Motorrad für meine Frau?!

  • Euer Schwarwissen ist mal gefragt
    Ich habe meiner Frau - 165 cm - schon so einiges an Motorrädern gekauft. Es waren 8!

    Sie fuhr nur wirklich mit einer, einer Kawasaki LTD 440.

    Was würde denn vom Gewicht und Sitzhöhe her dem entsprechen, damit ich meine Frau wieder ans Mopped fahren bekomme? Sollte allerdings sehr günstig sein, da es bestimmt oft auf der Seite liegt oder wieder nicht gefahren wird!

  • Aufgrund meines Engagements beim International Female Ride Day komme ich mit sehr vielen motorradfahrenden Frauen in Kontakt.

    Es gibt einige, die aufgrund der falschen Wahl des Motorrades kaum noch gefahren sind oder das Fahren ganz aufgegeben haben.

    Meistens hat ihr Partner/Ehemann für sie das Motorrad ausgesucht. Er hat bei der Wahl seine Maßstäbe angelegt und die Maschine der Frau aufs Auge gedrückt. Vor einiger Zeit tauchte hier auch einer auf und fragte, ob die Shiver das richtige Motorrad für seine Frau ist.

    Ratet mal, wer die Probefahrt gemacht hat. Richtig, er. Da er mit der Maschine super klar kam, stand für ihn fest, dass sie super zu seiner Frau passen müsste. Falsch!


    An den typischen Bikertreffs sieht man dann die typischen Pärchen anrollen. Er fährt vorneweg mit der größeren Ausgabe (GS1200, R1, Z1000.....). Sie kommt oftmals sehr unsicher mit dem kleineren Pendant (GS750, R6, Z750...) hinterher.


    Lasst eure Frauen das Motorrad nach ihren Bedürfnissen aussuchen und mischt euch nicht ein. Schnapp dir also dein Eheweib und geh mit ihr in einen Laden, wie dem Limbächer. Dort soll sie sich einfach ungezwungen mal umschauen, probesitzen und die Maschinen auch selbst probefahren.

    Das Bike, auf dem sie sich wohl fühlt, ist es! Dabei ist es völlig unerheblich, welche Daten(Höhe, Gewicht, Leistung...) auf dem Papier stehen.

    Beamtin für Lüftung in öffentlichen Gebäuden

  • Das wohl wichtigste Stichwort für kleingewachsene Leute ist die Sitzhöhe. Fehlt das Vertrauen in den sicheren Stand an der Ampel, fehlt ebenso das nötige Selbstvertrauen um ein Motorrad zu bewegen. Supermotos und Enduros fallen zwar leider selten in diese Kategorie, aber das Meer ist ja sprichwörtlich voller Fische. Honda CB500F und Yamaha MT-07 sind sicher super Frauen Motorraeder, ein Klassiker noch, wer's mag Kawasaki Zephyr 550

    Gruss Opa Guzzi

    Gott liebt die Dummen, warum wuerde er da sonst so viele von machen!?

  • Wenn sie die LTD mit der Sitzposition mochte: Moto Guzzi Nevada

    Täglich scheint die Sonne wieder, täglich weicht die Nacht dem Licht,

    alles siehst du immer wieder, nur verborgtes Werkzeug nicht! :nein

  • Das wohl wichtigste Stichwort für kleingewachsene Leute ist die Sitzhöhe. Fehlt das Vertrauen in den sicheren Stand an der Ampel, fehlt ebenso das nötige Selbstvertrauen um ein Motorrad zu bewegen. Supermotos und Enduros fallen zwar leider selten in diese Kategorie, aber das Meer ist ja sprichwörtlich voller Fische. Honda CB500F und Yamaha MT-07 sind sicher super Frauen Motorraeder, ein Klassiker noch, wer's mag Kawasaki Zephyr 550

    Gruss Opa Guzzi


    Es gibt keine Frauenmotorräder!

    Beamtin für Lüftung in öffentlichen Gebäuden

  • meine Frau 1,60 kommt super mit Juniors 2.Moped zurecht --> KTM Duke 390

    leicht, niedrig und nicht zu teuer --> guckst du indische Youtube Videos; die verbasteln alles :]

    leben und leben lassen

    ABER

    auch am Leben bleiben

  • meine Frau 1,60 kommt super mit Juniors 2.Moped zurecht --> KTM Duke 390

    leicht, niedrig und nicht zu teuer --> guckst du indische Youtube Videos; die verbasteln alles :]

    Habe ich im Focus! Danke!

  • Das mit den Frauenmotorrädern ist Unsinn, da wir durchaus in der Lage sind, alle Motorräder zu bewegen. Es gibt anatomische Gegebenheiten wie Größe und Gewicht, die geschlechtsübergreifend sind. Kleine Menschen fahren niedrige Motorräder, wie die Z650, SV650 u.a. oder lassen sich ihr Wunschmotorrad tiefer legen.

    Größere greifen auf andere Modelle zurück.

    Wie gesagt, bin ich in der Community sehr aktiv und habe festgestellt, dass es bei der Wahl der Motorräder keinerlei Unterschiede gibt. Diese befinden sich höchstens in euren Köpfen.

    Aber wenn ihr drauf besteht, möchte ich euch darauf hinweisen, dass auch die Shiver von vielen als Frauenmotorrad bezeichnet wird.


    Btw. den Letzten, der meinte, dass eine Z900 für eine Frau doch viel zu groß, schwer und leistungsstark ist, hab ich mal gezeigt, was ne Harke ist. Danach war Ruhe. (Und ich bin alles andere als eine Raserin.)

    Beamtin für Lüftung in öffentlichen Gebäuden

  • die KTM kann ich nur empfehlen

    kein Ruckeln beim Anfahren mit wenig Drehzahl - ganz im Gegensatz zu meiner DR650RSE

    da geht nix voran unter 3000 1/min

    ziemlich runder und ruckelfreier Lauf für einen 1-Zylinder

    super agil, da nur 140 kg

    ABER

    wehe man beschleunigt über 8.000 - da setzt der "Turbo-Boost" ein bis in den Begrenzer

    Hätte nie gedacht, dass mir ein so kleines Ding auch Spass machen würde

    leben und leben lassen

    ABER

    auch am Leben bleiben

  • Claudia hatte die Shiver 750, mit der sie nicht so klar kam, dann die Honda CB1000....
    nun hat sie, auf anraten von Ingo, auch eine Probefahrt mit einer KTM (leider weiß ich nicht mehr welche :peinlich, kenn' mich mit KTM nicht aus. :aetsch) gemacht. Wie Ingo 'Elise' mir berichtete, hat sie sich auf den ersten Metern wohler gefühlt, da sie schon im Stand deutlich sicherer ist.

    Welches Modell es genau ist müsste Ingo berichten oder jemand der es weiß.

    .

    Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)
    - In Summe über 85.000km mit Shiver 750 -
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
    ...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas.(Wikipedia)

  • Meine Frau hat in ihrer Motorrad Historie bisher folgende Motorräder besessen und jeweils mindestens vier Jahre gefahren (außer die Guzzi, die ist erst seit März zugelassen, hat aber schon fast 2000 km):

    BMW F650

    Triumph Street Triple

    KTM Duke 690

    Moto Guzzi V85TT

    Es musste immer ein Motorrad sein, das ihr von der Optik gut gefällt und dabei spielten die oft als "typische Frauenmotorräder" bezeichneten Modelle kaum eine Rolle.


    Eins ist bzw. war ihr immer am wichtigsten und das war der vernünftige und sichere Stand. Die Vorgehensweise war dann immer die gleiche. Sie hat Motorrad gesucht, das ihr gefällt, eine mehr oder weniger ausgiebige Probefahrt gemacht (was aber häufig ein Problem ist, da meistens die original Sitzhöhe zu hoch) und dann für den Kauf entschieden.

    Bei allen war bisher eine Anpassung der Sitzhöhe erforderlich, da sie auch nur 1,66 m groß ist. Mit den verschiedenen Möglichkeiten wie z.B. Sitzbank anpassen, anderes Federbein, etc. ist enorm viel möglich, die original Sitzhöhe sollte Frau also erst mal nicht als Kill-Kriterium nehmen.


    Gruß

    Stephan

  • Servus

    Meine Frau auch um die 160 cm groß

    Fuhr bisher BMW Scarver.

    1 Zylinder mit 54 PS

    Sie war mehr als zufrieden aber das überholen und ständige schalten der Grund warum sie was mit mehr Power suchte.

    Die Suzuki Gladius war ihr Bike jedoch durch die Tieferlegung änderte sich zum negativen.

    Also nächstes Bike die Yamaha MT 07.

    Das Bike war ihre erste Wahl.

    Für sie war immer wichtig nicht ewig schalten zu müssen sondern mal am Gashahn zu drehen um einfach überholen zu können.

    Das Fahrwerk dürfte nicht zu hart sein .

    Die Maschine nicht zu schwer und ein sicherer Stand war ihr wichtig damit sie im instabilen Bereich auch das Bike sicher halten kann

    Alles das erfüllte die Yamaha.

    Leider kann sie aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr fahren.

    Aber meine Frau wählte das Bike immer selber aus. Farbe und aussehen waren immer wichtig.

    Gruß

    Manni:wink

  • Bin da ganz bei Ute...
    Glaub auch, Du kannst Dir Gedanken machen und und und...
    Pack Deine Frau ein und schau dass ihr zu nem Händler mit viel Auswahl kommt...

    Hab ne Bekannte die is n Drittel von mir und mit knapp über 1,60 auf ner 1200GS unterwegs.
    Bissl tiefer gelegt, Sitz bearbeitet und ab dafür...

    Waffeln sind Pfannkuchen mit Waschbrettbauch

  • Eine Aprilia kann es ja nicht werden,denn wenn MANN sich die Anmeldungen im Newbie-Forum so ansieht bzw.liest...nur Männer:!:Oder habe ich da eine Anmeldung von nem Mädel übersehen :?:

    Liebe Grüsse aus dem Bergischen Land und alles bleibt besser ;)

  • Ich habe meiner Frau - 165 cm - schon so einiges an Motorrädern gekauft. Es waren 8!

    Was würde denn vom Gewicht und Sitzhöhe her dem entsprechen, damit ich meine Frau wieder ans Mopped fahren bekomme? Sollte allerdings sehr günstig sein, da es bestimmt oft auf der Seite liegt oder wieder nicht gefahren wird!

    Schon mal Deine Frau gefragt ob sie tatsächlich eigentlich selber Motorrad fahren will, oder ob sie es "probiert" weil Du es willst?

    Deine Beschreibung klingt mir nicht nach jemanden der heiß darauf ist selbst zu fahren...

    Dann hätte sie Dir bestimmt gesagt was sie will

    Gruß JM

    "Wer glaubt, Motorräder seien heute verzichtbar, hat noch nie so ein Tier zwischen den Beinen gespürt."

    "Aprilia Shiver? Ist das die kleine Schwester von Claudia?"

Diese Inhalte könnten dich interessieren: