus Frust wegen Kurvenmangel 5x in Folge das Maschener Kreuz abgefahren:]

    Satzzeichen retten Leben:

    Komm wir essen jetzt Opa.

    Komm, wir essen jetzt, Opa.


    Niveau ist KEINE Handcreme

  • Ich will mich auch mal wieder zu Wort melden, nach dem hier ja schon viel hinzugefügt wurde. Es wurde ja im Prinzip bestätigt, dass bei den meisten der Verbrauch unter 6l liegt, was ich auch erwarten würde bei einer Herstellerangabe von 5.3l. Ich war jetzt auch nochmal bei der Werkstatt. Natürlich wurde mir wieder erklärt, dass 6.8l (im Mittel, nicht vereinzelt) vollkommen normal sind, aber sie meinten sie haben trotzdem mal die Einstellungen der Drosselklappen elektronisch zurückgesetzt, damit die neu angelernt werden (kann mir jemand erklären was das genau bedeutet?). Was anderes können sie nicht tun, weil ja eigentlich nichts kaputt sei. Und ich weiß, es gibt einige die dem hier voll zustimmen und ich sage ja auch nicht, dass es gar nicht sein kann, bei entsprechender Fahrweise. Nur ich denke nicht, dass ich dazu gehöre, da ich hauptsächlich im Drehzahlbereich 2500 bis 5500 unterwegs bin, selten mal bis 7000 beim Beschleunigen. Dabei schalte ich eher früh hoch, weil mir bei konstanter Geschwindigkeit auch 3500 Umdrehungen reichen. Und im Grunde geht es auch nicht um den absoluten Verbrauch, aber die Reichweite von 150km ist schon etwas nervig und vor allem kann es auch ein Symptom von einem tiefer liegenden Problem sein.

  • Servus Paul


    Du hast ein Steuergerät für den Motor das Lastparameter ständig abspeichert.

    Dabei wird die Gemischzusammensetzung ständig aktualisiert. Das System lernt dazu.


    Einmal muß das System genullt werden was beim allerersten Start des Motors passiert

    oder nach einem Softwareupdate.


    Was auch wichtig ist das Du den Selbsttest immer abwartest bevor Du den Motor startest.

    Dieser Selbsttest fährt alle Reglerzustände ab und alle Sensoren werden überprüft.


    Startest Du zu früh bricht dieser Selbsttest ab und wer das zu oft macht riskiert einen Fehler und urgend service im Display..


    Nachdem die Drosselklappen genullt sind kann es sein das der Verbrauch noch hoch ist.

    Nach ein paar hundert Kilometer sollte sich dieser auf Normalwerte einpendeln. Jetzt heißt es fahren.:]


    Gruß


    Manni:wink



  • solange man ca 4-6 Euro allein für Reifen pro 100km braucht(nicht wundern - überschlägig nachrechnen und dann schockiert sein :-)) ist es aus meiner Sicht sinnlos über nen liter mehr oder weniger zu debattieren - AUSSER wegen der Reichweite.

    Nö, ein erhöhter Verbraucht lässt auf Fehler/Defekte im System schließen. Daher wäre das für mich sehr interessant.

    Grüße, Kai


    Shiver 750, Bj. 2012, aktuell 30tsd. km

Diese Inhalte könnten dich interessieren: