Kühlmittelstand lässt sich nicht ablesen

  • Hallo, habe gerade meine erste Aprilia in meinem Leben abgeholt. Habe sie gebraucht erworben. Jetzt ist es so... ob am Einfüllstutzen des Kühlmittels sieht man Kühlflüssigkeit und fühlt diese auch. Am behälter neben dem Tank, wo die Min. und Max. Markierung ist, sieht man rein gar nichts! Gibt es da vielleicht Ideen warum das so ist? Bzw. Tipps woran es liegen kann?

    Freue mich auf eure Tipps.


    Viele Grüße aus Aachen

  • marcelinho8444

    Hat den Titel des Themas von „Kühlmittelstand lässt dich nicht ablesen“ zu „Kühlmittelstand lässt sich nicht ablesen“ geändert.
  • Halte eine Taschenlampe dran.

    Die Behälter sind schon immer so milchig gewesen, dass ein einfaches Ablesen nicht möglich war. Die hellrosa Kühlflüssigkeit macht es nicht einfachet.

    🐗🌳

  • Ok... danke. Habe gehofft dass es vielleicht am Behälter liegt. Bzw. hoffe es immer noch.

    Werde ich ausprobieren ;-)


    Gibt es denn bei der Dorso 750 Richtung Kühlmittel typische Probleme?

  • Das ist bei der Shiver auch nicht besser. Wie schon geschrieben, mit der Taschenlampe direkt hinterm Kühler nach oben leuchten (Ich habe dazu das Garagetor zugemacht, weil es trotzdem nicht gut zu sehen war.):pfff

    - z.Zt. viel Freizeit aber wenig Spaß -

    .
    Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
    ...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas.(Wikipedia)

  • Vermutlich ist der Behälter randvoll wenn du am Einfüllstutzen nasse Finger bekommst.


    Ist mir auch passiert, ich konnte den Füllstand nicht erkennen, weil der Behälter randvoll war :D

  • Könnte natürlich auch sein :-/

    Hat die denn keinen Überlauf? Ich hab selbst kein Kühlwasser aufgefüllt. Laut Vorbesitzer muss das eine Fach Werkstatt gewesen sein.

  • Hat die denn keinen Überlauf?

    Doch

    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.

    Bildquelle: rubbersideup.com

    - z.Zt. viel Freizeit aber wenig Spaß -

    .
    Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
    ...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas.(Wikipedia)

  • Servus


    nimm einen 20 cm langen Schlauch mach den voll Wasser.

    Daumen oben drauf und in die Öffnung vom Ausgleichbehälter tauchen

    dann den Schlauch mit Daumen nach unten und schon läuft es.

    Mit der Taschenlampe reinleuchten ablassen bis zur MAX Markierung bzw etwas darunter.


    Absaugen mit einem Gerät geht auch nur wer hat das schon.


    Gruß


    Manni:strike

  • Die Taschenlampe ziemlich weit oben richtig mit der Leuchtfläche an den Behälter halten so das dass Licht sich direkt im Behälter streut. Dann sollte man gut erkennen können wie voll er ist. Dunkle Garage o.Ä. ist immer von Vorteil. Mein Behälter ist auch milchig, obwohl ich den Stand auch bei Tageslicht ohne Taschenlampe gerade noch erkennen kann.


    Dorsotreiber

    Die Idee mit der Sprühflasche zum Absaugen ist übrigens gut.😄


    Gruß Christian :super

  • Ich halte immer aussen einen Finger auf Höhe der max-Markierung an den Behälter und gucke dann durch den Einfüllstutzen. So seh ich den Füllpunkt besser. Wenn ich nachfüllen muß, lass ich den Finger aussen dran und gucke nach wie vor durch den Stutzen...

    Hätte Gott gewollt, dass Moppeds sauber sind, wär' Spüli im Regen...

    Fahren statt putzen...

  • =)=)=)=)

    Bei jetzt gesamt 40000km mit der 750er und der 900er habe ich den Füllstand noch nie kontrolliert.

    Was soll passieren bei einem dichtem System, und dass der KM-Kreislauf ein geschlossenes System ist haben wir ja am WE gelernt ;o). Bei undichtem System tropft es entweder sichtbar, oder falls das unbemerkt passiert wird das Moped schneller warm wie üblich. Wenn wiederum das System wirklich undicht ist dann habe ich ein ganz anderes Problem....dann würde ich das auch merken.

    Wahrscheinlich bin ich zu pragmatisch. :grimasse:dance

    .


    nur wo nix mehr tropft is nix mehr drin
    „Wörter sind sehr einfach. Wer kann machen, machen. Wer kann nicht machen, sprechen. Wer kann nicht sprechen, der schreiben“. G.T.

  • Also meine "verbraucht" geringe Mengen KM so das ich einmal im Jahr ungefähr 1 - 2 cm nachfülle. Wo das abbleibt weiß ich nicht, im Öl ist noch nüscht angekommen aber aus dem einen oder der anderen der Schläuche tropft es gelegentlich (trotz inzwischen "richtiger" Schlauchschellen).

    Hätte Gott gewollt, dass Moppeds sauber sind, wär' Spüli im Regen...

    Fahren statt putzen...

  • Zu faul!

    Weist Du überhaupt wo der Behälter sitzt

    War ja klar :bump :hut


    Logisch weiß ich das, aber seit ich damals beim Bund gesehen habe wie bei Dienst nach Vorschrift selbst ein so tolles Fahrzeug wie mein Leopard zu Tode geserviced wurde, mach ich das was muß, nicht das was ich alles könnte. :bier
    Das ist und bleibt ein Moped, also eine Maschine, die hat keine Gefühle.
    Ich weiß, dass einige das anders sehen, aber Behälterdeckel öffnen und schließen und Füllstände checken sind nicht Teil meines Hobbys.
    Was muß das muß, der Rest ist überflüssig. -> Bin dann mal weg, jetzt könnt ihr schimpfen :grimasse:dance:grimasse

    .


    nur wo nix mehr tropft is nix mehr drin
    „Wörter sind sehr einfach. Wer kann machen, machen. Wer kann nicht machen, sprechen. Wer kann nicht sprechen, der schreiben“. G.T.

  • ...Schläuche tropft es gelegentlich (trotz inzwischen "richtiger" Schlauchschellen).

    Ja musste ich auch feststellen, als bei mir direkt am Kühler die Schelle nachgezogen werden musste.

    - z.Zt. viel Freizeit aber wenig Spaß -

    .
    Glück kann man nicht kaufen - aber ein Motorrad und damit fahren - dann ist man ganz nah dran. :)
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
    ...das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas.(Wikipedia)

  • Genau so mach ich das auch... Was muß und nicht irgendwelche Krümmer polieren :abfeiern

    Aber Flüssigkeitsstände so einmal im Jahr prüfen gehört bei mir dazu, wenn gerade Zeit ist. Derzeit ist ja für sowas Zeit... :lol

    Hätte Gott gewollt, dass Moppeds sauber sind, wär' Spüli im Regen...

    Fahren statt putzen...

Diese Inhalte könnten dich interessieren: